Home / Forum / Liebe & Beziehung / Könnte es jetzt vorbei sein?habe riesenfehler gemacht

Könnte es jetzt vorbei sein?habe riesenfehler gemacht

29. April 2010 um 2:46

ich habe schon öfter gepostet, dass ich seit einem monat mit einem mann was am laufen habe. ich wusste oft nicht, ob ich in ihn verliebt bin oder nicht. er jedenfalls hatte mir schon öfter gesagt, dass er gefühle für mich hat. als ich ihn heute traf, spürte ich, was mich störte.
seine verkopftheit! er ist ein sehr verantwortungsbewusster mensch. hat schon einiges erreicht. steht mit beiden beinen fest auf dem boden. ich hingegen bin sehr chaotisch und ein absoluter bauchmensch. daher wirkte seine verkopfte art immer sehr bremsend auf mich, auch bezüglich meiner gefühle für ihn.
mich hat es immer gestört, dass er sehr strikt plant, wann er schlafen geht. einmal mussten wir sogar einen film unterbrechen, weil er schlafen musste. dieses kontrollierte hatte mich irgendwie irritiert. dabei verstehe ich ihn ja. er muss arbeiten und am nächsten tag immer früh raus. aber die art und weise wie er mir das vermittelt, fand ich störend. heute sagte er mir, wann er gedenkt am nächsten tag aufzustehen und dass er in ruhe frühstücken will und zeitung lesen. ich hatte dahinter irgendwie eine ansage vermutet. so nach dem motto: eigentlich ist es besser, wenn du die nacht nicht hier schläfst, weil ich den morgen für mich haben will.
so klang das jedenfalls. er sagte auch nicht dinge wie: schlaf doch die nacht hier.
da ich wie gesagt so ein wirbelwind bin, dachte ich, dass ich ja noch schnell auf ein bier in einen club gehen könnte. das mache ich sonst auch immer. aber nicht um typen abzuschleppen, sondern um kurz musik zu hören, was zu trinken und dann ins bett zu fallen. ich weiss, dass es oft nicht gut rüberkommt, wenn eine frau das macht. aber mir war das immer egal.
er fragte mich, ob das ein scherz wäre mit dem feiern. da ich mir dabei nichts dachte, merkte ich nicht, dass ich drauf und dran war alles kapputt zu machen. plötzlich sagte er, dass ich bei ihm bleiben solle, ihm wäre nicht wohl dabei. gerne wäre ich geblieben, aber da ich ja schon angezogen war und gehbereit und er sowieso vorher andeutete, dass er eigentlich die nacht alleine verbringen will, blieb ich bei meinem entschluss. ich sagte noch so bescheuerte unbeholfene sätze, dass ich doch nicht gleich untreu werde etc. er war nur noch kühl und sagte dann irgendwann knallhart: ich bringe dich jetzt zur tür. die verabschiedung ging auch ganz schnell. sonst haben wir immer ewig gebraucht. aber diesmal schmiss er mich richtig raus.
ich schrieb ihm noch eine sms, dass ich nach hause fahre und nicht mehr feiern. er erwiderte daraufhin nichts.
ich habe das gefühl, dass es jetzt irgendwie vorbei mit uns ist. gerade in den ersten wochen können missverständnisse alles kapputt machen. oder ist er vielleicht einfach nur sauer? was meint ihr dazu?

29. April 2010 um 12:46


vielen dank für eure beiträge mir hat das auf jeden fall schon mal den kopf gewaschen. seine verkopftheit wirkt auf mich mittlerweile wie ein käfig. und vielleicht bin ich froh, dass ich jetzt halbwegs raus bin. er wirkt oft sehr kühl auf mich. und ihm zuliebe wollte ich sogar im sommer auf meinen langersehnten urlaub verzichten. das werde ich garantiert nicht mehr tun.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen