Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist er mir intellektuell unterlegen?

Ist er mir intellektuell unterlegen?

13. Februar um 20:33

Guten Abend

Ich bin seit über einem Jahr in einer Beziehung. Doch langsam ist die anfängliche Verliebtheit verflogen und ich sehe nicht mehr alles so positiv wie am Anfang. 
Mein Freund hat eine etwas einfachere Ausbildung als ich gemacht, dies hat mich aber nie gestört. Nun fällt mir aber immer wieder auf, dass es für mich sehr schwer ist ein Gesprächsthema zufinden, welches auch ihn interessiert und seine Vorstellungen nicht völlig sprengt. Auch sein Verhalten in einigen Situationen wirft für mich viele Fragen auf. Vielleicht wurde ich etwas konservativ erzogen aber z.B. im Wartezimmer beim Frauenarzt eine Snus-Dose zu öffnen (die ziemlich arg stinkt) gehört bei mir nicht zum guten Behnehmen. Bei solchen Situationen könnte ich manchmal echt nur noch den Kopf schütteln und davonlaufen. Was meint ihr? Bin ich einfach zu pingelig oder wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Auch finanziell handelt er nicht sehr geschickt. Oft erscheint am Ende vom Monat nur noch eine Null auf seinem Konto. Natürlich will ich ihm helfen und gebe ihm häufig einen Vorschuss. Leider kam noch nie etwas zurück. 
Ich selbst bin ein ziemlich ehrlicher Mensch was das Thema Geld von anderen Personen angeht. Als er letztes Mal Heim kam nach dem Einkauf (das Geld war von mir) sagte er kein Wort wegen dem Rückgeld. Am nächsten Morgen habe ich ihn angesprochen und gefragt wo das Rückgeld sei. Ich musste 3x fragen, bis er mir geantwortet hat (natürlich kann ich mir einbilden, dass er es extra überhört hat aber ich fand es einfach komisch). 
Ich bemühe mich so sehr, habe einen Finanzplan für ihn erstellt und mit ihm besprochen. Doch auch bei diesem Thema sehe ich leider keine Besserung.

Es tut weh, da ich ihn liebe aber weiss, dass so keine Beziehung für die Zukunft funktionieren kann. Kann ich ihm überhaupt helfen oder sind meine Versuche vergeblich?

Ich bedanke mich für die Antworten!

Top 3 Antworten

13. Februar um 22:42
In Antwort auf haesli3

Ein Gespräch, welches "seine Vorstellungen nicht völlig sprengt"? Sprichst Du nur in wissenschaftlichen Abhandlungen? 

Du kommst, tut mir leid, recht arrogant rüber. Es ist auch übergriffig, wenn Du IHM einen "Finanzplan" erstellst und "mit ihm besprichst". Bist Du seine Mama? 

Was Du gerade tust: Du versuchst, ihn nach Deinen Vorstellungen zu erziehen. Das klappt niemals! 

Und merke auch: Du brauchst ihm nicht "zu helfen" und er braucht "keine Besserung"! Er lebt sein Leben so, wie er es für richtig hält - und das reicht Dir nicht. Also lass ihn in Frieden und gib ihm die Chance, eine Freundin zu finden, die ihn um seiner eigenen Person willen liebt und nicht um das, was er "darstellt" oder "gelernt" hat. 

Entschuldige, aber Du schreibst totalen Käse. Er kann nicht mit Geld umgehen, schon gar nicht mit ihrem und geht schwierigen Themen aus dem Weg. Die TE hat ein völlig normales Bauchgefühl und was man aus der ersten Sicht lesen kann: Es passt einfach nicht. Keine Beziehung auf Augenhöhe.

20 LikesGefällt mir

13. Februar um 21:05

Süß. Würdest du die Frage auch stellen, wenn er dir ''intellektuell überlegen'' wäre, du eine ''einfachere Ausbildung'' als er gemacht hätte und er ''geschickt mit Geld'' wäre = gut situiert? Na, lass mal raten....

12 LikesGefällt mir

13. Februar um 22:04
In Antwort auf k12310

Guten Abend

Ich bin seit über einem Jahr in einer Beziehung. Doch langsam ist die anfängliche Verliebtheit verflogen und ich sehe nicht mehr alles so positiv wie am Anfang. 
Mein Freund hat eine etwas einfachere Ausbildung als ich gemacht, dies hat mich aber nie gestört. Nun fällt mir aber immer wieder auf, dass es für mich sehr schwer ist ein Gesprächsthema zufinden, welches auch ihn interessiert und seine Vorstellungen nicht völlig sprengt. Auch sein Verhalten in einigen Situationen wirft für mich viele Fragen auf. Vielleicht wurde ich etwas konservativ erzogen aber z.B. im Wartezimmer beim Frauenarzt eine Snus-Dose zu öffnen (die ziemlich arg stinkt) gehört bei mir nicht zum guten Behnehmen. Bei solchen Situationen könnte ich manchmal echt nur noch den Kopf schütteln und davonlaufen. Was meint ihr? Bin ich einfach zu pingelig oder wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Auch finanziell handelt er nicht sehr geschickt. Oft erscheint am Ende vom Monat nur noch eine Null auf seinem Konto. Natürlich will ich ihm helfen und gebe ihm häufig einen Vorschuss. Leider kam noch nie etwas zurück. 
Ich selbst bin ein ziemlich ehrlicher Mensch was das Thema Geld von anderen Personen angeht. Als er letztes Mal Heim kam nach dem Einkauf (das Geld war von mir) sagte er kein Wort wegen dem Rückgeld. Am nächsten Morgen habe ich ihn angesprochen und gefragt wo das Rückgeld sei. Ich musste 3x fragen, bis er mir geantwortet hat (natürlich kann ich mir einbilden, dass er es extra überhört hat aber ich fand es einfach komisch). 
Ich bemühe mich so sehr, habe einen Finanzplan für ihn erstellt und mit ihm besprochen. Doch auch bei diesem Thema sehe ich leider keine Besserung.

Es tut weh, da ich ihn liebe aber weiss, dass so keine Beziehung für die Zukunft funktionieren kann. Kann ich ihm überhaupt helfen oder sind meine Versuche vergeblich?

Ich bedanke mich für die Antworten!

Ein Gespräch, welches "seine Vorstellungen nicht völlig sprengt"? Sprichst Du nur in wissenschaftlichen Abhandlungen? 

Du kommst, tut mir leid, recht arrogant rüber. Es ist auch übergriffig, wenn Du IHM einen "Finanzplan" erstellst und "mit ihm besprichst". Bist Du seine Mama? 

Was Du gerade tust: Du versuchst, ihn nach Deinen Vorstellungen zu erziehen. Das klappt niemals! 

Und merke auch: Du brauchst ihm nicht "zu helfen" und er braucht "keine Besserung"! Er lebt sein Leben so, wie er es für richtig hält - und das reicht Dir nicht. Also lass ihn in Frieden und gib ihm die Chance, eine Freundin zu finden, die ihn um seiner eigenen Person willen liebt und nicht um das, was er "darstellt" oder "gelernt" hat. 

10 LikesGefällt mir

13. Februar um 20:38

Hmmm schade .... 

was das finanzielle angeht, müsst ihr unbedingt miteinander reden. Da führt kein Weg daran vorbei. 

riechende Verpackungen öffnen kann ich auch gut nachvollziehen. Solche Menschen muss es auch geben.  

Er ist sicherlich nicht ungebildet.  Es kommt dir so vor, weil du dich vermutlich so ärgerst über ihn. 

Ich vermute, dass es einfach vorbei ist bei euch. 

du solltest offen sprechen. 

1 LikesGefällt mir

13. Februar um 20:46
In Antwort auf fresh089

Hmmm schade .... 

was das finanzielle angeht, müsst ihr unbedingt miteinander reden. Da führt kein Weg daran vorbei. 

riechende Verpackungen öffnen kann ich auch gut nachvollziehen. Solche Menschen muss es auch geben.  

Er ist sicherlich nicht ungebildet.  Es kommt dir so vor, weil du dich vermutlich so ärgerst über ihn. 

Ich vermute, dass es einfach vorbei ist bei euch. 

du solltest offen sprechen. 

Hm das kann sein...

Ich werde heute nochmals mit ihm reden und dann schauen, wie es weiteregeht. 

Danke

Gefällt mir

13. Februar um 20:51

Das Problem wird etwas anderes sein... aber ihr müsst überprüfen ob überhaupt noch Liebe zwischen euch ist und ihr mit einander leben wollt

2 LikesGefällt mir

13. Februar um 21:05

Süß. Würdest du die Frage auch stellen, wenn er dir ''intellektuell überlegen'' wäre, du eine ''einfachere Ausbildung'' als er gemacht hätte und er ''geschickt mit Geld'' wäre = gut situiert? Na, lass mal raten....

12 LikesGefällt mir

13. Februar um 22:04
In Antwort auf k12310

Guten Abend

Ich bin seit über einem Jahr in einer Beziehung. Doch langsam ist die anfängliche Verliebtheit verflogen und ich sehe nicht mehr alles so positiv wie am Anfang. 
Mein Freund hat eine etwas einfachere Ausbildung als ich gemacht, dies hat mich aber nie gestört. Nun fällt mir aber immer wieder auf, dass es für mich sehr schwer ist ein Gesprächsthema zufinden, welches auch ihn interessiert und seine Vorstellungen nicht völlig sprengt. Auch sein Verhalten in einigen Situationen wirft für mich viele Fragen auf. Vielleicht wurde ich etwas konservativ erzogen aber z.B. im Wartezimmer beim Frauenarzt eine Snus-Dose zu öffnen (die ziemlich arg stinkt) gehört bei mir nicht zum guten Behnehmen. Bei solchen Situationen könnte ich manchmal echt nur noch den Kopf schütteln und davonlaufen. Was meint ihr? Bin ich einfach zu pingelig oder wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Auch finanziell handelt er nicht sehr geschickt. Oft erscheint am Ende vom Monat nur noch eine Null auf seinem Konto. Natürlich will ich ihm helfen und gebe ihm häufig einen Vorschuss. Leider kam noch nie etwas zurück. 
Ich selbst bin ein ziemlich ehrlicher Mensch was das Thema Geld von anderen Personen angeht. Als er letztes Mal Heim kam nach dem Einkauf (das Geld war von mir) sagte er kein Wort wegen dem Rückgeld. Am nächsten Morgen habe ich ihn angesprochen und gefragt wo das Rückgeld sei. Ich musste 3x fragen, bis er mir geantwortet hat (natürlich kann ich mir einbilden, dass er es extra überhört hat aber ich fand es einfach komisch). 
Ich bemühe mich so sehr, habe einen Finanzplan für ihn erstellt und mit ihm besprochen. Doch auch bei diesem Thema sehe ich leider keine Besserung.

Es tut weh, da ich ihn liebe aber weiss, dass so keine Beziehung für die Zukunft funktionieren kann. Kann ich ihm überhaupt helfen oder sind meine Versuche vergeblich?

Ich bedanke mich für die Antworten!

Ein Gespräch, welches "seine Vorstellungen nicht völlig sprengt"? Sprichst Du nur in wissenschaftlichen Abhandlungen? 

Du kommst, tut mir leid, recht arrogant rüber. Es ist auch übergriffig, wenn Du IHM einen "Finanzplan" erstellst und "mit ihm besprichst". Bist Du seine Mama? 

Was Du gerade tust: Du versuchst, ihn nach Deinen Vorstellungen zu erziehen. Das klappt niemals! 

Und merke auch: Du brauchst ihm nicht "zu helfen" und er braucht "keine Besserung"! Er lebt sein Leben so, wie er es für richtig hält - und das reicht Dir nicht. Also lass ihn in Frieden und gib ihm die Chance, eine Freundin zu finden, die ihn um seiner eigenen Person willen liebt und nicht um das, was er "darstellt" oder "gelernt" hat. 

10 LikesGefällt mir

13. Februar um 22:29
In Antwort auf haesli3

Ein Gespräch, welches "seine Vorstellungen nicht völlig sprengt"? Sprichst Du nur in wissenschaftlichen Abhandlungen? 

Du kommst, tut mir leid, recht arrogant rüber. Es ist auch übergriffig, wenn Du IHM einen "Finanzplan" erstellst und "mit ihm besprichst". Bist Du seine Mama? 

Was Du gerade tust: Du versuchst, ihn nach Deinen Vorstellungen zu erziehen. Das klappt niemals! 

Und merke auch: Du brauchst ihm nicht "zu helfen" und er braucht "keine Besserung"! Er lebt sein Leben so, wie er es für richtig hält - und das reicht Dir nicht. Also lass ihn in Frieden und gib ihm die Chance, eine Freundin zu finden, die ihn um seiner eigenen Person willen liebt und nicht um das, was er "darstellt" oder "gelernt" hat. 

Sehr gute Antwort haesli3! Schließe mich voll und ganz an.
Du suchst eher einen Mann der was "darstellt", der vorzeigbar ist, Status, Geld...
Oder du hast eine falsche Vorstellung von Beziehung. Man ändert und formt den Partner nicht nach seinen Wünschen, vor allem bemuttert man ihn nicht (Geld geben, Finanzplan erstellen, wollte er das überhaupt?). 
Vielleicht suchst du dir einen Mann auf deiner Augenhöhe und Intellektebene. Dein Freund tut mir ehrlich gesagt leid. Lass ihn gehen.

1 LikesGefällt mir

13. Februar um 22:42
In Antwort auf haesli3

Ein Gespräch, welches "seine Vorstellungen nicht völlig sprengt"? Sprichst Du nur in wissenschaftlichen Abhandlungen? 

Du kommst, tut mir leid, recht arrogant rüber. Es ist auch übergriffig, wenn Du IHM einen "Finanzplan" erstellst und "mit ihm besprichst". Bist Du seine Mama? 

Was Du gerade tust: Du versuchst, ihn nach Deinen Vorstellungen zu erziehen. Das klappt niemals! 

Und merke auch: Du brauchst ihm nicht "zu helfen" und er braucht "keine Besserung"! Er lebt sein Leben so, wie er es für richtig hält - und das reicht Dir nicht. Also lass ihn in Frieden und gib ihm die Chance, eine Freundin zu finden, die ihn um seiner eigenen Person willen liebt und nicht um das, was er "darstellt" oder "gelernt" hat. 

Entschuldige, aber Du schreibst totalen Käse. Er kann nicht mit Geld umgehen, schon gar nicht mit ihrem und geht schwierigen Themen aus dem Weg. Die TE hat ein völlig normales Bauchgefühl und was man aus der ersten Sicht lesen kann: Es passt einfach nicht. Keine Beziehung auf Augenhöhe.

20 LikesGefällt mir

13. Februar um 23:59
In Antwort auf welldone69

Entschuldige, aber Du schreibst totalen Käse. Er kann nicht mit Geld umgehen, schon gar nicht mit ihrem und geht schwierigen Themen aus dem Weg. Die TE hat ein völlig normales Bauchgefühl und was man aus der ersten Sicht lesen kann: Es passt einfach nicht. Keine Beziehung auf Augenhöhe.

Hab ich was anderes behauptet? Ich schrieb doch, sie solle ihn freigeben. 

Gefällt mir

14. Februar um 1:14
In Antwort auf k12310

Guten Abend

Ich bin seit über einem Jahr in einer Beziehung. Doch langsam ist die anfängliche Verliebtheit verflogen und ich sehe nicht mehr alles so positiv wie am Anfang. 
Mein Freund hat eine etwas einfachere Ausbildung als ich gemacht, dies hat mich aber nie gestört. Nun fällt mir aber immer wieder auf, dass es für mich sehr schwer ist ein Gesprächsthema zufinden, welches auch ihn interessiert und seine Vorstellungen nicht völlig sprengt. Auch sein Verhalten in einigen Situationen wirft für mich viele Fragen auf. Vielleicht wurde ich etwas konservativ erzogen aber z.B. im Wartezimmer beim Frauenarzt eine Snus-Dose zu öffnen (die ziemlich arg stinkt) gehört bei mir nicht zum guten Behnehmen. Bei solchen Situationen könnte ich manchmal echt nur noch den Kopf schütteln und davonlaufen. Was meint ihr? Bin ich einfach zu pingelig oder wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Auch finanziell handelt er nicht sehr geschickt. Oft erscheint am Ende vom Monat nur noch eine Null auf seinem Konto. Natürlich will ich ihm helfen und gebe ihm häufig einen Vorschuss. Leider kam noch nie etwas zurück. 
Ich selbst bin ein ziemlich ehrlicher Mensch was das Thema Geld von anderen Personen angeht. Als er letztes Mal Heim kam nach dem Einkauf (das Geld war von mir) sagte er kein Wort wegen dem Rückgeld. Am nächsten Morgen habe ich ihn angesprochen und gefragt wo das Rückgeld sei. Ich musste 3x fragen, bis er mir geantwortet hat (natürlich kann ich mir einbilden, dass er es extra überhört hat aber ich fand es einfach komisch). 
Ich bemühe mich so sehr, habe einen Finanzplan für ihn erstellt und mit ihm besprochen. Doch auch bei diesem Thema sehe ich leider keine Besserung.

Es tut weh, da ich ihn liebe aber weiss, dass so keine Beziehung für die Zukunft funktionieren kann. Kann ich ihm überhaupt helfen oder sind meine Versuche vergeblich?

Ich bedanke mich für die Antworten!

Deine Versuche sind sehr wahrscheinlich vergeblich. Nur Han-Chinesinnen schaffen so was. Ihren Mann beeinflussen, ohne dass er es merkt.

Gefällt mir

14. Februar um 7:33
In Antwort auf k12310

Guten Abend

Ich bin seit über einem Jahr in einer Beziehung. Doch langsam ist die anfängliche Verliebtheit verflogen und ich sehe nicht mehr alles so positiv wie am Anfang. 
Mein Freund hat eine etwas einfachere Ausbildung als ich gemacht, dies hat mich aber nie gestört. Nun fällt mir aber immer wieder auf, dass es für mich sehr schwer ist ein Gesprächsthema zufinden, welches auch ihn interessiert und seine Vorstellungen nicht völlig sprengt. Auch sein Verhalten in einigen Situationen wirft für mich viele Fragen auf. Vielleicht wurde ich etwas konservativ erzogen aber z.B. im Wartezimmer beim Frauenarzt eine Snus-Dose zu öffnen (die ziemlich arg stinkt) gehört bei mir nicht zum guten Behnehmen. Bei solchen Situationen könnte ich manchmal echt nur noch den Kopf schütteln und davonlaufen. Was meint ihr? Bin ich einfach zu pingelig oder wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Auch finanziell handelt er nicht sehr geschickt. Oft erscheint am Ende vom Monat nur noch eine Null auf seinem Konto. Natürlich will ich ihm helfen und gebe ihm häufig einen Vorschuss. Leider kam noch nie etwas zurück. 
Ich selbst bin ein ziemlich ehrlicher Mensch was das Thema Geld von anderen Personen angeht. Als er letztes Mal Heim kam nach dem Einkauf (das Geld war von mir) sagte er kein Wort wegen dem Rückgeld. Am nächsten Morgen habe ich ihn angesprochen und gefragt wo das Rückgeld sei. Ich musste 3x fragen, bis er mir geantwortet hat (natürlich kann ich mir einbilden, dass er es extra überhört hat aber ich fand es einfach komisch). 
Ich bemühe mich so sehr, habe einen Finanzplan für ihn erstellt und mit ihm besprochen. Doch auch bei diesem Thema sehe ich leider keine Besserung.

Es tut weh, da ich ihn liebe aber weiss, dass so keine Beziehung für die Zukunft funktionieren kann. Kann ich ihm überhaupt helfen oder sind meine Versuche vergeblich?

Ich bedanke mich für die Antworten!

Du hoerst dich an wie seine Mutti. Warum musst er ueberhaupt mit zum Frauenarzt, kannst du nicht alleine gehen?

2 LikesGefällt mir

14. Februar um 8:10
In Antwort auf k12310

Guten Abend

Ich bin seit über einem Jahr in einer Beziehung. Doch langsam ist die anfängliche Verliebtheit verflogen und ich sehe nicht mehr alles so positiv wie am Anfang. 
Mein Freund hat eine etwas einfachere Ausbildung als ich gemacht, dies hat mich aber nie gestört. Nun fällt mir aber immer wieder auf, dass es für mich sehr schwer ist ein Gesprächsthema zufinden, welches auch ihn interessiert und seine Vorstellungen nicht völlig sprengt. Auch sein Verhalten in einigen Situationen wirft für mich viele Fragen auf. Vielleicht wurde ich etwas konservativ erzogen aber z.B. im Wartezimmer beim Frauenarzt eine Snus-Dose zu öffnen (die ziemlich arg stinkt) gehört bei mir nicht zum guten Behnehmen. Bei solchen Situationen könnte ich manchmal echt nur noch den Kopf schütteln und davonlaufen. Was meint ihr? Bin ich einfach zu pingelig oder wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Auch finanziell handelt er nicht sehr geschickt. Oft erscheint am Ende vom Monat nur noch eine Null auf seinem Konto. Natürlich will ich ihm helfen und gebe ihm häufig einen Vorschuss. Leider kam noch nie etwas zurück. 
Ich selbst bin ein ziemlich ehrlicher Mensch was das Thema Geld von anderen Personen angeht. Als er letztes Mal Heim kam nach dem Einkauf (das Geld war von mir) sagte er kein Wort wegen dem Rückgeld. Am nächsten Morgen habe ich ihn angesprochen und gefragt wo das Rückgeld sei. Ich musste 3x fragen, bis er mir geantwortet hat (natürlich kann ich mir einbilden, dass er es extra überhört hat aber ich fand es einfach komisch). 
Ich bemühe mich so sehr, habe einen Finanzplan für ihn erstellt und mit ihm besprochen. Doch auch bei diesem Thema sehe ich leider keine Besserung.

Es tut weh, da ich ihn liebe aber weiss, dass so keine Beziehung für die Zukunft funktionieren kann. Kann ich ihm überhaupt helfen oder sind meine Versuche vergeblich?

Ich bedanke mich für die Antworten!

Er behält das Rückgeld für sich? Mit ihm wäre ich keine zwei Wochen zusammen. 

5 LikesGefällt mir

14. Februar um 10:51

Was daran schlimm sein sollte, eine Dose Snus in einem Wartezimmer zu öffnen, kann ich echt nicht nachvollziehen. Dies riecht eine Sekunde lang - nämlich bis man die Dose wieder schliesst - für den links und rechts von ihm unangenehm und danach nicht mehr.

Du kommst sehr arrogant und unsympathisch rüber und ich denke, dein Partner ist dir Roboter einfach zu menschlich.

1 LikesGefällt mir

14. Februar um 10:59
In Antwort auf k12310

Guten Abend

Ich bin seit über einem Jahr in einer Beziehung. Doch langsam ist die anfängliche Verliebtheit verflogen und ich sehe nicht mehr alles so positiv wie am Anfang. 
Mein Freund hat eine etwas einfachere Ausbildung als ich gemacht, dies hat mich aber nie gestört. Nun fällt mir aber immer wieder auf, dass es für mich sehr schwer ist ein Gesprächsthema zufinden, welches auch ihn interessiert und seine Vorstellungen nicht völlig sprengt. Auch sein Verhalten in einigen Situationen wirft für mich viele Fragen auf. Vielleicht wurde ich etwas konservativ erzogen aber z.B. im Wartezimmer beim Frauenarzt eine Snus-Dose zu öffnen (die ziemlich arg stinkt) gehört bei mir nicht zum guten Behnehmen. Bei solchen Situationen könnte ich manchmal echt nur noch den Kopf schütteln und davonlaufen. Was meint ihr? Bin ich einfach zu pingelig oder wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Auch finanziell handelt er nicht sehr geschickt. Oft erscheint am Ende vom Monat nur noch eine Null auf seinem Konto. Natürlich will ich ihm helfen und gebe ihm häufig einen Vorschuss. Leider kam noch nie etwas zurück. 
Ich selbst bin ein ziemlich ehrlicher Mensch was das Thema Geld von anderen Personen angeht. Als er letztes Mal Heim kam nach dem Einkauf (das Geld war von mir) sagte er kein Wort wegen dem Rückgeld. Am nächsten Morgen habe ich ihn angesprochen und gefragt wo das Rückgeld sei. Ich musste 3x fragen, bis er mir geantwortet hat (natürlich kann ich mir einbilden, dass er es extra überhört hat aber ich fand es einfach komisch). 
Ich bemühe mich so sehr, habe einen Finanzplan für ihn erstellt und mit ihm besprochen. Doch auch bei diesem Thema sehe ich leider keine Besserung.

Es tut weh, da ich ihn liebe aber weiss, dass so keine Beziehung für die Zukunft funktionieren kann. Kann ich ihm überhaupt helfen oder sind meine Versuche vergeblich?

Ich bedanke mich für die Antworten!

die frage ist nicht, ob du ihm intellektuell überlegen bist, sondern was du für einen Freund haben willst. du hast dich verliebt und dieser erste Gefühlsschwank ist nun abgeklungen. Nun siehst du den Menschen, so wie er ist. Gefällt er dir? Offensichtlich nicht. Also, warum willst du weiter mit ihm zusammen sein? Warum nimmst du jemanden, den du nicht magst?

Ich finde es übrigens ein Unding, das Frauen ihre Männer umerziehen wollen, bis sie ihnen passen. Ich verstehe nicht, warum sie sich nicht einen suchen, den sie von Anfang an toll finden.

3 LikesGefällt mir

14. Februar um 12:04
In Antwort auf k12310

Guten Abend

Ich bin seit über einem Jahr in einer Beziehung. Doch langsam ist die anfängliche Verliebtheit verflogen und ich sehe nicht mehr alles so positiv wie am Anfang. 
Mein Freund hat eine etwas einfachere Ausbildung als ich gemacht, dies hat mich aber nie gestört. Nun fällt mir aber immer wieder auf, dass es für mich sehr schwer ist ein Gesprächsthema zufinden, welches auch ihn interessiert und seine Vorstellungen nicht völlig sprengt. Auch sein Verhalten in einigen Situationen wirft für mich viele Fragen auf. Vielleicht wurde ich etwas konservativ erzogen aber z.B. im Wartezimmer beim Frauenarzt eine Snus-Dose zu öffnen (die ziemlich arg stinkt) gehört bei mir nicht zum guten Behnehmen. Bei solchen Situationen könnte ich manchmal echt nur noch den Kopf schütteln und davonlaufen. Was meint ihr? Bin ich einfach zu pingelig oder wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Auch finanziell handelt er nicht sehr geschickt. Oft erscheint am Ende vom Monat nur noch eine Null auf seinem Konto. Natürlich will ich ihm helfen und gebe ihm häufig einen Vorschuss. Leider kam noch nie etwas zurück. 
Ich selbst bin ein ziemlich ehrlicher Mensch was das Thema Geld von anderen Personen angeht. Als er letztes Mal Heim kam nach dem Einkauf (das Geld war von mir) sagte er kein Wort wegen dem Rückgeld. Am nächsten Morgen habe ich ihn angesprochen und gefragt wo das Rückgeld sei. Ich musste 3x fragen, bis er mir geantwortet hat (natürlich kann ich mir einbilden, dass er es extra überhört hat aber ich fand es einfach komisch). 
Ich bemühe mich so sehr, habe einen Finanzplan für ihn erstellt und mit ihm besprochen. Doch auch bei diesem Thema sehe ich leider keine Besserung.

Es tut weh, da ich ihn liebe aber weiss, dass so keine Beziehung für die Zukunft funktionieren kann. Kann ich ihm überhaupt helfen oder sind meine Versuche vergeblich?

Ich bedanke mich für die Antworten!

Beziehungen auf unterschiedlichem intellektuellen Level gehen selten gut. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass du die Beziehung in Frage stellst. 

3 LikesGefällt mir

14. Februar um 14:12
In Antwort auf k12310

Guten Abend

Ich bin seit über einem Jahr in einer Beziehung. Doch langsam ist die anfängliche Verliebtheit verflogen und ich sehe nicht mehr alles so positiv wie am Anfang. 
Mein Freund hat eine etwas einfachere Ausbildung als ich gemacht, dies hat mich aber nie gestört. Nun fällt mir aber immer wieder auf, dass es für mich sehr schwer ist ein Gesprächsthema zufinden, welches auch ihn interessiert und seine Vorstellungen nicht völlig sprengt. Auch sein Verhalten in einigen Situationen wirft für mich viele Fragen auf. Vielleicht wurde ich etwas konservativ erzogen aber z.B. im Wartezimmer beim Frauenarzt eine Snus-Dose zu öffnen (die ziemlich arg stinkt) gehört bei mir nicht zum guten Behnehmen. Bei solchen Situationen könnte ich manchmal echt nur noch den Kopf schütteln und davonlaufen. Was meint ihr? Bin ich einfach zu pingelig oder wie würdet ihr in dieser Situation reagieren? 

Auch finanziell handelt er nicht sehr geschickt. Oft erscheint am Ende vom Monat nur noch eine Null auf seinem Konto. Natürlich will ich ihm helfen und gebe ihm häufig einen Vorschuss. Leider kam noch nie etwas zurück. 
Ich selbst bin ein ziemlich ehrlicher Mensch was das Thema Geld von anderen Personen angeht. Als er letztes Mal Heim kam nach dem Einkauf (das Geld war von mir) sagte er kein Wort wegen dem Rückgeld. Am nächsten Morgen habe ich ihn angesprochen und gefragt wo das Rückgeld sei. Ich musste 3x fragen, bis er mir geantwortet hat (natürlich kann ich mir einbilden, dass er es extra überhört hat aber ich fand es einfach komisch). 
Ich bemühe mich so sehr, habe einen Finanzplan für ihn erstellt und mit ihm besprochen. Doch auch bei diesem Thema sehe ich leider keine Besserung.

Es tut weh, da ich ihn liebe aber weiss, dass so keine Beziehung für die Zukunft funktionieren kann. Kann ich ihm überhaupt helfen oder sind meine Versuche vergeblich?

Ich bedanke mich für die Antworten!

Er ist dir nicht intellektuell unterlegen, ihr seid einfach nur zu verschieden und passt nicht zusammen. Er hat ganz andere Interessen als du und auch einen anderen Umgang mit Geld.

Wieso willst du ihm unbedingt deine Art zu leben aufzwingen? Wenn du das bei mir versuchen würdest, gäbe es aber sowas von Klartext von mir. Lass ihn sein, wie er ist. Er macht nichts Schlimmes, er macht die Dinge nur anders als du.

Wenn du damit nicht klarkommst, trenn dich von ihm.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Vipsters

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen