Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist das eine Beziehung?

Ist das eine Beziehung?

8. Juni um 11:19

Liebe Leute ich weiß nicht was nicht mit mir stimmt... Ich erzähl euch Mal was mich Grad beschäftigt.

Ich habe vor ca 4 Monaten einen Mann kennengelernt der ganz anders war als alle die ich bisher kannte und hatte. Liegt vielleicht auch daran das er 16 Jahre älter ist als ich (ich bin 20). Bisher hatten meine Partner teilweise Probleme mit Eifersucht, wollten jeden Schritt von mir wissen, waren oft unerfahren und zu ruhig. er ist aber total locker und offen und so hat sich das mit uns am anfang auch angefühlt bzw tut es immer noch. Ich wusste am Anfang wirklich nicht  ob es mit uns eine Beziehung oder eher nur was zum Spaß haben ist. Er meinte bei einem unserer Dates  m zwar Mal er hat bei mir ernste Absichten aber des heißt für mich nicht gleich "OK wir sind zusammen". 
Anscheinend ist es nun aber eine Beziehung, da er mich schon mit zu dem Geburtstag von seinem Vater mitgenommen hat, über Ostern waren wir zusammen für 3 Tage weg, er war mit zum Geburtstag meiner besten Freundin, übernachtet fast jedes WE bei mir, wir gehen zusammen weg usw... Klingt ja eigentlich nach einer Beziehung, nur wir beide haben es irgendwie noch nie so beim Namen genannt und uns auch nicht als "Freund und Freundin" bezeichnet, wisst ihr? 
Jedoch hab ich das Gefühl das ich ihm emotional irgendwie noch so fern bin. Ich hab das Gefühl ich weiß halt noch so wenig von ihm, er hatte es jedenfalls wohl nicht leicht weil seine Mutter schwer krank war und er sie bis vor 2 Jahren bis zu ihrem Tod gepflegt hat. Dadurch hatte er damals sein Studium abgebrochen etc. (Weiß ich alles nur so grob von bekannten) Er hatte auch viele Frauengeschichten aber eben nur Sex. Wie viele ernsthafte Beziehungen er hatte weiß ich nicht.

Das sind eben alles so Dinge die mich schon irgendwie interessieren und die ihn ja zu dem gemacht haben was er heute ist. Zu dem Thema mit seiner Mutter hatte er mir Mal geschrieben das er es mir erzählen möchte weil er mir vertraut. Das war ca vor 6 Wochen. Ich möchte ihn ja wirklich nicht dazu drängen mir das zu erzählen aber ich glaube dann könnte ich ihm einfach noch ein Stück näher kommen und ihn auch emotional näher an mich heran lassen.
Nun ist es auch so das er schon viele exzessive Partys hinter sich hat was mich an sich nicht unbedingt stört. Nur als ewiger Junggeselle ist das auch heut noch Teil von seinem Leben. Deswegen war er das komplette Pfingstwochenende unterwegs, zelten, zu nem Geburtstag, Maibaum holen usw. Da ist wahrscheinlich auch ordentlich Alkohol gefloßen. An sich nicht schlimm, ich habe dann auch einfach was unternommen. Bei mir hat er sich das letzte Mal Mittwoch vor Pfingsten gemeldet und dann erst wieder pfingstmontag. Das fand ich schon ein bisschen blöd. Normalerweise sehen wir uns wenn dann halt auch nur am WE weil ich die Woche über weg bin studieren. An diesem WE halt leider gar nicht.

Naja also wollte ich Freitag zum Stadtfest was aber wegen dem Wetter nix geworden ist, meine Freundin hatte dann gar keine Lust mehr noch was zu machen also hab ich spontan was mit einem alten Kumpel aus der schule gemacht. Er war eine Klasse unter mir und damals haben wir eigentlich gar nix miteinander zu tun gehabt, man kannte sich halt vom sehen, aber jetzt seit 4 Monaten sind wir über die sozialen Netzwerke irgendwie zusammengekommen und haben oft geschrieben und uns richtig gut verstanden. Ich habe bei ihm aber oft an den Komplimenten gemerkt das er wahrscheinlich mehr will. Da es sich für mich aber nie so angefühlt hat als ob ich in einer Beziehung bin bzw es ja bis vor ein paar Wochen auch nicht wusste ob es nun was festes ist mit dem eben genannten Mann, hab ich die Komplimente einfach angenommen.

Persönlich getroffen haben wir uns aber bis Freitag noch nicht, nur Mal Zufällig auf feiern oder so. Also waren wir Freitag zum ersten Mal allein, wir waren Döner essen und haben uns dann noch was zu trinken geholt. Ich wollte aber nur 1 oder 2 Bier trinken weil ich ja wieder heim fahren wollte. Er meinte ich könne auch gern bei ihm pennen, was ich aber abgelehnt hab. Wollten eigentlich draußen irgendwo chillen aber es hat so geregnet das wir zu ihm gefahren sind. Und auch wenn sich das anhört wie die dümmste Ausrede der Welt, aber es ist wahr - meine Scheibenwischer sind ausgefallen auf dem Weg zu ihm, so das wir bei dem Regen mit 30 kmh irgendwie bei ihm angekommen sind. So hätte ich nachts Natürlich​ nicht heimfahren können. Also habe ich doch bei ihm gepennt und hab halt auch mehr getrunken. Ihr merkt schon was kommt: wir haben rumgeknutscht. Aber kein Sex.

Teilweise hab ich schon an meinen "Freund" gedacht,  und ich bereue es auch aber andererseits ist es komisch weil ich mich nicht fühle wie in einer Beziehung. Wisst ihr?
Am Morgen hab ich ihm dann gesagt dass er als Kumpel wirklich cool ist und alles aber das es nicht mehr wird. Wir haben dann wieder bei WhatsApp geschrieben und Natürlich ging es dann auch um Freitag Abend... Und dann ging es irgendwie immer weiter... Und jetzt schreibn wir so Dinge die eigentlich auch nicht ok sind wenn man vergeben ist. Und das schlimme ist, er weiß nicht das ich "vergeben" bin. Ich habe ihm immer gesagt es gibt da jemanden mit dem es was werden könnte. Das war ja aber nicht Mal gelogen weil ich mit dem Mann ja eigentlich für mein Verständnis auch noch nicht zusammen war bis vor ein paar Wochen.
Das hört sich echt alles ziemlich bescheuert an und ich weiß auch eigentlich gar nicht was ich von euch hören will. Auf jeden Fall werde ich meinem "Freund" nichts von Freitag erzählen. Und Meinen Kumpel möchte ich auch nach diesem Vorfall auf jeden Fall als Kumpel behalten und ihm eigentlich auch sagen das ich quasi vergeben bin.
Was sagt ihr zu dem ganzen Mist? 😐

8. Juni um 11:55

du wirst für ihn eine von vielen sein ... also eine reine sexgeschichte.
er schmückt sich mit dir, mehr ist es nicht.

​wer f...n will muß freundlich sein. nicht anderes tut er.

3 LikesGefällt mir

8. Juni um 13:04
In Antwort auf lalelou

Liebe Leute ich weiß nicht was nicht mit mir stimmt... Ich erzähl euch Mal was mich Grad beschäftigt.

Ich habe vor ca 4 Monaten einen Mann kennengelernt der ganz anders war als alle die ich bisher kannte und hatte. Liegt vielleicht auch daran das er 16 Jahre älter ist als ich (ich bin 20). Bisher hatten meine Partner teilweise Probleme mit Eifersucht, wollten jeden Schritt von mir wissen, waren oft unerfahren und zu ruhig. er ist aber total locker und offen und so hat sich das mit uns am anfang auch angefühlt bzw tut es immer noch. Ich wusste am Anfang wirklich nicht  ob es mit uns eine Beziehung oder eher nur was zum Spaß haben ist. Er meinte bei einem unserer Dates  m zwar Mal er hat bei mir ernste Absichten aber des heißt für mich nicht gleich "OK wir sind zusammen". 
Anscheinend ist es nun aber eine Beziehung, da er mich schon mit zu dem Geburtstag von seinem Vater mitgenommen hat, über Ostern waren wir zusammen für 3 Tage weg, er war mit zum Geburtstag meiner besten Freundin, übernachtet fast jedes WE bei mir, wir gehen zusammen weg usw... Klingt ja eigentlich nach einer Beziehung, nur wir beide haben es irgendwie noch nie so beim Namen genannt und uns auch nicht als "Freund und Freundin" bezeichnet, wisst ihr? 
Jedoch hab ich das Gefühl das ich ihm emotional irgendwie noch so fern bin. Ich hab das Gefühl ich weiß halt noch so wenig von ihm, er hatte es jedenfalls wohl nicht leicht weil seine Mutter schwer krank war und er sie bis vor 2 Jahren bis zu ihrem Tod gepflegt hat. Dadurch hatte er damals sein Studium abgebrochen etc. (Weiß ich alles nur so grob von bekannten) Er hatte auch viele Frauengeschichten aber eben nur Sex. Wie viele ernsthafte Beziehungen er hatte weiß ich nicht.

Das sind eben alles so Dinge die mich schon irgendwie interessieren und die ihn ja zu dem gemacht haben was er heute ist. Zu dem Thema mit seiner Mutter hatte er mir Mal geschrieben das er es mir erzählen möchte weil er mir vertraut. Das war ca vor 6 Wochen. Ich möchte ihn ja wirklich nicht dazu drängen mir das zu erzählen aber ich glaube dann könnte ich ihm einfach noch ein Stück näher kommen und ihn auch emotional näher an mich heran lassen.
Nun ist es auch so das er schon viele exzessive Partys hinter sich hat was mich an sich nicht unbedingt stört. Nur als ewiger Junggeselle ist das auch heut noch Teil von seinem Leben. Deswegen war er das komplette Pfingstwochenende unterwegs, zelten, zu nem Geburtstag, Maibaum holen usw. Da ist wahrscheinlich auch ordentlich Alkohol gefloßen. An sich nicht schlimm, ich habe dann auch einfach was unternommen. Bei mir hat er sich das letzte Mal Mittwoch vor Pfingsten gemeldet und dann erst wieder pfingstmontag. Das fand ich schon ein bisschen blöd. Normalerweise sehen wir uns wenn dann halt auch nur am WE weil ich die Woche über weg bin studieren. An diesem WE halt leider gar nicht.

Naja also wollte ich Freitag zum Stadtfest was aber wegen dem Wetter nix geworden ist, meine Freundin hatte dann gar keine Lust mehr noch was zu machen also hab ich spontan was mit einem alten Kumpel aus der schule gemacht. Er war eine Klasse unter mir und damals haben wir eigentlich gar nix miteinander zu tun gehabt, man kannte sich halt vom sehen, aber jetzt seit 4 Monaten sind wir über die sozialen Netzwerke irgendwie zusammengekommen und haben oft geschrieben und uns richtig gut verstanden. Ich habe bei ihm aber oft an den Komplimenten gemerkt das er wahrscheinlich mehr will. Da es sich für mich aber nie so angefühlt hat als ob ich in einer Beziehung bin bzw es ja bis vor ein paar Wochen auch nicht wusste ob es nun was festes ist mit dem eben genannten Mann, hab ich die Komplimente einfach angenommen.

Persönlich getroffen haben wir uns aber bis Freitag noch nicht, nur Mal Zufällig auf feiern oder so. Also waren wir Freitag zum ersten Mal allein, wir waren Döner essen und haben uns dann noch was zu trinken geholt. Ich wollte aber nur 1 oder 2 Bier trinken weil ich ja wieder heim fahren wollte. Er meinte ich könne auch gern bei ihm pennen, was ich aber abgelehnt hab. Wollten eigentlich draußen irgendwo chillen aber es hat so geregnet das wir zu ihm gefahren sind. Und auch wenn sich das anhört wie die dümmste Ausrede der Welt, aber es ist wahr - meine Scheibenwischer sind ausgefallen auf dem Weg zu ihm, so das wir bei dem Regen mit 30 kmh irgendwie bei ihm angekommen sind. So hätte ich nachts Natürlich​ nicht heimfahren können. Also habe ich doch bei ihm gepennt und hab halt auch mehr getrunken. Ihr merkt schon was kommt: wir haben rumgeknutscht. Aber kein Sex.

Teilweise hab ich schon an meinen "Freund" gedacht,  und ich bereue es auch aber andererseits ist es komisch weil ich mich nicht fühle wie in einer Beziehung. Wisst ihr?
Am Morgen hab ich ihm dann gesagt dass er als Kumpel wirklich cool ist und alles aber das es nicht mehr wird. Wir haben dann wieder bei WhatsApp geschrieben und Natürlich ging es dann auch um Freitag Abend... Und dann ging es irgendwie immer weiter... Und jetzt schreibn wir so Dinge die eigentlich auch nicht ok sind wenn man vergeben ist. Und das schlimme ist, er weiß nicht das ich "vergeben" bin. Ich habe ihm immer gesagt es gibt da jemanden mit dem es was werden könnte. Das war ja aber nicht Mal gelogen weil ich mit dem Mann ja eigentlich für mein Verständnis auch noch nicht zusammen war bis vor ein paar Wochen.
Das hört sich echt alles ziemlich bescheuert an und ich weiß auch eigentlich gar nicht was ich von euch hören will. Auf jeden Fall werde ich meinem "Freund" nichts von Freitag erzählen. Und Meinen Kumpel möchte ich auch nach diesem Vorfall auf jeden Fall als Kumpel behalten und ihm eigentlich auch sagen das ich quasi vergeben bin.
Was sagt ihr zu dem ganzen Mist? 😐

Ach das ist ja was. Ich habe in meinem Bekanntenkreis eine ganz ganz ähnliche Konstellation. Vom Alter her fast genauso wie bei euch. 
Und da ist es auch so: Er hat die ewigen wilden Parties gefeiert und kann sich nicht so richtig an sie binden, anscheinend weil er diesen aussschweifenden Lebensstil ewig geführt hat. 
Hör mal: Meiner Meinung nach bürdest du dir viel zu viel Verantwortung auf. Ich denke du möchtest jemanden, der dir verbindlich die Zusage treffen kann, dass er was ernstes möchte. 
Du bist nun in dieser Warteposition und diejenige, die für alles sorgen muss. Aus der Rolle kannst du aber wieder rauskommen (andere exercieren das so 20 Jahre lang und sind dann total ausgedergelt). 
Spür mal in dich rein, ob du mit diesem Mann eine Beziehung möchtest. Eine richtige, feste. Und wenn das so ist dann möchte ich dich sehr sehr dazu ermutigen ihn behutsam darauf anzusprechen und dann Taten sprechen zu lassen. 
Du tust mir ein wenig leid. Ich kenne all die Anstrengungen, wenn man als Frau meint man müsse hinterherlaufen, man verbringt die ganze Zeit mit hoffen, nachzuverfolgen was er macht, sich Sorgen zu machen. Das muss alles nicht sein. 

Komme aus der Jagdposition heraus. Lass IHN machen. ER ist der Jäger, nicht du die Jägerin. Und wenn er dir Sachen über seine Vergangenheit erzählen will macht er das. Und wenn nicht, dann ist er nicht bereit dazu. 

Und wegen dem Kumpel mach dir da echt gar keine Gedanken. Du hast KEINERLEI Zusage von dem Älteren Mann. Du bist ihm KEINERLEI Rechenschaft schuldig. 
Wahres Interesse wäre gewesen, dass er dich mitgenommen hätte zu seinen Aktivitäten. 
Sorge für dich, ziehe dich mal zurück und überlege dir was du willst. Ich finde du machst nicht den Eindruck als wärst du mit dieser lockeren Gegebenheit so wie sie jetzt ist glücklich. 
Und dann kommuniziere klar, aber nicht fordernd. Sag ihm was du möchtest, womit du glücklich bist. 
Das ist ein großer Schritt. Den bin ich auch mal gegangen, in einer ganz ähnlichen Situation. Nachdem ich ihn dann angesprochen habe, kristallisierte sich heraus, dass er nur poppen wollte. 
Er sagte zwar: Ja, ich mag dich doch so sehr. Doch darauffolgend zeigte nichts seiner Taten, dass er eine Beziehung wollte. Das war sehr verletztend!!! Aber da wusste ich endlich wo ich dran war und das ganze Leid hatte ein Ende, denn in dieser Zeit habe ich wirklich sehr gelitten! 

Gefällt mir

8. Juni um 13:12
In Antwort auf christianos

du wirst für ihn eine von vielen sein ... also eine reine sexgeschichte.
er schmückt sich mit dir, mehr ist es nicht.

​wer f...n will muß freundlich sein. nicht anderes tut er.

Danke für deine schnelle Antwort.
du redest jetzt von dem 16jahre älteren denke ich mal? Nicht von meinem kumpel?
Also wäre das knutschen mit meinem kumpel deiner Meinung nach quasi "in ordnung" gewesen?

Als ich muss sagen dass ich meinen "freund" (ich nenn ihn jetzt auch wenn ich nicht weis ob er das wirklich ist und ich ihn noch nie so genannt hab) so eigentlich nicht mehr einschätze weil er mir das offen gesagt hat das er mal so war, sich jetzt aber "die hörner abgestoßen hat". Kann aber sein das er es aber auch nur sehr gut verkauft.
wenn er mich nur zum vö...ln hätte, würde er sich dann hand in hand mit mir in der Öffentlichkeit zeigen? 

also mein bild von ihm ist halt, das er eventuell länger schon nichts festes hatte, und daher sich schwer tut gefühle zu zeigen. Ein HDL hat er schon gebracht. Und dann sagt er immer das ihn all seine bekannten darauf ansprechen das sie gehört haben dass er ja jetzt wohl wieder jemanden hat (er is bekannt wie ein bunter hund).

Allerdings meldet er sich unter der woche halt nie. Erst immer so donnerstag abend wegen we halt. Und als ich letzte Woche klausuren hatte hat er sich mal 2x gemeldet und gefragt wie esDie wochenenden sehen so aus, das er meist abends zu mir kommt, entweder wir gehen weg wenn was los ist oder kochen was oder so, später haben wir sex, er schläft bei mir, am nächstenmorgen eventuell noch mal sex, dann frühstück und so um 12  Bis 13 Uhr und kommt abends dann wieder. Gab jetzt auch Mal ein paar Ausnahmen das er nachmittags Mal bei mir war, Mal hat er nach meinem Auto geschaut als was kaputt war und einmal waren wir in der Stadt.

Gefällt mir

8. Juni um 13:23

Also meiner Meinung nach solltest du erst mal entscheiden, ob DU überhaupt eine Beziehung mit dem älteren Mann willst. Ohne diese Entscheidung sind alle anderen Gedanken müsig. Wenn du ihn willst, go for it und stell das klar, wenn du ihn nicht willst, auch gut.

1 LikesGefällt mir

8. Juni um 16:18
In Antwort auf mareike981

Ach das ist ja was. Ich habe in meinem Bekanntenkreis eine ganz ganz ähnliche Konstellation. Vom Alter her fast genauso wie bei euch. 
Und da ist es auch so: Er hat die ewigen wilden Parties gefeiert und kann sich nicht so richtig an sie binden, anscheinend weil er diesen aussschweifenden Lebensstil ewig geführt hat. 
Hör mal: Meiner Meinung nach bürdest du dir viel zu viel Verantwortung auf. Ich denke du möchtest jemanden, der dir verbindlich die Zusage treffen kann, dass er was ernstes möchte. 
Du bist nun in dieser Warteposition und diejenige, die für alles sorgen muss. Aus der Rolle kannst du aber wieder rauskommen (andere exercieren das so 20 Jahre lang und sind dann total ausgedergelt). 
Spür mal in dich rein, ob du mit diesem Mann eine Beziehung möchtest. Eine richtige, feste. Und wenn das so ist dann möchte ich dich sehr sehr dazu ermutigen ihn behutsam darauf anzusprechen und dann Taten sprechen zu lassen. 
Du tust mir ein wenig leid. Ich kenne all die Anstrengungen, wenn man als Frau meint man müsse hinterherlaufen, man verbringt die ganze Zeit mit hoffen, nachzuverfolgen was er macht, sich Sorgen zu machen. Das muss alles nicht sein. 

Komme aus der Jagdposition heraus. Lass IHN machen. ER ist der Jäger, nicht du die Jägerin. Und wenn er dir Sachen über seine Vergangenheit erzählen will macht er das. Und wenn nicht, dann ist er nicht bereit dazu. 

Und wegen dem Kumpel mach dir da echt gar keine Gedanken. Du hast KEINERLEI Zusage von dem Älteren Mann. Du bist ihm KEINERLEI Rechenschaft schuldig. 
Wahres Interesse wäre gewesen, dass er dich mitgenommen hätte zu seinen Aktivitäten. 
Sorge für dich, ziehe dich mal zurück und überlege dir was du willst. Ich finde du machst nicht den Eindruck als wärst du mit dieser lockeren Gegebenheit so wie sie jetzt ist glücklich. 
Und dann kommuniziere klar, aber nicht fordernd. Sag ihm was du möchtest, womit du glücklich bist. 
Das ist ein großer Schritt. Den bin ich auch mal gegangen, in einer ganz ähnlichen Situation. Nachdem ich ihn dann angesprochen habe, kristallisierte sich heraus, dass er nur poppen wollte. 
Er sagte zwar: Ja, ich mag dich doch so sehr. Doch darauffolgend zeigte nichts seiner Taten, dass er eine Beziehung wollte. Das war sehr verletztend!!! Aber da wusste ich endlich wo ich dran war und das ganze Leid hatte ein Ende, denn in dieser Zeit habe ich wirklich sehr gelitten! 

Danke für deinen Beitrag der ist wirklich toll!
Ich muss sagen ich hab mich bisher aber nicht wirklich als jägerin gesehen, am Anfang schon weil er mir damals seine Nummer gegeben hatte, heißt ich musste nach nem Date fragen. 
Mittlerweile meldet er sich jetzt immer von sich aus, aber wie gesagt dann meistens erst Donnerstag Abend wegen Wochenende. Und sonntags kommt meistens noch eine gute Nacht SMS.
Ich kann es halt überhaupt nicht einschätzen wie er uns sieht. Aber ich weiß auch nicht wirklich wie ich uns sehe. 
Das erste Mal getroffen haben wir uns 3 Wochen nach meiner Trennung von einer 2,5 jährigen Beziehung. Eigentlich auch ganz schön zeitig. Und da bin ich mit dem Gedanken zu dem Date gegangen, OK es wird schon sicherlich was laufen, aber man kann ja einfach erstmal nur Spaß haben.
Mittlerweile ist es denk ich schon mehr als absolut nur Spaß haben, aber auch irgendwie nicht richtig fest.
Ich möchte eigentlich nur wissen woran ich jetzt bin. Ist es was festes mit eventuell Zukunft, dann wünsche ich mir einfach auch mehr Aufmerksamkeit von ihm.
Will ich was 100% festes mit ihm? Ich weiß nicht. Ich möchte auf jeden Fall nie wieder so eine einenegende Beziehung wie meine letzte, wo er jeden Schritt von mir wissen muss, und mir Tag und Nacht textet. Das glaube ich allerdings auch nicht das es so mit ihm wäre.
Ich möchte aber auch nicht so eine lari-fari Beziehung wo er jedes Wochenende sturzbesoffen irgendwo rumliegt und ich nicht weiß wo er ist. Kann das auch nur eine von euch nachvollziehen? 😑
Vielleicht sollten wir doch erstmal so weiter machen wie bisher, nur was ist dann mit solchen knutschereien wie ich sie am Freitag hatte?

Gefällt mir

8. Juni um 20:05

Also seit wir uns Ende Februar das erste Mal gedatet haben seit dem jedes WE mindestens an einem Abend, jetzt in letzter Zeit auch oft zwei Abende und dann hat er eigentlich auch immer bei mir gepennt. Das Pfingstwochenende war jetzt das erste wo wir uns gar nicht gesehen haben.
Was mir da jetzt Grad noch einfällt, ich war auch noch nie daheim bei ihm. Er sagt es ist alles total Baustelle, teilweise offene lehmwände und so. Ist ein altes Fachwerkhaus mit großem Hof und so. Da möchte er nicht das ich da hinkomm wenn es dort so aussieht. Angeblich.

Gefällt mir

9. Juni um 10:14

ich weiß es halt eben nicht...eigentlich glaube ich es ihm schon, aber ich will halt auch nicht zu naiv sein.

von meinem heimatort wo ich am wochenende halt immer bin ca. 10 km, also eigentlich ein katzensprung.

gestern abend haben wir tatsächlich mal wieder telefoniert. er hatte mir geschrieben er möchte meine stime endlich wieder hören, und am telefon hat er auch gesagt dass er es kaum abwarten kann, dass wir uns wiedersehen. heute abend treffen wir uns dann. morgen früh will er aber um 8 dann auch schon wieder weg auf eine privatbaustelle.

und dann macht er im juli für 4 tage am wochenende eine moped tour mit seinen kumpels, an die 15 mann. da soll ich mitkommen. vor ein paar wochen war ich noch so "yeah geil, klar", aber im moment bin ich eher so "nää", weil an dem wochenende ist auch dorffest bei uns. und dann halt bei seiner tour die ganzen besoffenen moped fahrrenden männer...ich weiß nicht.

Gefällt mir

9. Juni um 10:39

ne ne, unter der woche bin ich ja dann in meiner studentenbude, die is ca 45 km entfernt.

also das er vergeben ist glaube ich ehrlich gesagt nicht, dann könnte er sich wohl kaum mit mir in der öffentlichkeit zeigen, auf festen etc.

Gefällt mir

9. Juni um 10:51

es hört sich nach einer reinen sexuellen beziehung an. 

Gefällt mir

9. Juni um 11:10

ich weiß nicht, gibt halt sachen die dafür sprechen das es für ihn nur rein sexuell ist. sehen uns eben nur vorrangig am abend, war noch nie bei ihm daheim, weiß relativ wenig über ihn und seine vergangenheit....

gibt aber auch sachen die dafür sprechen dass es mehr sein könnte, z.b. hat mich seinem vater vorgestellt, will bei mir zu hause bei meiner mutter beim wohnzimmer pinseln helfen, möchte auch meinen vater kennenlernen....

wo ist da jetzt die grenze zwischen rein sexuell und doch mehr als nur sex?

Gefällt mir

9. Juni um 11:19

er möchte deinen vater kennenlernen ? heißt dein vater weißnoch garnicht das du einen 36 jährigen freund hast. 
​deine mutter kennt ihn also schon ? 

Gefällt mir

9. Juni um 11:25
In Antwort auf christianos

er möchte deinen vater kennenlernen ? heißt dein vater weißnoch garnicht das du einen 36 jährigen freund hast. 
​deine mutter kennt ihn also schon ? 

ja keine ahnung warum. sie sind ja nur 7 jahre auseinander vom alter und haben auch ein paar gemeinsame bekannte.
doch er weiß es. es tratschen ziemlich viele leute darüber. aber nicht meine bekannten, sondern seine. scheint was ausergewöhnliches zu sein das er eine "freundin" hat.

ja. kannten sich vor unserer "beziehung" schon flüchtig. und dann sind sie sich halt zwangsläufig über den weg gelaufen wenn er am we bei mir war, da ich am wochenende halt noch zu hause wohne.

Gefällt mir

9. Juni um 11:31
In Antwort auf lalelou

Liebe Leute ich weiß nicht was nicht mit mir stimmt... Ich erzähl euch Mal was mich Grad beschäftigt.

Ich habe vor ca 4 Monaten einen Mann kennengelernt der ganz anders war als alle die ich bisher kannte und hatte. Liegt vielleicht auch daran das er 16 Jahre älter ist als ich (ich bin 20). Bisher hatten meine Partner teilweise Probleme mit Eifersucht, wollten jeden Schritt von mir wissen, waren oft unerfahren und zu ruhig. er ist aber total locker und offen und so hat sich das mit uns am anfang auch angefühlt bzw tut es immer noch. Ich wusste am Anfang wirklich nicht  ob es mit uns eine Beziehung oder eher nur was zum Spaß haben ist. Er meinte bei einem unserer Dates  m zwar Mal er hat bei mir ernste Absichten aber des heißt für mich nicht gleich "OK wir sind zusammen". 
Anscheinend ist es nun aber eine Beziehung, da er mich schon mit zu dem Geburtstag von seinem Vater mitgenommen hat, über Ostern waren wir zusammen für 3 Tage weg, er war mit zum Geburtstag meiner besten Freundin, übernachtet fast jedes WE bei mir, wir gehen zusammen weg usw... Klingt ja eigentlich nach einer Beziehung, nur wir beide haben es irgendwie noch nie so beim Namen genannt und uns auch nicht als "Freund und Freundin" bezeichnet, wisst ihr? 
Jedoch hab ich das Gefühl das ich ihm emotional irgendwie noch so fern bin. Ich hab das Gefühl ich weiß halt noch so wenig von ihm, er hatte es jedenfalls wohl nicht leicht weil seine Mutter schwer krank war und er sie bis vor 2 Jahren bis zu ihrem Tod gepflegt hat. Dadurch hatte er damals sein Studium abgebrochen etc. (Weiß ich alles nur so grob von bekannten) Er hatte auch viele Frauengeschichten aber eben nur Sex. Wie viele ernsthafte Beziehungen er hatte weiß ich nicht.

Das sind eben alles so Dinge die mich schon irgendwie interessieren und die ihn ja zu dem gemacht haben was er heute ist. Zu dem Thema mit seiner Mutter hatte er mir Mal geschrieben das er es mir erzählen möchte weil er mir vertraut. Das war ca vor 6 Wochen. Ich möchte ihn ja wirklich nicht dazu drängen mir das zu erzählen aber ich glaube dann könnte ich ihm einfach noch ein Stück näher kommen und ihn auch emotional näher an mich heran lassen.
Nun ist es auch so das er schon viele exzessive Partys hinter sich hat was mich an sich nicht unbedingt stört. Nur als ewiger Junggeselle ist das auch heut noch Teil von seinem Leben. Deswegen war er das komplette Pfingstwochenende unterwegs, zelten, zu nem Geburtstag, Maibaum holen usw. Da ist wahrscheinlich auch ordentlich Alkohol gefloßen. An sich nicht schlimm, ich habe dann auch einfach was unternommen. Bei mir hat er sich das letzte Mal Mittwoch vor Pfingsten gemeldet und dann erst wieder pfingstmontag. Das fand ich schon ein bisschen blöd. Normalerweise sehen wir uns wenn dann halt auch nur am WE weil ich die Woche über weg bin studieren. An diesem WE halt leider gar nicht.

Naja also wollte ich Freitag zum Stadtfest was aber wegen dem Wetter nix geworden ist, meine Freundin hatte dann gar keine Lust mehr noch was zu machen also hab ich spontan was mit einem alten Kumpel aus der schule gemacht. Er war eine Klasse unter mir und damals haben wir eigentlich gar nix miteinander zu tun gehabt, man kannte sich halt vom sehen, aber jetzt seit 4 Monaten sind wir über die sozialen Netzwerke irgendwie zusammengekommen und haben oft geschrieben und uns richtig gut verstanden. Ich habe bei ihm aber oft an den Komplimenten gemerkt das er wahrscheinlich mehr will. Da es sich für mich aber nie so angefühlt hat als ob ich in einer Beziehung bin bzw es ja bis vor ein paar Wochen auch nicht wusste ob es nun was festes ist mit dem eben genannten Mann, hab ich die Komplimente einfach angenommen.

Persönlich getroffen haben wir uns aber bis Freitag noch nicht, nur Mal Zufällig auf feiern oder so. Also waren wir Freitag zum ersten Mal allein, wir waren Döner essen und haben uns dann noch was zu trinken geholt. Ich wollte aber nur 1 oder 2 Bier trinken weil ich ja wieder heim fahren wollte. Er meinte ich könne auch gern bei ihm pennen, was ich aber abgelehnt hab. Wollten eigentlich draußen irgendwo chillen aber es hat so geregnet das wir zu ihm gefahren sind. Und auch wenn sich das anhört wie die dümmste Ausrede der Welt, aber es ist wahr - meine Scheibenwischer sind ausgefallen auf dem Weg zu ihm, so das wir bei dem Regen mit 30 kmh irgendwie bei ihm angekommen sind. So hätte ich nachts Natürlich​ nicht heimfahren können. Also habe ich doch bei ihm gepennt und hab halt auch mehr getrunken. Ihr merkt schon was kommt: wir haben rumgeknutscht. Aber kein Sex.

Teilweise hab ich schon an meinen "Freund" gedacht,  und ich bereue es auch aber andererseits ist es komisch weil ich mich nicht fühle wie in einer Beziehung. Wisst ihr?
Am Morgen hab ich ihm dann gesagt dass er als Kumpel wirklich cool ist und alles aber das es nicht mehr wird. Wir haben dann wieder bei WhatsApp geschrieben und Natürlich ging es dann auch um Freitag Abend... Und dann ging es irgendwie immer weiter... Und jetzt schreibn wir so Dinge die eigentlich auch nicht ok sind wenn man vergeben ist. Und das schlimme ist, er weiß nicht das ich "vergeben" bin. Ich habe ihm immer gesagt es gibt da jemanden mit dem es was werden könnte. Das war ja aber nicht Mal gelogen weil ich mit dem Mann ja eigentlich für mein Verständnis auch noch nicht zusammen war bis vor ein paar Wochen.
Das hört sich echt alles ziemlich bescheuert an und ich weiß auch eigentlich gar nicht was ich von euch hören will. Auf jeden Fall werde ich meinem "Freund" nichts von Freitag erzählen. Und Meinen Kumpel möchte ich auch nach diesem Vorfall auf jeden Fall als Kumpel behalten und ihm eigentlich auch sagen das ich quasi vergeben bin.
Was sagt ihr zu dem ganzen Mist? 😐

also mal ganz ehrlich: Was WILLST DU denn? Ist es nur wichtig, was ER will? Will er eine Beziehung, willst du sie auch. Wenn er keine will, dann knutscht du halt mit nem anderen rum?

Gefällt mir

9. Juni um 11:54
In Antwort auf lalelou

ja keine ahnung warum. sie sind ja nur 7 jahre auseinander vom alter und haben auch ein paar gemeinsame bekannte.
doch er weiß es. es tratschen ziemlich viele leute darüber. aber nicht meine bekannten, sondern seine. scheint was ausergewöhnliches zu sein das er eine "freundin" hat.

ja. kannten sich vor unserer "beziehung" schon flüchtig. und dann sind sie sich halt zwangsläufig über den weg gelaufen wenn er am we bei mir war, da ich am wochenende halt noch zu hause wohne.

na was denkst du wohin das mit einem 36 jährigen mann und dir als 20 jährige junge frau, in zukunft, führen wird ? 

Gefällt mir

9. Juni um 12:04
In Antwort auf lalelou

Liebe Leute ich weiß nicht was nicht mit mir stimmt... Ich erzähl euch Mal was mich Grad beschäftigt.

Ich habe vor ca 4 Monaten einen Mann kennengelernt der ganz anders war als alle die ich bisher kannte und hatte. Liegt vielleicht auch daran das er 16 Jahre älter ist als ich (ich bin 20). Bisher hatten meine Partner teilweise Probleme mit Eifersucht, wollten jeden Schritt von mir wissen, waren oft unerfahren und zu ruhig. er ist aber total locker und offen und so hat sich das mit uns am anfang auch angefühlt bzw tut es immer noch. Ich wusste am Anfang wirklich nicht  ob es mit uns eine Beziehung oder eher nur was zum Spaß haben ist. Er meinte bei einem unserer Dates  m zwar Mal er hat bei mir ernste Absichten aber des heißt für mich nicht gleich "OK wir sind zusammen". 
Anscheinend ist es nun aber eine Beziehung, da er mich schon mit zu dem Geburtstag von seinem Vater mitgenommen hat, über Ostern waren wir zusammen für 3 Tage weg, er war mit zum Geburtstag meiner besten Freundin, übernachtet fast jedes WE bei mir, wir gehen zusammen weg usw... Klingt ja eigentlich nach einer Beziehung, nur wir beide haben es irgendwie noch nie so beim Namen genannt und uns auch nicht als "Freund und Freundin" bezeichnet, wisst ihr? 
Jedoch hab ich das Gefühl das ich ihm emotional irgendwie noch so fern bin. Ich hab das Gefühl ich weiß halt noch so wenig von ihm, er hatte es jedenfalls wohl nicht leicht weil seine Mutter schwer krank war und er sie bis vor 2 Jahren bis zu ihrem Tod gepflegt hat. Dadurch hatte er damals sein Studium abgebrochen etc. (Weiß ich alles nur so grob von bekannten) Er hatte auch viele Frauengeschichten aber eben nur Sex. Wie viele ernsthafte Beziehungen er hatte weiß ich nicht.

Das sind eben alles so Dinge die mich schon irgendwie interessieren und die ihn ja zu dem gemacht haben was er heute ist. Zu dem Thema mit seiner Mutter hatte er mir Mal geschrieben das er es mir erzählen möchte weil er mir vertraut. Das war ca vor 6 Wochen. Ich möchte ihn ja wirklich nicht dazu drängen mir das zu erzählen aber ich glaube dann könnte ich ihm einfach noch ein Stück näher kommen und ihn auch emotional näher an mich heran lassen.
Nun ist es auch so das er schon viele exzessive Partys hinter sich hat was mich an sich nicht unbedingt stört. Nur als ewiger Junggeselle ist das auch heut noch Teil von seinem Leben. Deswegen war er das komplette Pfingstwochenende unterwegs, zelten, zu nem Geburtstag, Maibaum holen usw. Da ist wahrscheinlich auch ordentlich Alkohol gefloßen. An sich nicht schlimm, ich habe dann auch einfach was unternommen. Bei mir hat er sich das letzte Mal Mittwoch vor Pfingsten gemeldet und dann erst wieder pfingstmontag. Das fand ich schon ein bisschen blöd. Normalerweise sehen wir uns wenn dann halt auch nur am WE weil ich die Woche über weg bin studieren. An diesem WE halt leider gar nicht.

Naja also wollte ich Freitag zum Stadtfest was aber wegen dem Wetter nix geworden ist, meine Freundin hatte dann gar keine Lust mehr noch was zu machen also hab ich spontan was mit einem alten Kumpel aus der schule gemacht. Er war eine Klasse unter mir und damals haben wir eigentlich gar nix miteinander zu tun gehabt, man kannte sich halt vom sehen, aber jetzt seit 4 Monaten sind wir über die sozialen Netzwerke irgendwie zusammengekommen und haben oft geschrieben und uns richtig gut verstanden. Ich habe bei ihm aber oft an den Komplimenten gemerkt das er wahrscheinlich mehr will. Da es sich für mich aber nie so angefühlt hat als ob ich in einer Beziehung bin bzw es ja bis vor ein paar Wochen auch nicht wusste ob es nun was festes ist mit dem eben genannten Mann, hab ich die Komplimente einfach angenommen.

Persönlich getroffen haben wir uns aber bis Freitag noch nicht, nur Mal Zufällig auf feiern oder so. Also waren wir Freitag zum ersten Mal allein, wir waren Döner essen und haben uns dann noch was zu trinken geholt. Ich wollte aber nur 1 oder 2 Bier trinken weil ich ja wieder heim fahren wollte. Er meinte ich könne auch gern bei ihm pennen, was ich aber abgelehnt hab. Wollten eigentlich draußen irgendwo chillen aber es hat so geregnet das wir zu ihm gefahren sind. Und auch wenn sich das anhört wie die dümmste Ausrede der Welt, aber es ist wahr - meine Scheibenwischer sind ausgefallen auf dem Weg zu ihm, so das wir bei dem Regen mit 30 kmh irgendwie bei ihm angekommen sind. So hätte ich nachts Natürlich​ nicht heimfahren können. Also habe ich doch bei ihm gepennt und hab halt auch mehr getrunken. Ihr merkt schon was kommt: wir haben rumgeknutscht. Aber kein Sex.

Teilweise hab ich schon an meinen "Freund" gedacht,  und ich bereue es auch aber andererseits ist es komisch weil ich mich nicht fühle wie in einer Beziehung. Wisst ihr?
Am Morgen hab ich ihm dann gesagt dass er als Kumpel wirklich cool ist und alles aber das es nicht mehr wird. Wir haben dann wieder bei WhatsApp geschrieben und Natürlich ging es dann auch um Freitag Abend... Und dann ging es irgendwie immer weiter... Und jetzt schreibn wir so Dinge die eigentlich auch nicht ok sind wenn man vergeben ist. Und das schlimme ist, er weiß nicht das ich "vergeben" bin. Ich habe ihm immer gesagt es gibt da jemanden mit dem es was werden könnte. Das war ja aber nicht Mal gelogen weil ich mit dem Mann ja eigentlich für mein Verständnis auch noch nicht zusammen war bis vor ein paar Wochen.
Das hört sich echt alles ziemlich bescheuert an und ich weiß auch eigentlich gar nicht was ich von euch hören will. Auf jeden Fall werde ich meinem "Freund" nichts von Freitag erzählen. Und Meinen Kumpel möchte ich auch nach diesem Vorfall auf jeden Fall als Kumpel behalten und ihm eigentlich auch sagen das ich quasi vergeben bin.
Was sagt ihr zu dem ganzen Mist? 😐

TL;DR

Nein!

Gefällt mir

9. Juni um 12:27
In Antwort auf andromeda1307

also mal ganz ehrlich: Was WILLST DU denn? Ist es nur wichtig, was ER will? Will er eine Beziehung, willst du sie auch. Wenn er keine will, dann knutscht du halt mit nem anderen rum?

ich wünsche mir schon eine feste Beziehung. nur was mich dann schon wieder bremst ist der gedanke: kann das klappen? und da ist eben leider der altersunterschied dran schuld. ich möchte nach meinem studium ein halbes oder ganzes jahr ins ausland gehen, dann eventuell weiter studieren etc.
er hat in seinem kleinen dorf schon wurzeln geschlagen. ich weiß nicht ob das miteinander vereinbar ist. im moment ist es alles ganz toll und schick, aber ob die beziehung zukunft hat über mein jetztiges studium hinaus (werde nächstes jahr september fertig), weiß ich nicht.

Gefällt mir

10. Juni um 10:11

Ja also er kommt meistens so zwischen um 8 und um 9 abends. Wenn irgendwo ein Fest ist oder so dann gehen wir da auch Mal hin, ansonsten kochen wir zu Hause was oder so. Dann haben wir eigentlich immer Sex es sei denn wir kommen sehr spät von einer Feier Heim, dann haben wir aber immer den nächsten Morgen. Dann bleiben wir morgens immer noch ne Weile liegen, kuscheln, dann frühstücken wir, und danach fährt er heim. Das ist dann auch manchmal erst so 14 Uhr wenn wir lang geschlafen haben.
Das wir tagsüber was gemacht haben war bis jetzt noch nicht so oft der Fall. Er hat wie gesagt Mal was an meinem Auto geguckt, dann wären wir auch Mal in der Stadt weil da ein Fest war. Aber ist eher die Ausnahme das wir das halt machen.
Entweder muss er daheim immer noch irgendwas machen oder ist dann auf anderen privat baustellen unterwegs.

Diese Nacht war er ja auch da. Um 9 Uhr ist er heut morgen wieder gefahren weil er bei jemanden privat hilft.
Und er verwirrt mich einfach nur. Heute morgen hat er wieder zu mir gesagt "hab dich lieb" und ich hab schon das Gefühl das ihn das Überwindung kostet. Genauso will er auch das ich mit zu dieser Moped Tour mit seinen Kumpels komme weil er mich vorstellen will.

Aber andererseits sagt er manchmal so Sachen das hört sich dann eben so an als wäre ich doch nur das betthäschen.
Zu Pfingsten gibt's bei uns den Brauch das die Männer ihren Freundinnen einen Maibaum vor das haus stellen. Er hat mitten in der Nacht mir auch eine gestellt, so das ich es nicht mitbekommen hab und morgens dann erst gesehen hab. Das ist an sich ja erstmal schön.
Dann hat er mir heute erzählt er hat das halt mit 2 Kumpels gemacht, und der eine muss aus Spaß gesagt haben, ob er sich auch sicher ist ob ich hier wohne. Da hat er drauf gesagt "ja klar ich weiß doch wo ich zum Vögeln hinfahre"...

Ja also ich weiß nicht ob mir das so richtig gefällt wenn mein "Freund" so über mich redet. Weil das hört sich ja schon irgendwie nur nach fic..en an...

Gefällt mir

10. Juni um 22:36

Mich stören einige Punkte:

Er meldet sich von Sonntag Abend bis Donnerstag Abend nicht bei dir?
Ihr habt jedes mal mindestens einmal Sex, wenn nicht abends, dann immerhin morgens?
Er geht danach irgendwann zwischen 12 und 14 Uhr und kommt erst später wieder?
Du warst noch nie bei ihm? Baustelle hin oder her, er könnte sie dir ja auch mal tagsüber kurz zeigen, die 10km hin und zurück sind ja nix...

Für mich klingt das schon eher so, als ob er etwas (oder jemanden) vor dir zu verbergen hat und du eher nur zum Spass (Sex) eine gute Freundin din bist.

Gefällt mir

11. Juni um 17:56

Ich weiß auch dass ist naiv wirkt, aber es gibt eben auf der anderen Seite auch wieder Dinge die es so wirken lassen wie eine Beziehung.
Heute nachmittag hat er mit dem Lebensgefährten meiner Mutter unseren Pool im Garten aufgebaut. Hinterher ist er sogar zum Kaffee und kuchen noch geblieben, wo sogar meine Großeltern dabei waren. Und dann ist er so 17.30 nach Hause gefahren. So lang war er noch nie da. Das wirkt für mich einerseits schon ein bisschen wie eine Beziehung dass er eben auch mit hier hilft und so.
Und er will mich unbedingt seinen ganzen bekannten und Freunden vorstellen weil die angeblich auch neugierig auf mich sind.

Seine Gründe dafür das er sonst immer nachmittags fahren muss, ist entweder das er daheim was machen muss (Garten etc.) Oder bei anderen leuten irgendwas hilft. Teilweise weiß ich auch das das so stimmt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen