Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich treffe die Affäre die verantwortlich ist für meine Scheidung, was soll ich sie fragen?

Ich treffe die Affäre die verantwortlich ist für meine Scheidung, was soll ich sie fragen?

13. Januar um 11:41

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Top 3 Antworten

13. Januar um 18:41
In Antwort auf venusfinsternis

Abgesehen davon ist das eine dermaßen erniedrigende, peinliche und erbärmliche Position, in die du dich begeben würdest. Vor vielen, vielen Jahren hatte ich auch einmal was mit einem verheirateten Mann. Wenn dem sein Weibchen mir aufgelauert oder mich getroffen hätte, ich hätte sie einfach ausgelacht... Also pass besser auf, dass diese Sache nicht ein richtig fetter Schuss in den Ofen wird.


Ganz ehrlich, das ist mit das Erbärmlichste was ich hier jemals gelesen habe.

Deinen grundsätzlichen Hang zum Provozieren finde ich ja ganz anregend.

Aber diese Aussage läßt wirklich tief blicken und zeigt das Du menschlich ein wirklicher Totalausfall bist.

Man lernt immer noch dazu, wie erbärmlich Menschen sein können......





 

21 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:06

Ganz ehrlich - die Frau für die untreue deins Mannes verantwortlich zu machen finde ich falsch. Sie hat dir kein eheversprechen gegeben. Einzig schuld ist der Mann, basta.

Zu einer Affäre gehören zwei und ich weiß dass die Gesellschaft dazu neigt der Frau die schuld zu geben. Sie ist schuld dass der arme Kerl sich willenlos ihr hingegeben hat - Männer werden gerne als unmündig dargestellt. Du bist schuld weil du es nicht geschafft hast den Mann zu halten und ihm das Zuhause zu bieten, das ihn von einem Gedanken an einen Seitensprung abgehalten hätte. Selbst schuld daß du jetzt allein mit den Kindern zurückblebst... der gleiche Mechanismus. 

Der einzige der nicht belangt werden kann ist der arme Kerl,das Opfer der Hormone.  Er konnte angesichts der Probleme Zuhause und der Verlockung der Sexbombe nicht widerstehen und die Hose angehalten. Der unmündige Spielball... Jetzt ist er der einzige Gewinner - ohne last auf freiem Fuß.  Für die nächste Frau bist du die Hexe die ihm jeden Cent aus der Tasche zieht. 

Bist du sicher, daß das Gespräch für dich den erhoffen Abschluss bringt? In Wirklichkeit seid nämlich ihr beide Opfer des gleichen Mannes, der euch beiden liebe vorgegaukelt hat um seine Triebe zu befriedigen. Das perfide ist, dass er im Scheidungsprozess auch noch die gleiche manipulative Nummer abzieht. 

... es gibt nichts was du mitder anderen Frau zu bereden hast ausser vielleicht Rache an dem Mann. 

14 LikesGefällt mir

13. Januar um 11:47

Ich glaube das es eine schwierige Situation ist aber um ehrlich zu sein ist sie dir ja gar nichts schuldig. Sie kennt dich nicht und nur dein Mann ist dir eigentlich Antworten schuldig. Ich glaube wenn du dir das antust erfährst du vielleicht Dinge die man nie wieder vergessen kann. Hass ist leider ein sehr schlechter Begleiter fürs Leben daher würde ich soetwas nicht tun. Wenn du dich scheiden lässt hast du ja eh damit abgeschlossen. Daher verletzt dich doch nicht nochmal selbst. Ich glaube eher nicht das es beim verarbeiten hilft wenn man aufeinmal erfährt wie oft oder wie intensiv die Affäre war. 

13 LikesGefällt mir

13. Januar um 11:47

Ich glaube das es eine schwierige Situation ist aber um ehrlich zu sein ist sie dir ja gar nichts schuldig. Sie kennt dich nicht und nur dein Mann ist dir eigentlich Antworten schuldig. Ich glaube wenn du dir das antust erfährst du vielleicht Dinge die man nie wieder vergessen kann. Hass ist leider ein sehr schlechter Begleiter fürs Leben daher würde ich soetwas nicht tun. Wenn du dich scheiden lässt hast du ja eh damit abgeschlossen. Daher verletzt dich doch nicht nochmal selbst. Ich glaube eher nicht das es beim verarbeiten hilft wenn man aufeinmal erfährt wie oft oder wie intensiv die Affäre war. 

13 LikesGefällt mir

13. Januar um 11:56
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

"ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann "

Wieso glaubst Du, dass sie Dir die Wahrheit sagt?
Die beiden werden sich wohl abgestimmt haben.

Diese Frau ist nicht verantwortlich für Deine Scheidung sondern zu 100% Dein Nochmann.

Versprich Dir nicht zuviel davon, ich glaube nicht, dass Du hinterher viel schlauer bist.

3 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:02

Einerseits sagst du dass die die Wahrheit erfahren willst andererseits weißt du gar nicht, was du sie fragen sollst. Ich würde an deiner Stelle nochmal drüber nachdenken ob du wirklich mit ihr sprechen willst oder das nur eine Idee gegen deine momentane Hilflosigkeit ist, die nicht aufgeht.

Wobei ich nicht die Meinung teile, dass sie dir nichts schuldig ist. Wenn jemand einen verheirateten Mann vögelt, dann sollte sie auch der Ehefrau in die Augen schauen können. Diese "Ist mir doch egal, wie es anderen Menschen durch meine Taten geht"-Einstellung find ich persönlich zum Kotzen.

6 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:06

Ganz ehrlich - die Frau für die untreue deins Mannes verantwortlich zu machen finde ich falsch. Sie hat dir kein eheversprechen gegeben. Einzig schuld ist der Mann, basta.

Zu einer Affäre gehören zwei und ich weiß dass die Gesellschaft dazu neigt der Frau die schuld zu geben. Sie ist schuld dass der arme Kerl sich willenlos ihr hingegeben hat - Männer werden gerne als unmündig dargestellt. Du bist schuld weil du es nicht geschafft hast den Mann zu halten und ihm das Zuhause zu bieten, das ihn von einem Gedanken an einen Seitensprung abgehalten hätte. Selbst schuld daß du jetzt allein mit den Kindern zurückblebst... der gleiche Mechanismus. 

Der einzige der nicht belangt werden kann ist der arme Kerl,das Opfer der Hormone.  Er konnte angesichts der Probleme Zuhause und der Verlockung der Sexbombe nicht widerstehen und die Hose angehalten. Der unmündige Spielball... Jetzt ist er der einzige Gewinner - ohne last auf freiem Fuß.  Für die nächste Frau bist du die Hexe die ihm jeden Cent aus der Tasche zieht. 

Bist du sicher, daß das Gespräch für dich den erhoffen Abschluss bringt? In Wirklichkeit seid nämlich ihr beide Opfer des gleichen Mannes, der euch beiden liebe vorgegaukelt hat um seine Triebe zu befriedigen. Das perfide ist, dass er im Scheidungsprozess auch noch die gleiche manipulative Nummer abzieht. 

... es gibt nichts was du mitder anderen Frau zu bereden hast ausser vielleicht Rache an dem Mann. 

14 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:08
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Ich denke, das ist der falsche Ansatz und es wird Dir nichts bringen, egal was Du sie fragst oder was sie antwortet.

Dein Ehemann ist der Verursacher eurer Scheidung und er ist verantwortlich dafür! Die sogen. Geliebte ist beliebig austauschbar, weil er derjenige ist, der die Hosen runtergelassen und seinen Penis in eine andere Frau reingesteckt hat.

ER ist der Vollpfosten, der euer Leben in Schutt und Asche gelegt hat und Du solltest "ihn" fragen, warum er so bescheuert war?

3 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:11
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Niemand kann in eine stabile und gute Partnerschaft von aussen eingreifen.

Die Affäre war nur ein Auslöser, nicht der Grund eures Scheiterns. 

6 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:19
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Möchte sie Dich denn auch treffen?

Gefällt mir

13. Januar um 12:30
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Vor allem ist dein Mann dafür verantwortlich!!
​Sie hat sich wahrscheinlich in dem Moment gar nichts dabei gedacht oder es verdrängt! Ich glaube nicht, dass sie dich verletzen wollte, denn höchstwahrscheinlich hat sie dich gar nicht auf dem Schirm gehabt. 
Der Frau jetzt die Hauptschuld geben zu wollen, ist vielleicht verständlich, aber ziemlich ungerechtfertigt, denn dein Mann war bzw. ist ja noch verheiratet und er hat es getan. Wenn er nicht im Grunde auch gewollt hätte, hätte er nein sagen können. Hat er aber nicht!!
​Habt ihr denn allein oder in dieser Beratung wenigstens darüber gesprochen, warum er die Affäre überhaupt hatte? Denn ohne Grund geht eigentlich niemand fremd(es sei denn, es ist jemand, der grundsätzlich nicht treu sein kann oder will)- irgendwas muss ihm also in eurer Ehe gefehlt haben!
 

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:53
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Nur du und dein Mann seid verantwortlich für das Scheitern eurer Ehe.

mindt du denn, dass es das wirklich war mit eurer Ehe? Hat die Affaire alles ins Kippen gebracht?

Bitte docv deinen Mann um ein Gespräch. Sag ihm, dass du ihm zuhören möchtest, um zu begreifen. Und höre eirklich nur zu. Antworte nix. Höre zu und grh dann. Jnd irgendwann kannst du fich nochmal mit deinem Mann treffen und mit ihm ein Gespräch führen. 

probiere es. 


und vegiss diese dusselige Frau. 

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 13:38

Unnötig sie zu treffen.
Eure Ehe bestand nur noch auf dem Papier. 

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 13:38

Die TD hatte nicht gefragt, wie ihr es findet, dass sie sich mit der anderen Frau treffen will.
Sie hatte gefragt, wie sie so ein Treffen gestalten kann.

Ich kann das verstehen. Meiner Meinung nach bringt alleine schon das Angesicht - zu Angesicht Realität in die Sache. - Man muß natürlich dann auch Wahrheiten verkraften können.

Wut auf die "Andere" ist dabei natürlich kontraproduktiv und - wie hier auch schon gesagt wurde - auch nicht das richtige Ziel. - Besser wäre, im kopf zu haben, dass dies ein Mensch ist, der offensichtlich meinen Partner ebenfalls liebt.

4 LikesGefällt mir

13. Januar um 13:51
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Einen Rat?
Vielleicht mal die Realität anerkennen? 
Dein Mann hat dich betrogen, nicht diese Frau. Und am scheitern eurer Beziehung hast du auch einen anteil. Diese Frau kommt frühstens an dritter Stelle,  und das mit weitem abstand. Kümmern dich um die tatsächlich schuldigen.

2 LikesGefällt mir

13. Januar um 13:52
In Antwort auf gretchen44

Die TD hatte nicht gefragt, wie ihr es findet, dass sie sich mit der anderen Frau treffen will.
Sie hatte gefragt, wie sie so ein Treffen gestalten kann.

Ich kann das verstehen. Meiner Meinung nach bringt alleine schon das Angesicht - zu Angesicht Realität in die Sache. - Man muß natürlich dann auch Wahrheiten verkraften können.

Wut auf die "Andere" ist dabei natürlich kontraproduktiv und - wie hier auch schon gesagt wurde - auch nicht das richtige Ziel. - Besser wäre, im kopf zu haben, dass dies ein Mensch ist, der offensichtlich meinen Partner ebenfalls liebt.

Und der Tenor ist wohl, dass so ein treffen Quatsch ist.

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 13:57


Man sagt, stelle keine Fragen, wenn Dir die Antworten wohlmöglich nicht gefallen.

Was Du suchst ist deinen inneren Frieden, aber den wirst Du nicht über die Worte dieser Frau bekommen.
Sie ist völlig unwichtig, es ist ein Fehler Zorn und Wut auf sie zu projezieren.

Du suchst nach Kausalitäten wo keine sind. Unser Gehirn ist leider genauso programmiert, dass wir alles "begreifen" müssen.

Worte können zwar "vernichten", aber sie können solche Taten nicht wieder gut oder ungeschehen machen.

Deswegen möge man sich vorher überlegen, ob man die Büche der Pandora aufmacht.
Eine Äffäre ist sicher reizvoll, aber die Wenigsten bregreifen auf welches Eis sie sich begeben.

Aber wie heißt es so schön, der Mensch lernt nur im Schmerz......





 

5 LikesGefällt mir

13. Januar um 14:01

Te scheint aber eben, voller Wut, ein Treffen auf der Anklagebank zu planen. Sie scheint ja eben nicht zu beherzigen bzw. zu sehen, dass die andere Frau ihren Mann vllt ebenso liebt. Natürlich ist ihre Wut auch teilweise verständlich..Ihre Forderung nach einem Treffen, die im übrigen absurd gruselig dargelegt wurde, ist völlig daneben.ganz egal, wirklich scheißegal, wie dieses zu gestalten wäre.Die Frage danach ist fadenscheinig. Was sie mit ihrem Mann nicht klären kann, brauch nicht die andere Frau ausbaden! 

3 LikesGefällt mir

13. Januar um 14:22

war auf den viertletzten Post bezogen...

Gefällt mir

13. Januar um 16:31
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

sie hat keine schuld.

dein mann ist mit ihr sehr FREIWILLIG ins bett gestiegen. vergiss das nicht!

8 LikesGefällt mir

13. Januar um 16:42
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Klar, kontaktiere sie und bitte sie um ein Treffen. Am besten an einem neutralen ruhigeren Ort. Da kann jede jederzeit gehen. Sind Dein Mann und sie noch zusammen ?

3 LikesGefällt mir

13. Januar um 17:16

Sie trifft keine Schuld, dein Mann hätte einfach nein sagen müssen. Lass sie in Ruhe. So ein Treffen würde nur deiner Psychohygiene dienen, damit du dir nicht eingestehen musst, ein totales A... geheiratet zu haben oder mit der Ehe insgesamt falsch gelegen zu haben.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Vipsters

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen