Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich 30+, habe noch nie richtig geliebt, KO-Kriterium für euch?

Ich 30+, habe noch nie richtig geliebt, KO-Kriterium für euch?

20. März um 20:29

Hey Mädels,

ich habe in einem Club zur Karnevalszeit eine kennengelernt u. ihr nun per sms gestanden, dass ich bis jetzt noch nie richtig geliebt habe.

Sie hat immer wieder nachgehakt und wollte wohl wissen, wie ich in punkto Beziehungen ticke.

Meine Freunde meinen, ich sei zu anspruchsvoll. Aber was kann ich dafür? Allerdings bin ich auch schon knapp über 30.

Was ist eure Meinung zu mir und meinem Problem, nicht richtig lieben zu können bis jetzt?
Ist das für euch ein KO-Kriterium, wenn ihr auf eine Beziehung mit dem Typ aus seid?

Würdet ihr noch investieren oder mich gleich abschießen?

Eure Meinung als Frau ist mir wichtig, da ich mich da nur schwer in euch hineinversetzen kann.

Danke schonmal!!
 

Top 3 Antworten

20. März um 20:47

Warum sagst du so einen Blödsinn per SMS? Was geht sie so etwas an? Lerne sie doch erst einmal kennen. Habt eine schöne Zeit. Wenn es dann intensiver wird, kann man mit solchen Dingen rausrücken.

6 LikesGefällt mir

20. März um 20:47

Warum sagst du so einen Blödsinn per SMS? Was geht sie so etwas an? Lerne sie doch erst einmal kennen. Habt eine schöne Zeit. Wenn es dann intensiver wird, kann man mit solchen Dingen rausrücken.

6 LikesGefällt mir

20. März um 20:54
In Antwort auf venusfinsternis

Warum sagst du so einen Blödsinn per SMS? Was geht sie so etwas an? Lerne sie doch erst einmal kennen. Habt eine schöne Zeit. Wenn es dann intensiver wird, kann man mit solchen Dingen rausrücken.

Ja dumm gelaufen, sie hat halt mehrmals nachgebohrt..Wahrscheinlich weil sie auch schon über 30 ist und es jetzt genauer wissen will, bevor sie sich auf was einlässt?

Da es ja jetzt aber leider raus ist, einfach die Frage,
was ihr denn als Frau generell darüber denkt, dass ich noch nie richtig geliebt habe?

P.S ich verkrafte Ehrlichkeit Also keine Schönrederei
..
 

Gefällt mir

20. März um 21:02

Was soll "richtig geliebt" überhaupt heißen?
Wenn diese Lady solche dämliche Fragen stellt, war es sowieso besser so.

3 LikesGefällt mir

20. März um 21:04

Das heisst ich habe mich noch in keine Frau richtig verlieben können, so dass echte Liebe draus entstehen konnte. Denkt sie wohl, ich bin einfach nicht in der Lage..?

Gefällt mir

20. März um 21:06

Was soll "echte Liebe" sein? Was meinst du damit? dass du 10 Jahre mit jemandem zusammen warst? Das ist doch eine reine Floskel. Werd mal konkreter.

2 LikesGefällt mir

20. März um 21:10

Ich hatte einfach nur noch nie ne längere Beziehung, weil es für mehr bei mir nicht gereicht hat. Viele Affären waren dabei, aber ich kann keine Gefühle entwickeln. Meine Eltern trennten sich als ich Teenager war, seit dem bin ich wohl beziehungsgeschädigt? Bin ich jetzt für Frauen nicht mehr Beziehungsmaterial??

Gefällt mir

20. März um 21:34
In Antwort auf dimi1984

Ich hatte einfach nur noch nie ne längere Beziehung, weil es für mehr bei mir nicht gereicht hat. Viele Affären waren dabei, aber ich kann keine Gefühle entwickeln. Meine Eltern trennten sich als ich Teenager war, seit dem bin ich wohl beziehungsgeschädigt? Bin ich jetzt für Frauen nicht mehr Beziehungsmaterial??

du suchst doch nur ausreden.... ich stimme venus zu - probiert es aus, dann merkt ihr schon, ob was draus wird, oder nicht. alles andere sind ausflüchte! (ihr "genauer wissen wollen, bevor sie sich auf was einlässt" ganz genauso wie dein "nicht lieben können" )

man weiß vorher nie, wie sich eine beziehung entwickelt, und wohin, bevor man sich nicht eine zeit lang kennengelernt hat. das weiß man mit 16 nicht, mit 30 nicht, und mit 50 auch nicht!!!

4 LikesGefällt mir

20. März um 22:51
In Antwort auf dimi1984

Hey Mädels,

ich habe in einem Club zur Karnevalszeit eine kennengelernt u. ihr nun per sms gestanden, dass ich bis jetzt noch nie richtig geliebt habe.

Sie hat immer wieder nachgehakt und wollte wohl wissen, wie ich in punkto Beziehungen ticke.

Meine Freunde meinen, ich sei zu anspruchsvoll. Aber was kann ich dafür? Allerdings bin ich auch schon knapp über 30.

Was ist eure Meinung zu mir und meinem Problem, nicht richtig lieben zu können bis jetzt?
Ist das für euch ein KO-Kriterium, wenn ihr auf eine Beziehung mit dem Typ aus seid?

Würdet ihr noch investieren oder mich gleich abschießen?

Eure Meinung als Frau ist mir wichtig, da ich mich da nur schwer in euch hineinversetzen kann.

Danke schonmal!!
 

tja kommt auf die Dame an würde ich denken...

Die einen verschreckst Du mit einer solchen Aussage, bei anderen weckst Du vielleicht den Ehrgeiz die "Erste" zu sein.

Allerdings sollte man sich solche Aussagen grundsätzlich sparen, weil sie zu nichts führen.

Zu deinem Problem nicht richtig lieben zu können denke ich, dass du, trotz deines Alters noch ziemlich unreif bist und noch garnicht weißt wonach du suchst, bzw. willst.

 

1 LikesGefällt mir

21. März um 8:26
In Antwort auf dimi1984

Hey Mädels,

ich habe in einem Club zur Karnevalszeit eine kennengelernt u. ihr nun per sms gestanden, dass ich bis jetzt noch nie richtig geliebt habe.

Sie hat immer wieder nachgehakt und wollte wohl wissen, wie ich in punkto Beziehungen ticke.

Meine Freunde meinen, ich sei zu anspruchsvoll. Aber was kann ich dafür? Allerdings bin ich auch schon knapp über 30.

Was ist eure Meinung zu mir und meinem Problem, nicht richtig lieben zu können bis jetzt?
Ist das für euch ein KO-Kriterium, wenn ihr auf eine Beziehung mit dem Typ aus seid?

Würdet ihr noch investieren oder mich gleich abschießen?

Eure Meinung als Frau ist mir wichtig, da ich mich da nur schwer in euch hineinversetzen kann.

Danke schonmal!!
 

Da es bei mir Anfang 30 nicht anders war, würde mich das nicht ins Grübeln bringen.
Ich hatte bis dahin einfach noch nicht den passenden Mann kennen gelernt und den kann man sich nun mal nicht backen und der steht auch nicht plötzlich vor der Haustür.

Ich verliebe mich nicht schnell und den Zeitpunkt, dass aus der Verliebtheit Liebe wurde, den gab es vor meinem Mann nie, allein schon deshalb, weil Verliebtheit allein für mich nicht ausreicht, um mit dem entsprechenden Menschen eine Beziehung einzugehen.
So gab es immer von vornherein Gründe, warum es gar nicht erst zu einer Partnerschaft gekommen ist, obwohl ich verliebt war und alle basierten darauf, dass wir nicht zueinander passten mit unseren unterschiedlichen Lebenseinstellungen und Vorstellungen. Ich wollte z.B. keine Kinder, da wäre es ungünstig gewesen, sich auf jemanden mit Kinderwunsch einzulassen, egal wie verliebt man war.

Ich selbst kann nicht nachvollziehen, wie man mit jemanden, der von vornherein nicht zu einem passt überhaupt eine Beziehung eingeht. Das geschieht anscheinend sehr oft. Wenn man mal allein nur hier im Forum liest, sieht man viele Beispiele dafür.

Und bei denjenigen, die schon einige Beziehungen gelebt haben und jedes Mal von Liebe sprachen, kommt bei mir immer nur ungläubiges Staunen auf, weil ich mir das überhaupt nicht vorstellen kann, weil ich eben selbst ganz anders ticke.
Ich hab bisher nur einen Mann geliebt und das ist der, mit dem ich nun verheiratet bin. Und auch das empfinde ich als großes Glück und vor allem als keine Selbstverständlichkeit an, dass wir uns überhaupt kennen und lieben gelernt haben.

Ich hab nie gedacht, dass ich nicht fähig bin zu lieben, ich musste halt "nur" auf den entsprechenden Mann treffen, bei dem alles so stimmt, dass er dies Gefühl in mir auslöst. Wenn man das anspruchsvoll nennen will, dann bin ich das eben.

Nein, es wäre generell kein Ko-Kriterium für mich, wenn mir jemand sagt, dass er bisher noch nicht wirklich (romantisch/partnerschaflich) geliebt hat.





 

2 LikesGefällt mir

22. März um 23:07

Für das Mädel, der ich das gebeichtet habe, war es aber wohl das KO-Kriterium. Dabei habe ich ja ihr signalisiert, dass ich auf sie stehe.. (habe ihr geschrieben, dass ich ihr bei unserem 1. richtigen Date in der Bar gerne auf die Toilette gefolgt wäre Aber das war wohl zu viel für sie?!

Gefällt mir

22. März um 23:34

ich finde es auch unpassend, das so früh und zusammenhanglos zu offenbaren. im grunde ist es ja auch völlig egal, entweder es läuft zwischen euch und du verliebst dich und kannst du dir dann doch (dann halt zum 1. Mal, na und) vorstellen, dass mehr draus werden könnte oder eben nicht und dann wird das ganze eben während der dating-phase abgebrochen. was diese info da überhaupt soll versteh ich nicht.
naja nun ist es raus.

um auf deine frage zu antworten, nein für mich als frau wäre es kein K.O. kriterium. ich wähle einen partner nicht nach solchen kriterien aus, sondern bewege mich eher auf der emotionalen / intuitiven bei solchen angelegenheiten. also ich bin da z.B. nicht wie mirimirireloaded oben schreibt, dass ich etwas 'stoppen' würde, weil ein paar kriterien nicht passen, obwohl ich verliebt bin. also beim kinderwunsch-beispiel kann ich das schon nachvollziehen, aber wenn mir einer sagt, er hat noch nie richtig wäre das kein ausschkusskriterium. ich würde nur erwarten, dass derjenige dann ehrlich zu mir ist und mir erzählt, wie es um seine gefühlslage was mich betrifft, wirklich so steht, und mir nichts vorspielt, / verliebter  tut als er ist, ... aber das sollte ja grundlage einer jeden beziehung sein, nicht nur in diesem fall. von daher wäre mir diese offenbarung eher egal, solange derjenige ehrlich bleibt was mich und seine gefühle zu mir angeht. 

wenn du geschrieben hast, dass du ihr in der bar gerne auf die toilette gefolgt wärst, klingt das für mich danach, dass du lust auf sex / was schnelles, unverfängliches hast. hört sich nicht nach ernstem interesse an. 
 

1 LikesGefällt mir

23. März um 6:58
In Antwort auf dimi1984

Für das Mädel, der ich das gebeichtet habe, war es aber wohl das KO-Kriterium. Dabei habe ich ja ihr signalisiert, dass ich auf sie stehe.. (habe ihr geschrieben, dass ich ihr bei unserem 1. richtigen Date in der Bar gerne auf die Toilette gefolgt wäre Aber das war wohl zu viel für sie?!

Ich denke, wenn sie auf eine Beziehung aus war, dann war nicht das K.O.-Kriterium, dass du noch nie richtig geliebt hast, sondern eher solche Sprüche wie dieser: "habe ihr geschrieben, dass ich ihr bei unserem 1. richtigen Date in der Bar gerne auf die Toilette gefolgt wäre".





 

1 LikesGefällt mir

23. März um 7:23
In Antwort auf dimi1984

Für das Mädel, der ich das gebeichtet habe, war es aber wohl das KO-Kriterium. Dabei habe ich ja ihr signalisiert, dass ich auf sie stehe.. (habe ihr geschrieben, dass ich ihr bei unserem 1. richtigen Date in der Bar gerne auf die Toilette gefolgt wäre Aber das war wohl zu viel für sie?!



hiermit verleihe ich dir offiziell die goldene zitrone. du hast die wahl zum blödmann der saison gewonnen.
beim ersten date auf eine schnelle klo-sex-nummer hinzuweisen...respekt. das muss man können.

4 LikesGefällt mir

23. März um 10:00
In Antwort auf dimi1984

Für das Mädel, der ich das gebeichtet habe, war es aber wohl das KO-Kriterium. Dabei habe ich ja ihr signalisiert, dass ich auf sie stehe.. (habe ihr geschrieben, dass ich ihr bei unserem 1. richtigen Date in der Bar gerne auf die Toilette gefolgt wäre Aber das war wohl zu viel für sie?!

"habe ihr geschrieben, dass ich ihr bei unserem 1. richtigen Date in der Bar gerne auf die Toilette gefolgt wäre"


sorry - aber das sind m.e. dinge, die man entweder in der passenden situation einfach tut (hat sie denn in der bar irgendwelche andeutungen gemacht, dass sie sich das vorstellen könnte?) - oder halt einfach lässt!

sich in der konkreten situation nicht trauen, dann aber hinterher rumwinseln, dass man es gern getan hätte - das ist wirklich das armseligste, was es gibt!

ihr rückzug daher verständlich, und zwar wahrscheinlich völlig unabhängig von deiner beichte, die du als grund dafür annimmst!
 

2 LikesGefällt mir

23. März um 10:50
In Antwort auf dimi1984

Für das Mädel, der ich das gebeichtet habe, war es aber wohl das KO-Kriterium. Dabei habe ich ja ihr signalisiert, dass ich auf sie stehe.. (habe ihr geschrieben, dass ich ihr bei unserem 1. richtigen Date in der Bar gerne auf die Toilette gefolgt wäre Aber das war wohl zu viel für sie?!

"habe ihr geschrieben, dass ich ihr bei unserem 1. richtigen Date in der Bar gerne auf die Toilette gefolgt wäre  Aber das war wohl zu viel für sie?!" - warum würdest Du einer Frau beim Kacken zugucken wollen? Hast Du da ein Faible für NS/NK? Dann solltest Du aber wissen, dass die allermeisten das ziemlich eklig finden. 
Die Dame wird sich weniger an Deiner Unerfahrenheit in Beziehungsfragen, sondern eher an solchen Gedanken gestört haben.

Abgesehen ein bisschen "creepy" ist das schon, wenn man mit ü30 noch nie eine längerfristige Beziehung hatte. Würde ich an Deiner Stelle erst gar nicht zur Sprache bringen und das Thema bis auf Weiteres tunlichst vermeiden. 

Gefällt mir

23. März um 11:40
In Antwort auf dimi1984

Hey Mädels,

ich habe in einem Club zur Karnevalszeit eine kennengelernt u. ihr nun per sms gestanden, dass ich bis jetzt noch nie richtig geliebt habe.

Sie hat immer wieder nachgehakt und wollte wohl wissen, wie ich in punkto Beziehungen ticke.

Meine Freunde meinen, ich sei zu anspruchsvoll. Aber was kann ich dafür? Allerdings bin ich auch schon knapp über 30.

Was ist eure Meinung zu mir und meinem Problem, nicht richtig lieben zu können bis jetzt?
Ist das für euch ein KO-Kriterium, wenn ihr auf eine Beziehung mit dem Typ aus seid?

Würdet ihr noch investieren oder mich gleich abschießen?

Eure Meinung als Frau ist mir wichtig, da ich mich da nur schwer in euch hineinversetzen kann.

Danke schonmal!!
 

Es war nicht unbedingt klug, ihr das per SMS zu schicken. Wahrscheinlich denkt sie jetzt, du kannst generell nicht lieben.

Ist das so bei dir? Kannst du überhaupt lieben? Hast du je irgendjemanden (nicht nur Partner, sondern Eltern, Freunde...) oder irgendwas (z.B. ein Haustier) geliebt? Es gibt nämlich tatsächlich Menschen, die das nicht können. Und dann wird es natürlich schwierig, einen Partner zu finden, denn ein Partner will geliebt werden und wenn Kinder entstehen, diese natürlich auch.

Wenn du nicht lieben kannst, bleib besser allein, es sei denn, du kannst sehr gut schauspielen und Liebe vorspielen. Kein Partner wird auf Dauer bei dir bleiben, wenn du ihn nicht liebst, das ist leider so.  Anfangs wird der Partner eventuell noch glauben, dich umdrehen oder heilen zu können - speziell Frauen neigen zu solchen Gedanken. Das wird aber nix bringen und irgendwann wendet sich der Partner dann enttäuscht ab.

Wenn du prinzipiell aber lieben kannst und nur noch nicht die Richtige gefunden hast, ist das nicht schlimm. Allerdings solltest du damit weder hausieren gehen, noch einer Frau Hoffnung machen und sie hinhalten, wenn es bei dir nicht gefunkt hat. Es bringt nämlich nix, monatelang abzuwarten, ob da noch was kommt. Wenn es nicht bald mal gefunkt hat, dann wird es auch nicht mehr funken und dann hat es keinen Sinn, eine Beziehung einzugehen.

Gefällt mir

23. März um 11:43
In Antwort auf dimi1984

Für das Mädel, der ich das gebeichtet habe, war es aber wohl das KO-Kriterium. Dabei habe ich ja ihr signalisiert, dass ich auf sie stehe.. (habe ihr geschrieben, dass ich ihr bei unserem 1. richtigen Date in der Bar gerne auf die Toilette gefolgt wäre Aber das war wohl zu viel für sie?!

Du hast ihr deutlich zu verstehen gegeben, dass du sexuell an ihr interessiert bist. Das ist den meisten Frauen aber zuwenig, sie wollen eine Beziehung. Und die kannst du ihr eben ziemlich wahrscheinlich nicht bieten, wenn du nicht lieben kannst.

Klar hat sie das abgeschreckt.

Gefällt mir

23. März um 11:44
In Antwort auf mirimirireloaded

Ich denke, wenn sie auf eine Beziehung aus war, dann war nicht das K.O.-Kriterium, dass du noch nie richtig geliebt hast, sondern eher solche Sprüche wie dieser: "habe ihr geschrieben, dass ich ihr bei unserem 1. richtigen Date in der Bar gerne auf die Toilette gefolgt wäre".





 

Das denke ich eben auch. Das klingt nämlich nach: "Hey, du geile Schnecke, für Sex bist du mir gut genug, aber Beziehung? Nö. Ich kann nämlich nicht lieben."

Gefällt mir

23. März um 11:54

Ich hab mir jetzt alle deine Beiträge durchgelesen und komme zu dem Schluss, dass du einfach generell ein Problem mit Emotionen hast. Du wirkst auf mich ein bisschen autistisch, denn du tust dir auch schwer, dich in andere Menschen hineinzuversetzen und reagierst etwas unglücklich, wenn es um Gefühle geht. Du fühlst nicht nur selbst nicht, sondern du kannst dir Gefühle auch bei anderen Menschen nicht vorstellen bzw. dir vorstellen, was sie gerne hören möchten.

Du hast in diesem Fall so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Ich bin mir nicht sicher, ob man Einfühlungsvermögen oder Empathie lernen kann, wenn man sie von Natur aus einfach nicht besitzt. Ich weiß aber, dass man lernen kann, Gefühle zu heu
cheln. Ich weiß nicht, ob du mal von James Fallon gelesen hast. Er ist eigentlich von der Gehirnstruktur her ein Psychopath, ist aber trotzdem glücklich verheiratet und hat eine Familie. Und warum? Weil er gelernt hat, sich sozial verträglich zu verhalten und seinen Impulsen nicht nachzugeben.

https://www.theguardian.com/commentisfree/2014/jun/03/how-i-discovered-i-have-the-brain-of-a-psychopath

Kennst du die Serie Dexter? Dexter Morgan ist eigentlich ein Psychopath und Serienkiller, wird aber nur deshalb nicht erwischt, weil er gelernt hat, wie man sich sozial verträglich wie ein normaler Mensch mit Gefühlen benimmt. Er heuchelt Gefühle einfach, wenn er sie auch nicht empfindet oder gar versteht. Somit fällt er nicht auf.

Ich will damit jetzt nicht sagen, dass du ein Psychopath bist. Was ich aber sagen will ist: Lerne, dich sozial verträglich zu verhalten. So, wie du dich jetzt verhältst, wirkst du ein wenig creepy auf andere Leute, das hat dir sogar weiter oben schonmal jemand genauso geschrieben. Und auf diese Art und Weise verschreckst du mit Sicherheit jede Frau.

Geh mal zu einem Psychologen und hole dir Tipps.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben