Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, was soll ich tun? Gefühlschaos, zwei Familien, ein Mann zu viel..falscher Zeitpunkt.


Hilfe, was soll ich tun? Gefühlschaos, zwei Familien, ein Mann zu viel..falscher Zeitpunkt.

17. März um 22:48

Hallo, ich erzähle mal kurz um was es geht.

Alles hat völlig harmlos angefangen. Die Kinder sind befreundet, ich mit den Eltern der anderen Familie auch. Mein Mann hat keinen näheren Kontakt zu ihnen. Ich habe Verabredungen seit ca. 2, 5 Jahren mit der Frau+ Kind, Verabredungen ab und zu mit ihrem Mann + Kind. (sie arbeiten so, dass auch der Mann tageweise für die Kinder zuständig ist)
Dem Mann ist der Kontakt zu mir sehr wichtig, laut seiner Frau schätzt er mich sehr. Ich, -von Anfang an schon etwas irritiert- habe es so verstanden, dass es bei ihnen so offen und üblich ist, dass Man(n) sich eben auch mit anderem Geschlecht verabredet. Trotzdem konnte ich nie aufhören, es in mir drin ab und zu komisch zu finden.
Mein Mann und ich hatten eine größere Krise..auch dadurch bedingt, dass ich entdeckt habe, dass er mir derzeit einfach `zu jung´geworden ist und ich dies total unattraktiv finde. Er hat derzeit beruflich mit vielen jungen Kollegen zu tun. Mein Mann ist ca. 1 Jahr älter als ich und wir sind Mitte 30. Habe festgestellt, dass ich inzwischen wesentlich ältere, reifere Männer sehr anziehend finde. 
Wir sind beide seit vielen Jahren treu, was anderes war trotzdem nie Thema.

Ich muss sagen, dass ich mit dem Mann (Ende 40) + Kind immer mal wieder Zeit verbringe, z.B. kleine Ausflüge o.ä. Er wollte schon immer wöchentlichen Kontakt, was bei mir eben nicht hingehauen hat.

Jetzt waren wir zusammen schwimmen und er meinte, für seine Frau null Problem, ganz normal.. und ich sagte, mein Mann findet es etwas seltsam bzw. ist misstrauisch aber es ist ok. So sind wir mit und für den Anhang (Kindialter) schwimmen gewesen. Wir verstehen uns sehr gut und es macht einfach Spaß und ich fühle mich wohl in seiner Nähe.
ABER jetzt kamen (liebevolle) Annäherungsversuche, die mich völlig aus der Bahn geworfen haben. Ich habe teilweise ignoriert oder auch abgeblockt und immer wieder kam leichter Körperkontakt ins Spiel. (Hände z.B.) Aufregend wars aber auch.
Jedes Mal habe ich gedacht, nee, das meint er jetzt nicht so..! Aber dann lag auch was in der Luft und ich war verunsichert. Nach diesem Tag kamen Worte an mich, die gut getan haben und eine liebe, bestimmte Umarmung mit einem Kuss auf die Stirn..ich war verwirrt...und habe dann ein ernstes Wort an ihn gerichtet. Hab mich gefasst und gesagt, dass das nicht geht, hab seine Frau erwähnt. Er hat sich entschuldigt, mehrfach..ich wollte keine Entschuldigung. Er war quasi reumütig und meinte, es wäre ihn so überkommen. Hat noch geäußert, dass er mich gern viel früher kennen gelernt hätte. Hat um weiteren Kontakt gebeten, hofft darum.

Jetzt hatte ich eine üble Nacht, schlaflos mehrere Stunden. Innerliche Aufregung, meine Gedanken drehen sich ständig um ihn. Kribbeln, dass ich eigentlich nicht haben will. Er hat so eine tolle Frau und Familie denk ich dann und schäme mich!!!!!
Was meint ihr? Was soll ich tun? Ich fühle mich zerrissen, fühle mich angezogen von ihm, träume von ihm. Hilfe. 
Danke im Voraus.

Verwandte Tags #Beziehung#Zeit#Mann#Problem

+

Top 3 Antworten

19. März um 15:19
In Antwort auf roseunder

Hallo, ich erzähle mal kurz um was es geht.

Alles hat völlig harmlos angefangen. Die Kinder sind befreundet, ich mit den Eltern der anderen Familie auch. Mein Mann hat keinen näheren Kontakt zu ihnen. Ich habe Verabredungen seit ca. 2, 5 Jahren mit der Frau+ Kind, Verabredungen ab und zu mit ihrem Mann + Kind. (sie arbeiten so, dass auch der Mann tageweise für die Kinder zuständig ist)
Dem Mann ist der Kontakt zu mir sehr wichtig, laut seiner Frau schätzt er mich sehr. Ich, -von Anfang an schon etwas irritiert- habe es so verstanden, dass es bei ihnen so offen und üblich ist, dass Man(n) sich eben auch mit anderem Geschlecht verabredet. Trotzdem konnte ich nie aufhören, es in mir drin ab und zu komisch zu finden.
Mein Mann und ich hatten eine größere Krise..auch dadurch bedingt, dass ich entdeckt habe, dass er mir derzeit einfach `zu jung´geworden ist und ich dies total unattraktiv finde. Er hat derzeit beruflich mit vielen jungen Kollegen zu tun. Mein Mann ist ca. 1 Jahr älter als ich und wir sind Mitte 30. Habe festgestellt, dass ich inzwischen wesentlich ältere, reifere Männer sehr anziehend finde. 
Wir sind beide seit vielen Jahren treu, was anderes war trotzdem nie Thema.

Ich muss sagen, dass ich mit dem Mann (Ende 40) + Kind immer mal wieder Zeit verbringe, z.B. kleine Ausflüge o.ä. Er wollte schon immer wöchentlichen Kontakt, was bei mir eben nicht hingehauen hat.

Jetzt waren wir zusammen schwimmen und er meinte, für seine Frau null Problem, ganz normal.. und ich sagte, mein Mann findet es etwas seltsam bzw. ist misstrauisch aber es ist ok. So sind wir mit und für den Anhang (Kindialter) schwimmen gewesen. Wir verstehen uns sehr gut und es macht einfach Spaß und ich fühle mich wohl in seiner Nähe.
ABER jetzt kamen (liebevolle) Annäherungsversuche, die mich völlig aus der Bahn geworfen haben. Ich habe teilweise ignoriert oder auch abgeblockt und immer wieder kam leichter Körperkontakt ins Spiel. (Hände z.B.) Aufregend wars aber auch.
Jedes Mal habe ich gedacht, nee, das meint er jetzt nicht so..! Aber dann lag auch was in der Luft und ich war verunsichert. Nach diesem Tag kamen Worte an mich, die gut getan haben und eine liebe, bestimmte Umarmung mit einem Kuss auf die Stirn..ich war verwirrt...und habe dann ein ernstes Wort an ihn gerichtet. Hab mich gefasst und gesagt, dass das nicht geht, hab seine Frau erwähnt. Er hat sich entschuldigt, mehrfach..ich wollte keine Entschuldigung. Er war quasi reumütig und meinte, es wäre ihn so überkommen. Hat noch geäußert, dass er mich gern viel früher kennen gelernt hätte. Hat um weiteren Kontakt gebeten, hofft darum.

Jetzt hatte ich eine üble Nacht, schlaflos mehrere Stunden. Innerliche Aufregung, meine Gedanken drehen sich ständig um ihn. Kribbeln, dass ich eigentlich nicht haben will. Er hat so eine tolle Frau und Familie denk ich dann und schäme mich!!!!!
Was meint ihr? Was soll ich tun? Ich fühle mich zerrissen, fühle mich angezogen von ihm, träume von ihm. Hilfe. 
Danke im Voraus.

Schon komisch, dass du da überhaupt mitgemacht hast. Seine Frau weiß natürlich Bescheid.  Scheinen 'Perverse' zu sein. 

Ich an deiner Stelle würde sooooofort den Kontakt abbrechen. Die Kinder können miteinander spielen aber sich nicht gegenseitig besuchen. 

Gib dich nicht ab mit solchen leuten. Sind Abfall. 

32 LikesGefällt mir

19. März um 15:29
In Antwort auf roseunder

Hallo, ich erzähle mal kurz um was es geht.

Alles hat völlig harmlos angefangen. Die Kinder sind befreundet, ich mit den Eltern der anderen Familie auch. Mein Mann hat keinen näheren Kontakt zu ihnen. Ich habe Verabredungen seit ca. 2, 5 Jahren mit der Frau+ Kind, Verabredungen ab und zu mit ihrem Mann + Kind. (sie arbeiten so, dass auch der Mann tageweise für die Kinder zuständig ist)
Dem Mann ist der Kontakt zu mir sehr wichtig, laut seiner Frau schätzt er mich sehr. Ich, -von Anfang an schon etwas irritiert- habe es so verstanden, dass es bei ihnen so offen und üblich ist, dass Man(n) sich eben auch mit anderem Geschlecht verabredet. Trotzdem konnte ich nie aufhören, es in mir drin ab und zu komisch zu finden.
Mein Mann und ich hatten eine größere Krise..auch dadurch bedingt, dass ich entdeckt habe, dass er mir derzeit einfach `zu jung´geworden ist und ich dies total unattraktiv finde. Er hat derzeit beruflich mit vielen jungen Kollegen zu tun. Mein Mann ist ca. 1 Jahr älter als ich und wir sind Mitte 30. Habe festgestellt, dass ich inzwischen wesentlich ältere, reifere Männer sehr anziehend finde. 
Wir sind beide seit vielen Jahren treu, was anderes war trotzdem nie Thema.

Ich muss sagen, dass ich mit dem Mann (Ende 40) + Kind immer mal wieder Zeit verbringe, z.B. kleine Ausflüge o.ä. Er wollte schon immer wöchentlichen Kontakt, was bei mir eben nicht hingehauen hat.

Jetzt waren wir zusammen schwimmen und er meinte, für seine Frau null Problem, ganz normal.. und ich sagte, mein Mann findet es etwas seltsam bzw. ist misstrauisch aber es ist ok. So sind wir mit und für den Anhang (Kindialter) schwimmen gewesen. Wir verstehen uns sehr gut und es macht einfach Spaß und ich fühle mich wohl in seiner Nähe.
ABER jetzt kamen (liebevolle) Annäherungsversuche, die mich völlig aus der Bahn geworfen haben. Ich habe teilweise ignoriert oder auch abgeblockt und immer wieder kam leichter Körperkontakt ins Spiel. (Hände z.B.) Aufregend wars aber auch.
Jedes Mal habe ich gedacht, nee, das meint er jetzt nicht so..! Aber dann lag auch was in der Luft und ich war verunsichert. Nach diesem Tag kamen Worte an mich, die gut getan haben und eine liebe, bestimmte Umarmung mit einem Kuss auf die Stirn..ich war verwirrt...und habe dann ein ernstes Wort an ihn gerichtet. Hab mich gefasst und gesagt, dass das nicht geht, hab seine Frau erwähnt. Er hat sich entschuldigt, mehrfach..ich wollte keine Entschuldigung. Er war quasi reumütig und meinte, es wäre ihn so überkommen. Hat noch geäußert, dass er mich gern viel früher kennen gelernt hätte. Hat um weiteren Kontakt gebeten, hofft darum.

Jetzt hatte ich eine üble Nacht, schlaflos mehrere Stunden. Innerliche Aufregung, meine Gedanken drehen sich ständig um ihn. Kribbeln, dass ich eigentlich nicht haben will. Er hat so eine tolle Frau und Familie denk ich dann und schäme mich!!!!!
Was meint ihr? Was soll ich tun? Ich fühle mich zerrissen, fühle mich angezogen von ihm, träume von ihm. Hilfe. 
Danke im Voraus.

Dein Leben ist eben Alltag.....aber Alltag ist nichts negatives.....Alltag ist Vertrauen , Gelassenheit ......manchmal total unspektakulär 
...und dann kommt plötzlich etwas Anderes, Interessantes , Neues .....und auf einmal interpretiert man Alles , von dem man glaubt, das es fehlt, in diese Neue hinein.....
Gewohntes wird sogar etwas lästig, man denkt, das Gras ist grüner, dort wo man nicht ist......
NIcht  nur ER hat eine tolle Familie , sondern auch DU.....

Also einmal kräftig schütteln und etwas Schönes mit der eigenen Familie unternehmen 

 

29 LikesGefällt mir

19. März um 16:25

Frag Dich doch lieber, was Du willst, als uns was Du tun sollst!

Willst Du eine Affäre mit ihm? Ja oder Nein?
nein: Kontakt sofort minimieren (quasi eine Art Entzug).
ja: Bist Du dafür bereit, Deine Ehe, Deine Familie und die Freundschaft aufs Spiel zu setzen?
nein: Mit Deinem Mann die Möglichkeit einer offenen Beziehung ansprechen und ausdiskutieren. Vielleicht freundet er sich mit der Idee von außerehelichen Vergnügungen an und Du hast freie Bahn.
ja: Erwidere seine Flirtversuche und geh mit ihm ins Bett. Aber erst nachdem Du einen Plan B für ein neues Leben als Alleinerziehende Mutter aufgestellt hast, wenn es auffliegen sollte und sich Dein Mann von Dir trennt.

ich denke Du solltest Dir erst mal klar werden, was Du willst.

 

25 LikesGefällt mir

17. März um 23:39

überleg dirs. was willste anderes machen.
möglicherweise macht es der frau nichts aus. Das kann alles sein.
zu schämen gibt es an und für sich nichts.
Mach halt was.

Gefällt mir

19. März um 15:01

Hast recht.

Gefällt mir

19. März um 15:19
In Antwort auf roseunder

Hallo, ich erzähle mal kurz um was es geht.

Alles hat völlig harmlos angefangen. Die Kinder sind befreundet, ich mit den Eltern der anderen Familie auch. Mein Mann hat keinen näheren Kontakt zu ihnen. Ich habe Verabredungen seit ca. 2, 5 Jahren mit der Frau+ Kind, Verabredungen ab und zu mit ihrem Mann + Kind. (sie arbeiten so, dass auch der Mann tageweise für die Kinder zuständig ist)
Dem Mann ist der Kontakt zu mir sehr wichtig, laut seiner Frau schätzt er mich sehr. Ich, -von Anfang an schon etwas irritiert- habe es so verstanden, dass es bei ihnen so offen und üblich ist, dass Man(n) sich eben auch mit anderem Geschlecht verabredet. Trotzdem konnte ich nie aufhören, es in mir drin ab und zu komisch zu finden.
Mein Mann und ich hatten eine größere Krise..auch dadurch bedingt, dass ich entdeckt habe, dass er mir derzeit einfach `zu jung´geworden ist und ich dies total unattraktiv finde. Er hat derzeit beruflich mit vielen jungen Kollegen zu tun. Mein Mann ist ca. 1 Jahr älter als ich und wir sind Mitte 30. Habe festgestellt, dass ich inzwischen wesentlich ältere, reifere Männer sehr anziehend finde. 
Wir sind beide seit vielen Jahren treu, was anderes war trotzdem nie Thema.

Ich muss sagen, dass ich mit dem Mann (Ende 40) + Kind immer mal wieder Zeit verbringe, z.B. kleine Ausflüge o.ä. Er wollte schon immer wöchentlichen Kontakt, was bei mir eben nicht hingehauen hat.

Jetzt waren wir zusammen schwimmen und er meinte, für seine Frau null Problem, ganz normal.. und ich sagte, mein Mann findet es etwas seltsam bzw. ist misstrauisch aber es ist ok. So sind wir mit und für den Anhang (Kindialter) schwimmen gewesen. Wir verstehen uns sehr gut und es macht einfach Spaß und ich fühle mich wohl in seiner Nähe.
ABER jetzt kamen (liebevolle) Annäherungsversuche, die mich völlig aus der Bahn geworfen haben. Ich habe teilweise ignoriert oder auch abgeblockt und immer wieder kam leichter Körperkontakt ins Spiel. (Hände z.B.) Aufregend wars aber auch.
Jedes Mal habe ich gedacht, nee, das meint er jetzt nicht so..! Aber dann lag auch was in der Luft und ich war verunsichert. Nach diesem Tag kamen Worte an mich, die gut getan haben und eine liebe, bestimmte Umarmung mit einem Kuss auf die Stirn..ich war verwirrt...und habe dann ein ernstes Wort an ihn gerichtet. Hab mich gefasst und gesagt, dass das nicht geht, hab seine Frau erwähnt. Er hat sich entschuldigt, mehrfach..ich wollte keine Entschuldigung. Er war quasi reumütig und meinte, es wäre ihn so überkommen. Hat noch geäußert, dass er mich gern viel früher kennen gelernt hätte. Hat um weiteren Kontakt gebeten, hofft darum.

Jetzt hatte ich eine üble Nacht, schlaflos mehrere Stunden. Innerliche Aufregung, meine Gedanken drehen sich ständig um ihn. Kribbeln, dass ich eigentlich nicht haben will. Er hat so eine tolle Frau und Familie denk ich dann und schäme mich!!!!!
Was meint ihr? Was soll ich tun? Ich fühle mich zerrissen, fühle mich angezogen von ihm, träume von ihm. Hilfe. 
Danke im Voraus.

Schon komisch, dass du da überhaupt mitgemacht hast. Seine Frau weiß natürlich Bescheid.  Scheinen 'Perverse' zu sein. 

Ich an deiner Stelle würde sooooofort den Kontakt abbrechen. Die Kinder können miteinander spielen aber sich nicht gegenseitig besuchen. 

Gib dich nicht ab mit solchen leuten. Sind Abfall. 

32 LikesGefällt mir

19. März um 15:29
In Antwort auf roseunder

Hallo, ich erzähle mal kurz um was es geht.

Alles hat völlig harmlos angefangen. Die Kinder sind befreundet, ich mit den Eltern der anderen Familie auch. Mein Mann hat keinen näheren Kontakt zu ihnen. Ich habe Verabredungen seit ca. 2, 5 Jahren mit der Frau+ Kind, Verabredungen ab und zu mit ihrem Mann + Kind. (sie arbeiten so, dass auch der Mann tageweise für die Kinder zuständig ist)
Dem Mann ist der Kontakt zu mir sehr wichtig, laut seiner Frau schätzt er mich sehr. Ich, -von Anfang an schon etwas irritiert- habe es so verstanden, dass es bei ihnen so offen und üblich ist, dass Man(n) sich eben auch mit anderem Geschlecht verabredet. Trotzdem konnte ich nie aufhören, es in mir drin ab und zu komisch zu finden.
Mein Mann und ich hatten eine größere Krise..auch dadurch bedingt, dass ich entdeckt habe, dass er mir derzeit einfach `zu jung´geworden ist und ich dies total unattraktiv finde. Er hat derzeit beruflich mit vielen jungen Kollegen zu tun. Mein Mann ist ca. 1 Jahr älter als ich und wir sind Mitte 30. Habe festgestellt, dass ich inzwischen wesentlich ältere, reifere Männer sehr anziehend finde. 
Wir sind beide seit vielen Jahren treu, was anderes war trotzdem nie Thema.

Ich muss sagen, dass ich mit dem Mann (Ende 40) + Kind immer mal wieder Zeit verbringe, z.B. kleine Ausflüge o.ä. Er wollte schon immer wöchentlichen Kontakt, was bei mir eben nicht hingehauen hat.

Jetzt waren wir zusammen schwimmen und er meinte, für seine Frau null Problem, ganz normal.. und ich sagte, mein Mann findet es etwas seltsam bzw. ist misstrauisch aber es ist ok. So sind wir mit und für den Anhang (Kindialter) schwimmen gewesen. Wir verstehen uns sehr gut und es macht einfach Spaß und ich fühle mich wohl in seiner Nähe.
ABER jetzt kamen (liebevolle) Annäherungsversuche, die mich völlig aus der Bahn geworfen haben. Ich habe teilweise ignoriert oder auch abgeblockt und immer wieder kam leichter Körperkontakt ins Spiel. (Hände z.B.) Aufregend wars aber auch.
Jedes Mal habe ich gedacht, nee, das meint er jetzt nicht so..! Aber dann lag auch was in der Luft und ich war verunsichert. Nach diesem Tag kamen Worte an mich, die gut getan haben und eine liebe, bestimmte Umarmung mit einem Kuss auf die Stirn..ich war verwirrt...und habe dann ein ernstes Wort an ihn gerichtet. Hab mich gefasst und gesagt, dass das nicht geht, hab seine Frau erwähnt. Er hat sich entschuldigt, mehrfach..ich wollte keine Entschuldigung. Er war quasi reumütig und meinte, es wäre ihn so überkommen. Hat noch geäußert, dass er mich gern viel früher kennen gelernt hätte. Hat um weiteren Kontakt gebeten, hofft darum.

Jetzt hatte ich eine üble Nacht, schlaflos mehrere Stunden. Innerliche Aufregung, meine Gedanken drehen sich ständig um ihn. Kribbeln, dass ich eigentlich nicht haben will. Er hat so eine tolle Frau und Familie denk ich dann und schäme mich!!!!!
Was meint ihr? Was soll ich tun? Ich fühle mich zerrissen, fühle mich angezogen von ihm, träume von ihm. Hilfe. 
Danke im Voraus.

Dein Leben ist eben Alltag.....aber Alltag ist nichts negatives.....Alltag ist Vertrauen , Gelassenheit ......manchmal total unspektakulär 
...und dann kommt plötzlich etwas Anderes, Interessantes , Neues .....und auf einmal interpretiert man Alles , von dem man glaubt, das es fehlt, in diese Neue hinein.....
Gewohntes wird sogar etwas lästig, man denkt, das Gras ist grüner, dort wo man nicht ist......
NIcht  nur ER hat eine tolle Familie , sondern auch DU.....

Also einmal kräftig schütteln und etwas Schönes mit der eigenen Familie unternehmen 

 

29 LikesGefällt mir

19. März um 15:34

Naja ich würde damit aufhören und den Kontakt reduzieren. Um so länger du weitermachst, dich allein mit ihm triffst, um so mehr Gefühle baust du auf. Wenn das auffliegt gibts wohl Bissel Ärger...mit deinem Mann, mit seiner Frau..denke auch an die Freundschaft unter den Kindern !

11 LikesGefällt mir

19. März um 16:25

Frag Dich doch lieber, was Du willst, als uns was Du tun sollst!

Willst Du eine Affäre mit ihm? Ja oder Nein?
nein: Kontakt sofort minimieren (quasi eine Art Entzug).
ja: Bist Du dafür bereit, Deine Ehe, Deine Familie und die Freundschaft aufs Spiel zu setzen?
nein: Mit Deinem Mann die Möglichkeit einer offenen Beziehung ansprechen und ausdiskutieren. Vielleicht freundet er sich mit der Idee von außerehelichen Vergnügungen an und Du hast freie Bahn.
ja: Erwidere seine Flirtversuche und geh mit ihm ins Bett. Aber erst nachdem Du einen Plan B für ein neues Leben als Alleinerziehende Mutter aufgestellt hast, wenn es auffliegen sollte und sich Dein Mann von Dir trennt.

ich denke Du solltest Dir erst mal klar werden, was Du willst.

 

25 LikesGefällt mir

21. März um 6:32
In Antwort auf fresh089

Schon komisch, dass du da überhaupt mitgemacht hast. Seine Frau weiß natürlich Bescheid.  Scheinen 'Perverse' zu sein. 

Ich an deiner Stelle würde sooooofort den Kontakt abbrechen. Die Kinder können miteinander spielen aber sich nicht gegenseitig besuchen. 

Gib dich nicht ab mit solchen leuten. Sind Abfall. 

Also deine Antwort find ich ein bischen seltsam.
Das sind wirklich ganz tolle, liebenswürdige, sympathische Menschen und keine Perversen.
Sie weiß tatsächlich von nichts.

2 LikesGefällt mir

21. März um 6:32
In Antwort auf 6rama9

Frag Dich doch lieber, was Du willst, als uns was Du tun sollst!

Willst Du eine Affäre mit ihm? Ja oder Nein?
nein: Kontakt sofort minimieren (quasi eine Art Entzug).
ja: Bist Du dafür bereit, Deine Ehe, Deine Familie und die Freundschaft aufs Spiel zu setzen?
nein: Mit Deinem Mann die Möglichkeit einer offenen Beziehung ansprechen und ausdiskutieren. Vielleicht freundet er sich mit der Idee von außerehelichen Vergnügungen an und Du hast freie Bahn.
ja: Erwidere seine Flirtversuche und geh mit ihm ins Bett. Aber erst nachdem Du einen Plan B für ein neues Leben als Alleinerziehende Mutter aufgestellt hast, wenn es auffliegen sollte und sich Dein Mann von Dir trennt.

ich denke Du solltest Dir erst mal klar werden, was Du willst.

 

DANKE DIR.

Gefällt mir

21. März um 6:33
In Antwort auf 27minerva

Dein Leben ist eben Alltag.....aber Alltag ist nichts negatives.....Alltag ist Vertrauen , Gelassenheit ......manchmal total unspektakulär 
...und dann kommt plötzlich etwas Anderes, Interessantes , Neues .....und auf einmal interpretiert man Alles , von dem man glaubt, das es fehlt, in diese Neue hinein.....
Gewohntes wird sogar etwas lästig, man denkt, das Gras ist grüner, dort wo man nicht ist......
NIcht  nur ER hat eine tolle Familie , sondern auch DU.....

Also einmal kräftig schütteln und etwas Schönes mit der eigenen Familie unternehmen 

 

Tolle Antwort, danke!

Gefällt mir

21. März um 6:34
In Antwort auf frauenversteher83

Naja ich würde damit aufhören und den Kontakt reduzieren. Um so länger du weitermachst, dich allein mit ihm triffst, um so mehr Gefühle baust du auf. Wenn das auffliegt gibts wohl Bissel Ärger...mit deinem Mann, mit seiner Frau..denke auch an die Freundschaft unter den Kindern !

DANKE DIR!

Gefällt mir

21. März um 8:01

Wie denkst du denn jetzt 4 Tage später darüber? Bist du dir etwas mehr im klaren, ob du einen Entzug, eine Affäre oder etwas anderes möchtest? 

Gefällt mir

21. März um 8:12
In Antwort auf fresh089

Schon komisch, dass du da überhaupt mitgemacht hast. Seine Frau weiß natürlich Bescheid.  Scheinen 'Perverse' zu sein. 

Ich an deiner Stelle würde sooooofort den Kontakt abbrechen. Die Kinder können miteinander spielen aber sich nicht gegenseitig besuchen. 

Gib dich nicht ab mit solchen leuten. Sind Abfall. 

hallo fresh,

​deine Antwort scheißt mich total an. Diese Leute sind also Abfall? Menschen, die anderen vorschreiben möchten, sich mit anderen nicht abzugeben, weil sie diese Leute als Abfall bezeichnen, sind um nichts besser als die, welche glauben, sie wären was besseres als Neger, Juden und Zigeuner. Ab auf die Müllkippe mit ihnen? Oder gleich besser ins Gas?

​Unglaublich, dass du für deinen beschissenen Kommentar auch noch 13 Likes kriegst.

18 LikesGefällt mir

21. März um 8:20
In Antwort auf fresh089

Schon komisch, dass du da überhaupt mitgemacht hast. Seine Frau weiß natürlich Bescheid.  Scheinen 'Perverse' zu sein. 

Ich an deiner Stelle würde sooooofort den Kontakt abbrechen. Die Kinder können miteinander spielen aber sich nicht gegenseitig besuchen. 

Gib dich nicht ab mit solchen leuten. Sind Abfall. 

Ich bin noch nicht lange hier. wundere mich aber doch über den Tonfall hier.

Pervers? Abfall?

Wirklich? So sprichst du über Menschen die anders handeln oder denken als du?

 

8 LikesGefällt mir

21. März um 8:24
In Antwort auf 6rama9

Wie denkst du denn jetzt 4 Tage später darüber? Bist du dir etwas mehr im klaren, ob du einen Entzug, eine Affäre oder etwas anderes möchtest? 

Passieren kann das jedem, selbst Fremdverlieben ist so ungewöhnlich nicht. Wie man damit umgeht ist die Frage.

Du bist verheiratet, treu. Er ist verheiratet aber offenbar nimmt der die Treue nicht so wichtig.

Für dich ist doch nur wichtig, was du willst. Willst du deinen Mann betrügen? Wenn ja lass dich drauf ein, mit dem Wissen was du riskierst wenn es rauskommt. Und frage dich ob das die Sache Wert ist.

Wenn du das nicht willst, dann sag ihm das deutlich! Und wenn er nicht aufhört wirst du den Kontakt abbrechen müssen.

Manchmal ist das Leben so.

5 LikesGefällt mir

21. März um 9:29
In Antwort auf roseunder

Hallo, ich erzähle mal kurz um was es geht.

Alles hat völlig harmlos angefangen. Die Kinder sind befreundet, ich mit den Eltern der anderen Familie auch. Mein Mann hat keinen näheren Kontakt zu ihnen. Ich habe Verabredungen seit ca. 2, 5 Jahren mit der Frau+ Kind, Verabredungen ab und zu mit ihrem Mann + Kind. (sie arbeiten so, dass auch der Mann tageweise für die Kinder zuständig ist)
Dem Mann ist der Kontakt zu mir sehr wichtig, laut seiner Frau schätzt er mich sehr. Ich, -von Anfang an schon etwas irritiert- habe es so verstanden, dass es bei ihnen so offen und üblich ist, dass Man(n) sich eben auch mit anderem Geschlecht verabredet. Trotzdem konnte ich nie aufhören, es in mir drin ab und zu komisch zu finden.
Mein Mann und ich hatten eine größere Krise..auch dadurch bedingt, dass ich entdeckt habe, dass er mir derzeit einfach `zu jung´geworden ist und ich dies total unattraktiv finde. Er hat derzeit beruflich mit vielen jungen Kollegen zu tun. Mein Mann ist ca. 1 Jahr älter als ich und wir sind Mitte 30. Habe festgestellt, dass ich inzwischen wesentlich ältere, reifere Männer sehr anziehend finde. 
Wir sind beide seit vielen Jahren treu, was anderes war trotzdem nie Thema.

Ich muss sagen, dass ich mit dem Mann (Ende 40) + Kind immer mal wieder Zeit verbringe, z.B. kleine Ausflüge o.ä. Er wollte schon immer wöchentlichen Kontakt, was bei mir eben nicht hingehauen hat.

Jetzt waren wir zusammen schwimmen und er meinte, für seine Frau null Problem, ganz normal.. und ich sagte, mein Mann findet es etwas seltsam bzw. ist misstrauisch aber es ist ok. So sind wir mit und für den Anhang (Kindialter) schwimmen gewesen. Wir verstehen uns sehr gut und es macht einfach Spaß und ich fühle mich wohl in seiner Nähe.
ABER jetzt kamen (liebevolle) Annäherungsversuche, die mich völlig aus der Bahn geworfen haben. Ich habe teilweise ignoriert oder auch abgeblockt und immer wieder kam leichter Körperkontakt ins Spiel. (Hände z.B.) Aufregend wars aber auch.
Jedes Mal habe ich gedacht, nee, das meint er jetzt nicht so..! Aber dann lag auch was in der Luft und ich war verunsichert. Nach diesem Tag kamen Worte an mich, die gut getan haben und eine liebe, bestimmte Umarmung mit einem Kuss auf die Stirn..ich war verwirrt...und habe dann ein ernstes Wort an ihn gerichtet. Hab mich gefasst und gesagt, dass das nicht geht, hab seine Frau erwähnt. Er hat sich entschuldigt, mehrfach..ich wollte keine Entschuldigung. Er war quasi reumütig und meinte, es wäre ihn so überkommen. Hat noch geäußert, dass er mich gern viel früher kennen gelernt hätte. Hat um weiteren Kontakt gebeten, hofft darum.

Jetzt hatte ich eine üble Nacht, schlaflos mehrere Stunden. Innerliche Aufregung, meine Gedanken drehen sich ständig um ihn. Kribbeln, dass ich eigentlich nicht haben will. Er hat so eine tolle Frau und Familie denk ich dann und schäme mich!!!!!
Was meint ihr? Was soll ich tun? Ich fühle mich zerrissen, fühle mich angezogen von ihm, träume von ihm. Hilfe. 
Danke im Voraus.

was soll ich tun?  was WILLST du denn tun?

5 LikesGefällt mir

21. März um 10:17
In Antwort auf py158

hallo fresh,

​deine Antwort scheißt mich total an. Diese Leute sind also Abfall? Menschen, die anderen vorschreiben möchten, sich mit anderen nicht abzugeben, weil sie diese Leute als Abfall bezeichnen, sind um nichts besser als die, welche glauben, sie wären was besseres als Neger, Juden und Zigeuner. Ab auf die Müllkippe mit ihnen? Oder gleich besser ins Gas?

​Unglaublich, dass du für deinen beschissenen Kommentar auch noch 13 Likes kriegst.

Hab exakt das Gleiche gedacht. Fällt aber öfter auf: Sobald jemand nicht so fühlt oder handelt, wie es in der Gesellschaft gern gesehen ist, gibts verbal was drauf. Keine Fähigkeit, Verständnis für manche Dinge aufzubringen, die nicht schwarz oder weiß sind. Schade. 

Aber ich sehe förmlich vor mir, wer  gedrückt hat. Oder sich selber mehrfach Zuspruch gegeben. 

Sorry, man kann ja seine Meinung haben, aber der Ton macht die Musik.... 

3 LikesGefällt mir

21. März um 10:41
In Antwort auf fresh089

Schon komisch, dass du da überhaupt mitgemacht hast. Seine Frau weiß natürlich Bescheid.  Scheinen 'Perverse' zu sein. 

Ich an deiner Stelle würde sooooofort den Kontakt abbrechen. Die Kinder können miteinander spielen aber sich nicht gegenseitig besuchen. 

Gib dich nicht ab mit solchen leuten. Sind Abfall. 

Was läuft denn bei dir falsch? 
Abfall ist höchstens derjenige, dessen Tellerrand so hoch ist dass er lieber noch zusätzlich die Augen vor dem "da draußen" verschließt. 

Unmöglich.

3 LikesGefällt mir

21. März um 14:43

Ich habe hier die top-antwort gegeben und 18 zustimmungen erhalten.  Spricht für sich oder? 

Trinkt einen kamillentee und beruhigt euch 

8 LikesGefällt mir

21. März um 15:43
In Antwort auf fresh089

Ich habe hier die top-antwort gegeben und 18 zustimmungen erhalten.  Spricht für sich oder? 

Trinkt einen kamillentee und beruhigt euch 

Das spricht höchstens dafür, dass hier sehr viele Leute sind, bei denen die Gedanken nicht weiter als von der Wand bis zur Tapete reichen. 

Oder dass man sich selbst immer wieder einen "Klick" gibt 😉

Im Ernst, die Sache mit dem Kamillentee ist vielleicht gar nicht schlecht für Menschen, denen sofort die Wörter "pervers" und "Abfall" bei der vorangegangenen Geschichte einfallen.... Also einfach mal den Tee "vor kosten" 😊

2 LikesGefällt mir

Zurück zum Forum

Frühere Threads

Beliebte Diskussionen

Do you know this products?

Nach oben