Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ehefrau lässt mich mit Kindern sitzen

Ehefrau lässt mich mit Kindern sitzen

1. Oktober um 9:37

Hi zusammen, ich bin gerade am Boden zerstört und mit meinem Latein am Ende. Ich bin seit fünf Jahren verheiratet und unsere Ehe lief super, bis meine Frau sich in einen anderen Mann verliebte. Sie hat ihn auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt und seitdem haben sie sich öfter getroffen und Nummern ausgetauscht. Ich wusste davon und habe mir nichts dabei gedacht , ich habe meiner Frau ja vertraut. Aber im Laufe der nächsten Wochen lief es zwischen uns nicht mehr so gut. Sie war ständig genervt von mir , wollte nicht mehr mit mir schlafen , zog sich zurück und zeigte kein Interesse an unserem gemeinsamen Leben. Selbst von unseren Kindern war sie genervt und hatte keine Geduld mehr mit ihnen. Ich habe immer wieder versucht mit ihr zu sprechen und eine Lösung zu finden. Ich muss zugeben , dass ich mit der Zeit auch sauer und verletzt war. Sie gab dann irgendwann zu , dass sie sich in diesen Typ verliebt hatte, behauptete aber , es sei noch nichts gelaufen zwischen ihnen. Es vergingen noch zwei weitere Wochen, in denen ich versuchte , unsere Ehe zu retten. Ich schlug eine Eheberatung vor , davon wollte sie allerdings nichts wissen. Vor einer Woche hat sie ihre Sachen gepackt und hat unsere Kinder und mich einfach verlassen. Sie sagte, sie brauche eine Auszeit und wolle Abstand von mir und den Kindern. Ich habe sie erst ein paar Tage in Ruhe gelassen, aber als dann immer noch nichts kam , habe ich versucht, mich bei ihr zu melden. Ihr Handy scheint immer aus zu sein , auf WhatsApp und sozialen Netzwerken wurde ich blockiert. Sie wollte zu einer Freundin , hat mir aber nicht gesagt, zu welcher. Ich bin mittlerweile fix und fertig und überfordert mit der Situation. Es geht mir dabei am meisten um die Kinder , wie kann sie sie nur so lange allein lassen ? Es kann ihr doch nicht egal sein , wie es ihnen geht. Wir haben vier Kinder , unsere Zwillinge sind erst ein halbes Jahr alt. Ich selbst arbeite im Schichtsystem und muss auch oft am Wochenende arbeiten. Ich weiß nicht, wie ich das alleine mit den Kindern schaffen soll. Die letzte Woche habe ich mich irgendwie durchgeschlagen, aber das ist so kein Dauerzustand. Ich bin nun interessiert daran, eure Meinungen zu hören , wie ich das alles handhaben soll, denn ich selbst weiß nicht mehr weiter... Vielen Dank!

Top 3 Antworten

1. Oktober um 10:40
In Antwort auf lux1808

Hi zusammen, ich bin gerade am Boden zerstört und mit meinem Latein am Ende. Ich bin seit fünf Jahren verheiratet und unsere Ehe lief super, bis meine Frau sich in einen anderen Mann verliebte. Sie hat ihn auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt und seitdem haben sie sich öfter getroffen und Nummern ausgetauscht. Ich wusste davon und habe mir nichts dabei gedacht , ich habe meiner Frau ja vertraut. Aber im Laufe der nächsten Wochen lief es zwischen uns nicht mehr so gut. Sie war ständig genervt von mir , wollte nicht mehr mit mir schlafen , zog sich zurück und zeigte kein Interesse an unserem gemeinsamen Leben. Selbst von unseren Kindern war sie genervt und hatte keine Geduld mehr mit ihnen. Ich habe immer wieder versucht mit ihr zu sprechen und eine Lösung zu finden. Ich muss zugeben , dass ich mit der Zeit auch sauer und verletzt war. Sie gab dann irgendwann zu , dass sie sich in diesen Typ verliebt hatte, behauptete aber , es sei noch nichts gelaufen zwischen ihnen. Es vergingen noch zwei weitere Wochen, in denen ich versuchte , unsere Ehe zu retten. Ich schlug eine Eheberatung vor , davon wollte sie allerdings nichts wissen. Vor einer Woche hat sie ihre Sachen gepackt und hat unsere Kinder und mich einfach verlassen. Sie sagte, sie brauche eine Auszeit und wolle Abstand von mir und den Kindern. Ich habe sie erst ein paar Tage in Ruhe gelassen, aber als dann immer noch nichts kam , habe ich versucht, mich bei ihr zu melden. Ihr Handy scheint immer aus zu sein , auf WhatsApp und sozialen Netzwerken wurde ich blockiert. Sie wollte zu einer Freundin , hat mir aber nicht gesagt, zu welcher. Ich bin mittlerweile fix und fertig und überfordert mit der Situation. Es geht mir dabei am meisten um die Kinder , wie kann sie sie nur so lange allein lassen ? Es kann ihr doch nicht egal sein , wie es ihnen geht. Wir haben vier Kinder , unsere Zwillinge sind erst ein halbes Jahr alt. Ich selbst arbeite im Schichtsystem und muss auch oft am Wochenende arbeiten. Ich weiß nicht, wie ich das alleine mit den Kindern schaffen soll. Die letzte Woche habe ich mich irgendwie durchgeschlagen, aber das ist so kein Dauerzustand. Ich bin nun interessiert daran, eure Meinungen zu hören , wie ich das alles handhaben soll, denn ich selbst weiß nicht mehr weiter... Vielen Dank!

Wende Dich an das Jugendamt. Du brauchst Unterstützung im Haushalt und bei der Kinderbetreuung. Außerdem glaube ich, dass Deine Frau psychologische Hilfe braucht. Wenn eine Mutter ihre halbjährigen Kinder verlässt, steckt weit mehr dahinter als eine Verliebtheit. Für mich hört sich das nach einer massiven akuten Depression an. Wenn sie unauffindbar ist, informiere die Polizei und initiiere eine Suchmeldung.

 

28 LikesGefällt mir

1. Oktober um 12:39
In Antwort auf lux1808

Hi zusammen, ich bin gerade am Boden zerstört und mit meinem Latein am Ende. Ich bin seit fünf Jahren verheiratet und unsere Ehe lief super, bis meine Frau sich in einen anderen Mann verliebte. Sie hat ihn auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt und seitdem haben sie sich öfter getroffen und Nummern ausgetauscht. Ich wusste davon und habe mir nichts dabei gedacht , ich habe meiner Frau ja vertraut. Aber im Laufe der nächsten Wochen lief es zwischen uns nicht mehr so gut. Sie war ständig genervt von mir , wollte nicht mehr mit mir schlafen , zog sich zurück und zeigte kein Interesse an unserem gemeinsamen Leben. Selbst von unseren Kindern war sie genervt und hatte keine Geduld mehr mit ihnen. Ich habe immer wieder versucht mit ihr zu sprechen und eine Lösung zu finden. Ich muss zugeben , dass ich mit der Zeit auch sauer und verletzt war. Sie gab dann irgendwann zu , dass sie sich in diesen Typ verliebt hatte, behauptete aber , es sei noch nichts gelaufen zwischen ihnen. Es vergingen noch zwei weitere Wochen, in denen ich versuchte , unsere Ehe zu retten. Ich schlug eine Eheberatung vor , davon wollte sie allerdings nichts wissen. Vor einer Woche hat sie ihre Sachen gepackt und hat unsere Kinder und mich einfach verlassen. Sie sagte, sie brauche eine Auszeit und wolle Abstand von mir und den Kindern. Ich habe sie erst ein paar Tage in Ruhe gelassen, aber als dann immer noch nichts kam , habe ich versucht, mich bei ihr zu melden. Ihr Handy scheint immer aus zu sein , auf WhatsApp und sozialen Netzwerken wurde ich blockiert. Sie wollte zu einer Freundin , hat mir aber nicht gesagt, zu welcher. Ich bin mittlerweile fix und fertig und überfordert mit der Situation. Es geht mir dabei am meisten um die Kinder , wie kann sie sie nur so lange allein lassen ? Es kann ihr doch nicht egal sein , wie es ihnen geht. Wir haben vier Kinder , unsere Zwillinge sind erst ein halbes Jahr alt. Ich selbst arbeite im Schichtsystem und muss auch oft am Wochenende arbeiten. Ich weiß nicht, wie ich das alleine mit den Kindern schaffen soll. Die letzte Woche habe ich mich irgendwie durchgeschlagen, aber das ist so kein Dauerzustand. Ich bin nun interessiert daran, eure Meinungen zu hören , wie ich das alles handhaben soll, denn ich selbst weiß nicht mehr weiter... Vielen Dank!

Nun,als aller erstes, wende dich an das Jugendamt wegen Betreuung/Tagesmutter für die Kinder. Versuche ebenfalls bei Familienmitgliedern Eltern/Schwiegereltern Hilfe zu finden.

Dann, es ist schon recht ungewöhnlich, dass eine Mutter ihre Babys alleine läßt. Aber wenn ich lese, 4 Kinder, davon Zwillinge die ein halbes Jahr alt sind und ein Mann im Schichtdienst inklusive Wochenenden, dann kann ich mir auch vorstellen, das deine Frau mit allem heillos überfordert war/ist und ihr das alles über den Kopf gewachsen ist. Vielleicht ist sie deshalb "ausgebrochen".

Mein Mann arbeitet auch Schicht ink. Wochenenden und ich weiß, wie anstrengend das auch für den Partner ist, z.B. für Ruhe zu sorgen, wenn der Partner schichtbedingt schlafen muß, wenn andere wach sind. Mit 4 Kindern stelle ich mir das fast unmöglich vor.

Stell dir auch mal die Frage, wie war euer Zusammenleben vorher, inwieweit konntet ihr euch gegenseitig unterstützen usw.?
War deine Frau für alles allein zuständig, was Haushalt und Kinder betraf?

Klar, sie ist weg, hat sich sozusagen verpieselt und du sitzt jetzt mit allem allein da aber jetzt pauschal der Frau die Schuld für alles zu geben ist zwar einfach aber ich denke, da steckt mehr dahinter.

18 LikesGefällt mir

1. Oktober um 10:49
In Antwort auf lux1808

Hi zusammen, ich bin gerade am Boden zerstört und mit meinem Latein am Ende. Ich bin seit fünf Jahren verheiratet und unsere Ehe lief super, bis meine Frau sich in einen anderen Mann verliebte. Sie hat ihn auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt und seitdem haben sie sich öfter getroffen und Nummern ausgetauscht. Ich wusste davon und habe mir nichts dabei gedacht , ich habe meiner Frau ja vertraut. Aber im Laufe der nächsten Wochen lief es zwischen uns nicht mehr so gut. Sie war ständig genervt von mir , wollte nicht mehr mit mir schlafen , zog sich zurück und zeigte kein Interesse an unserem gemeinsamen Leben. Selbst von unseren Kindern war sie genervt und hatte keine Geduld mehr mit ihnen. Ich habe immer wieder versucht mit ihr zu sprechen und eine Lösung zu finden. Ich muss zugeben , dass ich mit der Zeit auch sauer und verletzt war. Sie gab dann irgendwann zu , dass sie sich in diesen Typ verliebt hatte, behauptete aber , es sei noch nichts gelaufen zwischen ihnen. Es vergingen noch zwei weitere Wochen, in denen ich versuchte , unsere Ehe zu retten. Ich schlug eine Eheberatung vor , davon wollte sie allerdings nichts wissen. Vor einer Woche hat sie ihre Sachen gepackt und hat unsere Kinder und mich einfach verlassen. Sie sagte, sie brauche eine Auszeit und wolle Abstand von mir und den Kindern. Ich habe sie erst ein paar Tage in Ruhe gelassen, aber als dann immer noch nichts kam , habe ich versucht, mich bei ihr zu melden. Ihr Handy scheint immer aus zu sein , auf WhatsApp und sozialen Netzwerken wurde ich blockiert. Sie wollte zu einer Freundin , hat mir aber nicht gesagt, zu welcher. Ich bin mittlerweile fix und fertig und überfordert mit der Situation. Es geht mir dabei am meisten um die Kinder , wie kann sie sie nur so lange allein lassen ? Es kann ihr doch nicht egal sein , wie es ihnen geht. Wir haben vier Kinder , unsere Zwillinge sind erst ein halbes Jahr alt. Ich selbst arbeite im Schichtsystem und muss auch oft am Wochenende arbeiten. Ich weiß nicht, wie ich das alleine mit den Kindern schaffen soll. Die letzte Woche habe ich mich irgendwie durchgeschlagen, aber das ist so kein Dauerzustand. Ich bin nun interessiert daran, eure Meinungen zu hören , wie ich das alles handhaben soll, denn ich selbst weiß nicht mehr weiter... Vielen Dank!

Also....erstens glaube ich nicht, dass sie nichts mit ihm hat.Da lügt sie, weil sie nicht als Fremdgängerin dastehen wollte.

Keine Frau verlässt ihre 6 monatigen Babies , um dann irgendwo bei einer Freundin unterzukommen und blockiert dann jede Mgl der sozialen Kontakte.

Das ist mies, so mies ,was sie Dir antat, mies und massiv egoistisch.

Wie sieht es aus mit Familie?Könnten die Dir helfen?
Ansonsten mal bei der Caritas oder AWO melden, es gibt auch noch andere Hilfen, je nach Stadt.

14 LikesGefällt mir

1. Oktober um 9:44

Hi, erstmal tuts mir leid dass es so für dich momentan läuft.

Kannst du denn deine Mutter/Schwiegermutter nicht um hilfr bitten? An deiner Stelle würde ich mich bemühen, dass die Kinder so wenig wie möglich von dieser doofeb Situation mitbekommen, damit sie keinen Schaden davon tragen.
Viel Glück

3 LikesGefällt mir

1. Oktober um 10:40
In Antwort auf lux1808

Hi zusammen, ich bin gerade am Boden zerstört und mit meinem Latein am Ende. Ich bin seit fünf Jahren verheiratet und unsere Ehe lief super, bis meine Frau sich in einen anderen Mann verliebte. Sie hat ihn auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt und seitdem haben sie sich öfter getroffen und Nummern ausgetauscht. Ich wusste davon und habe mir nichts dabei gedacht , ich habe meiner Frau ja vertraut. Aber im Laufe der nächsten Wochen lief es zwischen uns nicht mehr so gut. Sie war ständig genervt von mir , wollte nicht mehr mit mir schlafen , zog sich zurück und zeigte kein Interesse an unserem gemeinsamen Leben. Selbst von unseren Kindern war sie genervt und hatte keine Geduld mehr mit ihnen. Ich habe immer wieder versucht mit ihr zu sprechen und eine Lösung zu finden. Ich muss zugeben , dass ich mit der Zeit auch sauer und verletzt war. Sie gab dann irgendwann zu , dass sie sich in diesen Typ verliebt hatte, behauptete aber , es sei noch nichts gelaufen zwischen ihnen. Es vergingen noch zwei weitere Wochen, in denen ich versuchte , unsere Ehe zu retten. Ich schlug eine Eheberatung vor , davon wollte sie allerdings nichts wissen. Vor einer Woche hat sie ihre Sachen gepackt und hat unsere Kinder und mich einfach verlassen. Sie sagte, sie brauche eine Auszeit und wolle Abstand von mir und den Kindern. Ich habe sie erst ein paar Tage in Ruhe gelassen, aber als dann immer noch nichts kam , habe ich versucht, mich bei ihr zu melden. Ihr Handy scheint immer aus zu sein , auf WhatsApp und sozialen Netzwerken wurde ich blockiert. Sie wollte zu einer Freundin , hat mir aber nicht gesagt, zu welcher. Ich bin mittlerweile fix und fertig und überfordert mit der Situation. Es geht mir dabei am meisten um die Kinder , wie kann sie sie nur so lange allein lassen ? Es kann ihr doch nicht egal sein , wie es ihnen geht. Wir haben vier Kinder , unsere Zwillinge sind erst ein halbes Jahr alt. Ich selbst arbeite im Schichtsystem und muss auch oft am Wochenende arbeiten. Ich weiß nicht, wie ich das alleine mit den Kindern schaffen soll. Die letzte Woche habe ich mich irgendwie durchgeschlagen, aber das ist so kein Dauerzustand. Ich bin nun interessiert daran, eure Meinungen zu hören , wie ich das alles handhaben soll, denn ich selbst weiß nicht mehr weiter... Vielen Dank!

Wende Dich an das Jugendamt. Du brauchst Unterstützung im Haushalt und bei der Kinderbetreuung. Außerdem glaube ich, dass Deine Frau psychologische Hilfe braucht. Wenn eine Mutter ihre halbjährigen Kinder verlässt, steckt weit mehr dahinter als eine Verliebtheit. Für mich hört sich das nach einer massiven akuten Depression an. Wenn sie unauffindbar ist, informiere die Polizei und initiiere eine Suchmeldung.

 

28 LikesGefällt mir

1. Oktober um 10:43
In Antwort auf lux1808

Hi zusammen, ich bin gerade am Boden zerstört und mit meinem Latein am Ende. Ich bin seit fünf Jahren verheiratet und unsere Ehe lief super, bis meine Frau sich in einen anderen Mann verliebte. Sie hat ihn auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt und seitdem haben sie sich öfter getroffen und Nummern ausgetauscht. Ich wusste davon und habe mir nichts dabei gedacht , ich habe meiner Frau ja vertraut. Aber im Laufe der nächsten Wochen lief es zwischen uns nicht mehr so gut. Sie war ständig genervt von mir , wollte nicht mehr mit mir schlafen , zog sich zurück und zeigte kein Interesse an unserem gemeinsamen Leben. Selbst von unseren Kindern war sie genervt und hatte keine Geduld mehr mit ihnen. Ich habe immer wieder versucht mit ihr zu sprechen und eine Lösung zu finden. Ich muss zugeben , dass ich mit der Zeit auch sauer und verletzt war. Sie gab dann irgendwann zu , dass sie sich in diesen Typ verliebt hatte, behauptete aber , es sei noch nichts gelaufen zwischen ihnen. Es vergingen noch zwei weitere Wochen, in denen ich versuchte , unsere Ehe zu retten. Ich schlug eine Eheberatung vor , davon wollte sie allerdings nichts wissen. Vor einer Woche hat sie ihre Sachen gepackt und hat unsere Kinder und mich einfach verlassen. Sie sagte, sie brauche eine Auszeit und wolle Abstand von mir und den Kindern. Ich habe sie erst ein paar Tage in Ruhe gelassen, aber als dann immer noch nichts kam , habe ich versucht, mich bei ihr zu melden. Ihr Handy scheint immer aus zu sein , auf WhatsApp und sozialen Netzwerken wurde ich blockiert. Sie wollte zu einer Freundin , hat mir aber nicht gesagt, zu welcher. Ich bin mittlerweile fix und fertig und überfordert mit der Situation. Es geht mir dabei am meisten um die Kinder , wie kann sie sie nur so lange allein lassen ? Es kann ihr doch nicht egal sein , wie es ihnen geht. Wir haben vier Kinder , unsere Zwillinge sind erst ein halbes Jahr alt. Ich selbst arbeite im Schichtsystem und muss auch oft am Wochenende arbeiten. Ich weiß nicht, wie ich das alleine mit den Kindern schaffen soll. Die letzte Woche habe ich mich irgendwie durchgeschlagen, aber das ist so kein Dauerzustand. Ich bin nun interessiert daran, eure Meinungen zu hören , wie ich das alles handhaben soll, denn ich selbst weiß nicht mehr weiter... Vielen Dank!

zum jugendamt und hilfe beantragen, deine eltern, geschwister , ihre eltern, geschwister informieren, was sie abgezogen hat, vielleicht können die helfen bis alles geregelt ist. 

2 LikesGefällt mir

1. Oktober um 10:49
In Antwort auf lux1808

Hi zusammen, ich bin gerade am Boden zerstört und mit meinem Latein am Ende. Ich bin seit fünf Jahren verheiratet und unsere Ehe lief super, bis meine Frau sich in einen anderen Mann verliebte. Sie hat ihn auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt und seitdem haben sie sich öfter getroffen und Nummern ausgetauscht. Ich wusste davon und habe mir nichts dabei gedacht , ich habe meiner Frau ja vertraut. Aber im Laufe der nächsten Wochen lief es zwischen uns nicht mehr so gut. Sie war ständig genervt von mir , wollte nicht mehr mit mir schlafen , zog sich zurück und zeigte kein Interesse an unserem gemeinsamen Leben. Selbst von unseren Kindern war sie genervt und hatte keine Geduld mehr mit ihnen. Ich habe immer wieder versucht mit ihr zu sprechen und eine Lösung zu finden. Ich muss zugeben , dass ich mit der Zeit auch sauer und verletzt war. Sie gab dann irgendwann zu , dass sie sich in diesen Typ verliebt hatte, behauptete aber , es sei noch nichts gelaufen zwischen ihnen. Es vergingen noch zwei weitere Wochen, in denen ich versuchte , unsere Ehe zu retten. Ich schlug eine Eheberatung vor , davon wollte sie allerdings nichts wissen. Vor einer Woche hat sie ihre Sachen gepackt und hat unsere Kinder und mich einfach verlassen. Sie sagte, sie brauche eine Auszeit und wolle Abstand von mir und den Kindern. Ich habe sie erst ein paar Tage in Ruhe gelassen, aber als dann immer noch nichts kam , habe ich versucht, mich bei ihr zu melden. Ihr Handy scheint immer aus zu sein , auf WhatsApp und sozialen Netzwerken wurde ich blockiert. Sie wollte zu einer Freundin , hat mir aber nicht gesagt, zu welcher. Ich bin mittlerweile fix und fertig und überfordert mit der Situation. Es geht mir dabei am meisten um die Kinder , wie kann sie sie nur so lange allein lassen ? Es kann ihr doch nicht egal sein , wie es ihnen geht. Wir haben vier Kinder , unsere Zwillinge sind erst ein halbes Jahr alt. Ich selbst arbeite im Schichtsystem und muss auch oft am Wochenende arbeiten. Ich weiß nicht, wie ich das alleine mit den Kindern schaffen soll. Die letzte Woche habe ich mich irgendwie durchgeschlagen, aber das ist so kein Dauerzustand. Ich bin nun interessiert daran, eure Meinungen zu hören , wie ich das alles handhaben soll, denn ich selbst weiß nicht mehr weiter... Vielen Dank!

Also....erstens glaube ich nicht, dass sie nichts mit ihm hat.Da lügt sie, weil sie nicht als Fremdgängerin dastehen wollte.

Keine Frau verlässt ihre 6 monatigen Babies , um dann irgendwo bei einer Freundin unterzukommen und blockiert dann jede Mgl der sozialen Kontakte.

Das ist mies, so mies ,was sie Dir antat, mies und massiv egoistisch.

Wie sieht es aus mit Familie?Könnten die Dir helfen?
Ansonsten mal bei der Caritas oder AWO melden, es gibt auch noch andere Hilfen, je nach Stadt.

14 LikesGefällt mir

1. Oktober um 12:13

Spätestens wenn das Geld alle ist wird sie sich wohl melden und den Hahn würde ich ihr erstmal zudrehen.
Und die Tür bliebe bei mir nach der Aktion zu.
Such bei Ämtern, Freunden und Familie Hilfe.
Kannst du beruflich Elternzeit nehmen?
Ich würde auch die Polizei informieren denn es könnte ja auch irgendwas schlimmes passiert sein. 

3 LikesGefällt mir

1. Oktober um 12:39
In Antwort auf herbstblume6

Spätestens wenn das Geld alle ist wird sie sich wohl melden und den Hahn würde ich ihr erstmal zudrehen.
Und die Tür bliebe bei mir nach der Aktion zu.
Such bei Ämtern, Freunden und Familie Hilfe.
Kannst du beruflich Elternzeit nehmen?
Ich würde auch die Polizei informieren denn es könnte ja auch irgendwas schlimmes passiert sein. 

Ich
versteh' es einfach nicht. Immerhin weiß ich jetzt durch eine gemeinsame Freundin, wo sie ist. Das erspart mir wenigstens den Gang zur Polizei , wäre mir auch etwas unangenehm gewesen, da das meine Kollegen sind. Nächste Woche habe ich zum Glück Urlaub und werde mich in dieser Zeit mal kümmern, wie es künftig weitergeht.

3 LikesGefällt mir

1. Oktober um 12:39
In Antwort auf lux1808

Hi zusammen, ich bin gerade am Boden zerstört und mit meinem Latein am Ende. Ich bin seit fünf Jahren verheiratet und unsere Ehe lief super, bis meine Frau sich in einen anderen Mann verliebte. Sie hat ihn auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt und seitdem haben sie sich öfter getroffen und Nummern ausgetauscht. Ich wusste davon und habe mir nichts dabei gedacht , ich habe meiner Frau ja vertraut. Aber im Laufe der nächsten Wochen lief es zwischen uns nicht mehr so gut. Sie war ständig genervt von mir , wollte nicht mehr mit mir schlafen , zog sich zurück und zeigte kein Interesse an unserem gemeinsamen Leben. Selbst von unseren Kindern war sie genervt und hatte keine Geduld mehr mit ihnen. Ich habe immer wieder versucht mit ihr zu sprechen und eine Lösung zu finden. Ich muss zugeben , dass ich mit der Zeit auch sauer und verletzt war. Sie gab dann irgendwann zu , dass sie sich in diesen Typ verliebt hatte, behauptete aber , es sei noch nichts gelaufen zwischen ihnen. Es vergingen noch zwei weitere Wochen, in denen ich versuchte , unsere Ehe zu retten. Ich schlug eine Eheberatung vor , davon wollte sie allerdings nichts wissen. Vor einer Woche hat sie ihre Sachen gepackt und hat unsere Kinder und mich einfach verlassen. Sie sagte, sie brauche eine Auszeit und wolle Abstand von mir und den Kindern. Ich habe sie erst ein paar Tage in Ruhe gelassen, aber als dann immer noch nichts kam , habe ich versucht, mich bei ihr zu melden. Ihr Handy scheint immer aus zu sein , auf WhatsApp und sozialen Netzwerken wurde ich blockiert. Sie wollte zu einer Freundin , hat mir aber nicht gesagt, zu welcher. Ich bin mittlerweile fix und fertig und überfordert mit der Situation. Es geht mir dabei am meisten um die Kinder , wie kann sie sie nur so lange allein lassen ? Es kann ihr doch nicht egal sein , wie es ihnen geht. Wir haben vier Kinder , unsere Zwillinge sind erst ein halbes Jahr alt. Ich selbst arbeite im Schichtsystem und muss auch oft am Wochenende arbeiten. Ich weiß nicht, wie ich das alleine mit den Kindern schaffen soll. Die letzte Woche habe ich mich irgendwie durchgeschlagen, aber das ist so kein Dauerzustand. Ich bin nun interessiert daran, eure Meinungen zu hören , wie ich das alles handhaben soll, denn ich selbst weiß nicht mehr weiter... Vielen Dank!

Nun,als aller erstes, wende dich an das Jugendamt wegen Betreuung/Tagesmutter für die Kinder. Versuche ebenfalls bei Familienmitgliedern Eltern/Schwiegereltern Hilfe zu finden.

Dann, es ist schon recht ungewöhnlich, dass eine Mutter ihre Babys alleine läßt. Aber wenn ich lese, 4 Kinder, davon Zwillinge die ein halbes Jahr alt sind und ein Mann im Schichtdienst inklusive Wochenenden, dann kann ich mir auch vorstellen, das deine Frau mit allem heillos überfordert war/ist und ihr das alles über den Kopf gewachsen ist. Vielleicht ist sie deshalb "ausgebrochen".

Mein Mann arbeitet auch Schicht ink. Wochenenden und ich weiß, wie anstrengend das auch für den Partner ist, z.B. für Ruhe zu sorgen, wenn der Partner schichtbedingt schlafen muß, wenn andere wach sind. Mit 4 Kindern stelle ich mir das fast unmöglich vor.

Stell dir auch mal die Frage, wie war euer Zusammenleben vorher, inwieweit konntet ihr euch gegenseitig unterstützen usw.?
War deine Frau für alles allein zuständig, was Haushalt und Kinder betraf?

Klar, sie ist weg, hat sich sozusagen verpieselt und du sitzt jetzt mit allem allein da aber jetzt pauschal der Frau die Schuld für alles zu geben ist zwar einfach aber ich denke, da steckt mehr dahinter.

18 LikesGefällt mir

1. Oktober um 12:57
In Antwort auf lux1808

Ich
versteh' es einfach nicht. Immerhin weiß ich jetzt durch eine gemeinsame Freundin, wo sie ist. Das erspart mir wenigstens den Gang zur Polizei , wäre mir auch etwas unangenehm gewesen, da das meine Kollegen sind. Nächste Woche habe ich zum Glück Urlaub und werde mich in dieser Zeit mal kümmern, wie es künftig weitergeht.

Wenn du mal die Vergangenheit rekapitulierst: Hat Deine Frau früher auch schon psychische Auffälligkeiten gezeigt? Starke Stimmungsschwankungen? Zeiten, in denen sie ausgeprochen Energielos schien? Irgend etwas besonderes? Glaube mir, keine psychisch stabile Frau verlässt für 1 komplete Woche ihre Babies und anderen Kinder.

7 LikesGefällt mir

1. Oktober um 13:13
In Antwort auf 6rama9

Wenn du mal die Vergangenheit rekapitulierst: Hat Deine Frau früher auch schon psychische Auffälligkeiten gezeigt? Starke Stimmungsschwankungen? Zeiten, in denen sie ausgeprochen Energielos schien? Irgend etwas besonderes? Glaube mir, keine psychisch stabile Frau verlässt für 1 komplete Woche ihre Babies und anderen Kinder.

Sie ist schon immer sehr impulsiv. Aber das kann man ja nicht als psychisch krank bezeichnen. Ansonsten wäre mir jetzt nichts ungewöhnliches aufgefallen. Ich zerbreche mir schon die ganze Zeit den Kopf und habe auch ordentliche Schuldgefühle. Ich hätte früher etwas merken müssen , besser gesagt, überhaupt etwas merken müssen. Ich hätte nicht sauer auf sie sein dürfen. Vielleicht ist sie deshalb abgehauen. Ich habe einfach das Gefühl, alles falsch gemacht zu haben.

2 LikesGefällt mir

1. Oktober um 13:24

Naja, ich finde es schwach, jetzt über sie hier schlecht zu reden bzw sie runter zu machen , da wir ihren teil der geschichte nicht kennen.
Richtig, welche mutter lässt zwei sechsmonate alten babys 'alleine'.
Hol dir hilfe, in so eine Lage sollte auch keine Frau gebracht werden.. 

2 LikesGefällt mir

1. Oktober um 13:36

Hat sie ein Drogenproblem? Ist irgendwas zwischen euch vorgefallen, hat sie vor irgendwas Angst? Kannst du die Freundin mal fragen ob sie dir mehr sagen kann bzw ob man sich mal irgendwo zum Gespräch treffen kann da ja einiges zu regeln ist?

1 LikesGefällt mir

1. Oktober um 14:27
In Antwort auf herbstblume6

Hat sie ein Drogenproblem? Ist irgendwas zwischen euch vorgefallen, hat sie vor irgendwas Angst? Kannst du die Freundin mal fragen ob sie dir mehr sagen kann bzw ob man sich mal irgendwo zum Gespräch treffen kann da ja einiges zu regeln ist?

Also
ein Drogenproblem würde ich, glaube ich, erkennen, da ich beruflich immer wieder damit zu tun habe. Ansonsten ist mir , wie gesagt , nichts aufgefallen...

Gefällt mir

1. Oktober um 14:33
In Antwort auf lux1808

Ich
versteh' es einfach nicht. Immerhin weiß ich jetzt durch eine gemeinsame Freundin, wo sie ist. Das erspart mir wenigstens den Gang zur Polizei , wäre mir auch etwas unangenehm gewesen, da das meine Kollegen sind. Nächste Woche habe ich zum Glück Urlaub und werde mich in dieser Zeit mal kümmern, wie es künftig weitergeht.

Ist sie jetzt zu der unbekannten Freundin oder zu ihrem neuen Freund. Wenn sie bei dem neuen ist müsste es diesem doch auch komisch vorkommen dass sie ihre Kinder, davon zwei Babys, seit einer Woche so einfach im Stich lässt.

2 LikesGefällt mir

1. Oktober um 14:42
In Antwort auf lux1808

Sie ist schon immer sehr impulsiv. Aber das kann man ja nicht als psychisch krank bezeichnen. Ansonsten wäre mir jetzt nichts ungewöhnliches aufgefallen. Ich zerbreche mir schon die ganze Zeit den Kopf und habe auch ordentliche Schuldgefühle. Ich hätte früher etwas merken müssen , besser gesagt, überhaupt etwas merken müssen. Ich hätte nicht sauer auf sie sein dürfen. Vielleicht ist sie deshalb abgehauen. Ich habe einfach das Gefühl, alles falsch gemacht zu haben.

"Ich hätte nicht sauer auf sie sein dürfen. Vielleicht ist sie deshalb abgehauen. Ich habe einfach das Gefühl, alles falsch gemacht zu haben."

Es ist völlig normal, auch sauer werden zu dürfen.

Sie wäre in jedem Fall abgehauen, sie scheint vol von Glückshormonen zu sein, das gleicht einem Rauschzustand. Dagegen bist Du machtlos.

Egal, was Du gemacht hättest, es hätte alles nichts genützt.

3 LikesGefällt mir

1. Oktober um 14:45
In Antwort auf lux1808

Hi zusammen, ich bin gerade am Boden zerstört und mit meinem Latein am Ende. Ich bin seit fünf Jahren verheiratet und unsere Ehe lief super, bis meine Frau sich in einen anderen Mann verliebte. Sie hat ihn auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt und seitdem haben sie sich öfter getroffen und Nummern ausgetauscht. Ich wusste davon und habe mir nichts dabei gedacht , ich habe meiner Frau ja vertraut. Aber im Laufe der nächsten Wochen lief es zwischen uns nicht mehr so gut. Sie war ständig genervt von mir , wollte nicht mehr mit mir schlafen , zog sich zurück und zeigte kein Interesse an unserem gemeinsamen Leben. Selbst von unseren Kindern war sie genervt und hatte keine Geduld mehr mit ihnen. Ich habe immer wieder versucht mit ihr zu sprechen und eine Lösung zu finden. Ich muss zugeben , dass ich mit der Zeit auch sauer und verletzt war. Sie gab dann irgendwann zu , dass sie sich in diesen Typ verliebt hatte, behauptete aber , es sei noch nichts gelaufen zwischen ihnen. Es vergingen noch zwei weitere Wochen, in denen ich versuchte , unsere Ehe zu retten. Ich schlug eine Eheberatung vor , davon wollte sie allerdings nichts wissen. Vor einer Woche hat sie ihre Sachen gepackt und hat unsere Kinder und mich einfach verlassen. Sie sagte, sie brauche eine Auszeit und wolle Abstand von mir und den Kindern. Ich habe sie erst ein paar Tage in Ruhe gelassen, aber als dann immer noch nichts kam , habe ich versucht, mich bei ihr zu melden. Ihr Handy scheint immer aus zu sein , auf WhatsApp und sozialen Netzwerken wurde ich blockiert. Sie wollte zu einer Freundin , hat mir aber nicht gesagt, zu welcher. Ich bin mittlerweile fix und fertig und überfordert mit der Situation. Es geht mir dabei am meisten um die Kinder , wie kann sie sie nur so lange allein lassen ? Es kann ihr doch nicht egal sein , wie es ihnen geht. Wir haben vier Kinder , unsere Zwillinge sind erst ein halbes Jahr alt. Ich selbst arbeite im Schichtsystem und muss auch oft am Wochenende arbeiten. Ich weiß nicht, wie ich das alleine mit den Kindern schaffen soll. Die letzte Woche habe ich mich irgendwie durchgeschlagen, aber das ist so kein Dauerzustand. Ich bin nun interessiert daran, eure Meinungen zu hören , wie ich das alles handhaben soll, denn ich selbst weiß nicht mehr weiter... Vielen Dank!

ganz schön heftig... 4Kinder im Stich lassen wegen einem neuen Stecher...

Kann mich einigen Vorrednern nur anschliessen..such Dir pragmatische Hilfen..Eltern,Geschwister..echte Freunde oder Jugendamt.
Rein..was die Betreuung angeht.
Krankenkasse...evtl..eine Familienhilfe.

Vielleicht besinnt sie sich,kommt  in absehbarer Zeit zurück aber das ist ja kein Zustand...

4 LikesGefällt mir

1. Oktober um 16:21
In Antwort auf lux1808

Sie ist schon immer sehr impulsiv. Aber das kann man ja nicht als psychisch krank bezeichnen. Ansonsten wäre mir jetzt nichts ungewöhnliches aufgefallen. Ich zerbreche mir schon die ganze Zeit den Kopf und habe auch ordentliche Schuldgefühle. Ich hätte früher etwas merken müssen , besser gesagt, überhaupt etwas merken müssen. Ich hätte nicht sauer auf sie sein dürfen. Vielleicht ist sie deshalb abgehauen. Ich habe einfach das Gefühl, alles falsch gemacht zu haben.

Ja super du gibst dir jetzt auch noch die Schuld dafür und kriechst reuevoll zu ihr zurück oder wie????

5 LikesGefällt mir

1. Oktober um 16:40

Wenn eine Beziehung scheitert gehören da immer 2 zu und nie einer alleine.
Warum gibst du dir die Schuld.?
Du hast ein Recht darauf sauer, Verletzt traurig etc zu sein.
Ihr Verhalten ist alles andere als OK.
Vernünftig wäre es gewesen, wenn sie sich mit dir zusammen gesetzt hätte und das ganze in Ruhe geklärt hätte auch alleine schon wegen der Kinder.
Keiner ist davor geschützt sich zu verlieben, aber das es so abgeht...muss wirklich nicht sein.
Vielleicht hast du die Finanziellen Mittel eine Haushalts und Kinderfrau ein zu stellen, wenn nicht, wende dich ans Jugendamt.
Oder eben wenn es geht, Hilfe durch Verwandte.
Versuche mal ein klärendes gespräch mit deiner Frau zu führen, ohne druck und anfeindungen.
Ich drücke dir und deinen Kindern die Daumen, dass sich alles klären und regeln lässt.

3 LikesGefällt mir

1. Oktober um 17:54
In Antwort auf chocodouble

Wenn eine Beziehung scheitert gehören da immer 2 zu und nie einer alleine.
Warum gibst du dir die Schuld.?
Du hast ein Recht darauf sauer, Verletzt traurig etc zu sein.
Ihr Verhalten ist alles andere als OK.
Vernünftig wäre es gewesen, wenn sie sich mit dir zusammen gesetzt hätte und das ganze in Ruhe geklärt hätte auch alleine schon wegen der Kinder.
Keiner ist davor geschützt sich zu verlieben, aber das es so abgeht...muss wirklich nicht sein.
Vielleicht hast du die Finanziellen Mittel eine Haushalts und Kinderfrau ein zu stellen, wenn nicht, wende dich ans Jugendamt.
Oder eben wenn es geht, Hilfe durch Verwandte.
Versuche mal ein klärendes gespräch mit deiner Frau zu führen, ohne druck und anfeindungen.
Ich drücke dir und deinen Kindern die Daumen, dass sich alles klären und regeln lässt.

Nee.... das stimmt nicht. das ist gerne eine Entschuldigung von denjenigen, die das beenden, um die Verantwortung abzugeben.

ich kenne einige Beziehungen, wo aus völliger Laune heraus oder dem Partner nicht beeinflussbaren Faktoren( Prickeln ist irgendwann weg und das wird bei anderen gesucht) fremdgegangen oder die Beziehung beendet wurde.

Nicht immer waren die im  späteren Verlauf zufrieden mit der Entscheidung.

8 LikesGefällt mir

1. Oktober um 18:05
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Ich hätte nicht sauer auf sie sein dürfen. Vielleicht ist sie deshalb abgehauen. Ich habe einfach das Gefühl, alles falsch gemacht zu haben."

Es ist völlig normal, auch sauer werden zu dürfen.

Sie wäre in jedem Fall abgehauen, sie scheint vol von Glückshormonen zu sein, das gleicht einem Rauschzustand. Dagegen bist Du machtlos.

Egal, was Du gemacht hättest, es hätte alles nichts genützt.

Sie ist m.M. nach definitiv nicht mit Glückshormonen voll. Ich tippe auf das genaue Gegenteil. Jemand, der bis oben hin voller Glückshormone ist, lässt nicht 4 Kinder, davon 2 gerade einmal 6 Monate alte Babies in der Stillphase alleine.

So etwas machen psychische gesunde Frauen schlicht und ergreifend nicht. Erst recht nicht, wenn sie mit Glückshormonen vollgepumpt sind. Für mich liegt ganz klar eine nicht erkannte psychische Störung vor (bipolar, Depression, Borderline oder irgend etwas ähnliches).

8 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben