Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beziehung auf Eis - Kann nicht ohne sie

Beziehung auf Eis - Kann nicht ohne sie

16. April um 13:48

Hallo,
ich habe vor einiger Zeit meine Freundin kennengelernt. Es gibt häufig sehr krasse auf und ab. Sie hat erhebliche psychische Probleme, kommt Borderline sehr ähnlich. Als die Fassade immer mehr gebröckelt ist, wurde mir immer bewusster, dass sie größere Probleme hat als ich dachte. Aber eines Tages dachte ich plötzlich, hoppla, ich mache jetzt besser eine Pause und lege das ganze auf Eis, bis ich mir klarer bin, ob ich eine Beziehung mit ihr möchte.und ob ich damit umgehen kann.Habe mich parallel auch sehr intensiv mit Borderline beschäftigt und auch einiges dabei gelernt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich das alles will und mir die psychischen Probleme sicherlich eine Herausforderung sind, aber sie ist nicht definiert dadurch, sie hat ganz andere Eigenschaften, die mich an ihr unheimlich anziehen. Aber das ganze liegt noch auf Eis und meine Freundin weiß nicht in Ansatz, dass ich das mit ihr und die Beziehung weiterführen möchte. Sie ist der Überzeugung wegen ihrer psychischen Probleme wieder eine Beziehung an die Wand gesetzt zu haben. Ist der Überzeugung dass sie mich nicht verdient und nicht gut genug ist.Habe deshalb einen Brief geschrieben der ausdrückt, was in mir vorgeht und ich sie unverändert stark Liebe.Nun habe ich folgende Idee:Es ist bisher eine Fernbeziehung (ca. 400 km) und ich bin dabei in ihre Stadt zu gehen über kurz oder lang, deshalb habe ich immer mal wieder etwas dort zu erledigen. Zum Beispiel nächsten Freitag bin ich wieder dort, davon weiß sie aber nichts.Habe mir gedacht, dass ich einfach bei ihr vorbei schaue und den Brief vor ihr stehend vorzulesen und ihr zu überreichen. Möchte das auch vorher nicht ankündigen, denn dann wäre sie vorbereitet und wäre vielleicht nicht mehr so authentisch wie erhofft.Was denkt ihr über diese Idee? Habt ihr vielleicht bereits selber einmal so etwas gemacht?
 

Top 3 Antworten

17. April um 14:04
In Antwort auf claudia0083

wie feig kann man sein... anstatt einfach zu sprechen

da liegt wohl auch euer problem!

du bist soooo schlimm..... 

7 LikesGefällt mir

16. April um 15:47
In Antwort auf troubledninja82

Hallo,
ich habe vor einiger Zeit meine Freundin kennengelernt. Es gibt häufig sehr krasse auf und ab. Sie hat erhebliche psychische Probleme, kommt Borderline sehr ähnlich. Als die Fassade immer mehr gebröckelt ist, wurde mir immer bewusster, dass sie größere Probleme hat als ich dachte. Aber eines Tages dachte ich plötzlich, hoppla, ich mache jetzt besser eine Pause und lege das ganze auf Eis, bis ich mir klarer bin, ob ich eine Beziehung mit ihr möchte.und ob ich damit umgehen kann.Habe mich parallel auch sehr intensiv mit Borderline beschäftigt und auch einiges dabei gelernt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich das alles will und mir die psychischen Probleme sicherlich eine Herausforderung sind, aber sie ist nicht definiert dadurch, sie hat ganz andere Eigenschaften, die mich an ihr unheimlich anziehen. Aber das ganze liegt noch auf Eis und meine Freundin weiß nicht in Ansatz, dass ich das mit ihr und die Beziehung weiterführen möchte. Sie ist der Überzeugung wegen ihrer psychischen Probleme wieder eine Beziehung an die Wand gesetzt zu haben. Ist der Überzeugung dass sie mich nicht verdient und nicht gut genug ist.Habe deshalb einen Brief geschrieben der ausdrückt, was in mir vorgeht und ich sie unverändert stark Liebe.Nun habe ich folgende Idee:Es ist bisher eine Fernbeziehung (ca. 400 km) und ich bin dabei in ihre Stadt zu gehen über kurz oder lang, deshalb habe ich immer mal wieder etwas dort zu erledigen. Zum Beispiel nächsten Freitag bin ich wieder dort, davon weiß sie aber nichts.Habe mir gedacht, dass ich einfach bei ihr vorbei schaue und den Brief vor ihr stehend vorzulesen und ihr zu überreichen. Möchte das auch vorher nicht ankündigen, denn dann wäre sie vorbereitet und wäre vielleicht nicht mehr so authentisch wie erhofft.Was denkt ihr über diese Idee? Habt ihr vielleicht bereits selber einmal so etwas gemacht?
 

Hallo, ich denke, dass, egal ob man psychische Probleme hat oder nicht, sich ein Jedermann über eine so romantische, nostalgisch angehauchte Geste freut. Du kannst dich eventuell darauf vorbereiten, dass sie eventuell auch erst Sauer wird, weil du dann plötzlich da stehst,  oder allgemein darfst du dir von der Reaktion am Besten gar keine Erwartungen machen. Aber das sollte dich nicht davon abhalten deine Gefühle zu offenbaren. Das macht dich zu einem besonderen Menschen, die es so nicht mehr oft gibt. Die meisten verstecken Gefühle nur noch.

7 LikesGefällt mir

16. April um 14:24

Ich denke, es wäre besser erst einmal den Brief zu schicken.

Wenn du meinst, sie tut sich manchmal schwer mit heftigen Emotionen und mit emotionalen Schwankungen, dann inszeniere doch nicht so eine Überrumpelung. Damit tust du niemanden etwas Gutes.

3 LikesGefällt mir

16. April um 14:25

Lass sie einfach in Ruhe und akzeptiere, dass die Beziehung vorbei ist. Sie nennt es zwar "Beziehungspause", aber das ist in Wahrheit Schlussmachen mit ein bisschen Warmhalten.

2 LikesGefällt mir

16. April um 14:38
In Antwort auf purplemoonlight

Lass sie einfach in Ruhe und akzeptiere, dass die Beziehung vorbei ist. Sie nennt es zwar "Beziehungspause", aber das ist in Wahrheit Schlussmachen mit ein bisschen Warmhalten.

Ich war derjenige mit der Pause, das kam von mir.
Wenn die Initiative von ihr dazu ausgegangen wäre, würde ich sicher keinen Brief mehr schreiben wollen.
Ich habe mit der Pause allerdings einen großen Fehler gemacht

Gefällt mir

16. April um 15:47
In Antwort auf troubledninja82

Hallo,
ich habe vor einiger Zeit meine Freundin kennengelernt. Es gibt häufig sehr krasse auf und ab. Sie hat erhebliche psychische Probleme, kommt Borderline sehr ähnlich. Als die Fassade immer mehr gebröckelt ist, wurde mir immer bewusster, dass sie größere Probleme hat als ich dachte. Aber eines Tages dachte ich plötzlich, hoppla, ich mache jetzt besser eine Pause und lege das ganze auf Eis, bis ich mir klarer bin, ob ich eine Beziehung mit ihr möchte.und ob ich damit umgehen kann.Habe mich parallel auch sehr intensiv mit Borderline beschäftigt und auch einiges dabei gelernt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich das alles will und mir die psychischen Probleme sicherlich eine Herausforderung sind, aber sie ist nicht definiert dadurch, sie hat ganz andere Eigenschaften, die mich an ihr unheimlich anziehen. Aber das ganze liegt noch auf Eis und meine Freundin weiß nicht in Ansatz, dass ich das mit ihr und die Beziehung weiterführen möchte. Sie ist der Überzeugung wegen ihrer psychischen Probleme wieder eine Beziehung an die Wand gesetzt zu haben. Ist der Überzeugung dass sie mich nicht verdient und nicht gut genug ist.Habe deshalb einen Brief geschrieben der ausdrückt, was in mir vorgeht und ich sie unverändert stark Liebe.Nun habe ich folgende Idee:Es ist bisher eine Fernbeziehung (ca. 400 km) und ich bin dabei in ihre Stadt zu gehen über kurz oder lang, deshalb habe ich immer mal wieder etwas dort zu erledigen. Zum Beispiel nächsten Freitag bin ich wieder dort, davon weiß sie aber nichts.Habe mir gedacht, dass ich einfach bei ihr vorbei schaue und den Brief vor ihr stehend vorzulesen und ihr zu überreichen. Möchte das auch vorher nicht ankündigen, denn dann wäre sie vorbereitet und wäre vielleicht nicht mehr so authentisch wie erhofft.Was denkt ihr über diese Idee? Habt ihr vielleicht bereits selber einmal so etwas gemacht?
 

Hallo, ich denke, dass, egal ob man psychische Probleme hat oder nicht, sich ein Jedermann über eine so romantische, nostalgisch angehauchte Geste freut. Du kannst dich eventuell darauf vorbereiten, dass sie eventuell auch erst Sauer wird, weil du dann plötzlich da stehst,  oder allgemein darfst du dir von der Reaktion am Besten gar keine Erwartungen machen. Aber das sollte dich nicht davon abhalten deine Gefühle zu offenbaren. Das macht dich zu einem besonderen Menschen, die es so nicht mehr oft gibt. Die meisten verstecken Gefühle nur noch.

7 LikesGefällt mir

16. April um 17:14
In Antwort auf troubledninja82

Hallo,
ich habe vor einiger Zeit meine Freundin kennengelernt. Es gibt häufig sehr krasse auf und ab. Sie hat erhebliche psychische Probleme, kommt Borderline sehr ähnlich. Als die Fassade immer mehr gebröckelt ist, wurde mir immer bewusster, dass sie größere Probleme hat als ich dachte. Aber eines Tages dachte ich plötzlich, hoppla, ich mache jetzt besser eine Pause und lege das ganze auf Eis, bis ich mir klarer bin, ob ich eine Beziehung mit ihr möchte.und ob ich damit umgehen kann.Habe mich parallel auch sehr intensiv mit Borderline beschäftigt und auch einiges dabei gelernt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich das alles will und mir die psychischen Probleme sicherlich eine Herausforderung sind, aber sie ist nicht definiert dadurch, sie hat ganz andere Eigenschaften, die mich an ihr unheimlich anziehen. Aber das ganze liegt noch auf Eis und meine Freundin weiß nicht in Ansatz, dass ich das mit ihr und die Beziehung weiterführen möchte. Sie ist der Überzeugung wegen ihrer psychischen Probleme wieder eine Beziehung an die Wand gesetzt zu haben. Ist der Überzeugung dass sie mich nicht verdient und nicht gut genug ist.Habe deshalb einen Brief geschrieben der ausdrückt, was in mir vorgeht und ich sie unverändert stark Liebe.Nun habe ich folgende Idee:Es ist bisher eine Fernbeziehung (ca. 400 km) und ich bin dabei in ihre Stadt zu gehen über kurz oder lang, deshalb habe ich immer mal wieder etwas dort zu erledigen. Zum Beispiel nächsten Freitag bin ich wieder dort, davon weiß sie aber nichts.Habe mir gedacht, dass ich einfach bei ihr vorbei schaue und den Brief vor ihr stehend vorzulesen und ihr zu überreichen. Möchte das auch vorher nicht ankündigen, denn dann wäre sie vorbereitet und wäre vielleicht nicht mehr so authentisch wie erhofft.Was denkt ihr über diese Idee? Habt ihr vielleicht bereits selber einmal so etwas gemacht?
 

wieso sagst du ihr nicht einfach dass du die Beziehung noch möchtest????

Gefällt mir

16. April um 17:19
In Antwort auf troubledninja82

Ich war derjenige mit der Pause, das kam von mir.
Wenn die Initiative von ihr dazu ausgegangen wäre, würde ich sicher keinen Brief mehr schreiben wollen.
Ich habe mit der Pause allerdings einen großen Fehler gemacht

Ah, sorry, dann hab ich nicht genau genug gelesen.

In dem Fall ruf sie einfach an und erzähle es ihr. Einfach so vorbeifahren würde ich nicht, das kann nach hinten losgehen.

Di weißt ja nicht, ob sie überhaupt noch was von dir will. 

Gefällt mir

17. April um 12:37

Habe jetzt einfach den Brief abgeschickt.
Habe ihr meine Gefühle mitgeteilt und was mich so verletzt hat.
bin ziemlich in der ich Perspektive geblieben, ohne Vorwürfe oder Vorhaltungen.
Und ja, habe auch klar gesagt, wie wichtig sie mir ist und ich mit ihr zusammen sein möchte.
Und bitte sie am Ende darum noch mal persönlich über alles zu reden.

 

1 LikesGefällt mir

17. April um 12:51
In Antwort auf troubledninja82

Habe jetzt einfach den Brief abgeschickt.
Habe ihr meine Gefühle mitgeteilt und was mich so verletzt hat.
bin ziemlich in der ich Perspektive geblieben, ohne Vorwürfe oder Vorhaltungen.
Und ja, habe auch klar gesagt, wie wichtig sie mir ist und ich mit ihr zusammen sein möchte.
Und bitte sie am Ende darum noch mal persönlich über alles zu reden.

 

Das ist eine gute Idee, wobei ich persönlich sie wohl angerufen hätte. Bin gespannt, ob und wie sie darauf reagiert.

Gefällt mir

17. April um 13:02
In Antwort auf troubledninja82

Habe jetzt einfach den Brief abgeschickt.
Habe ihr meine Gefühle mitgeteilt und was mich so verletzt hat.
bin ziemlich in der ich Perspektive geblieben, ohne Vorwürfe oder Vorhaltungen.
Und ja, habe auch klar gesagt, wie wichtig sie mir ist und ich mit ihr zusammen sein möchte.
Und bitte sie am Ende darum noch mal persönlich über alles zu reden.

 

KLingt gut.
Sie wird Zeit brauchen, das zu verarbeiten.

Gefällt mir

17. April um 13:46
In Antwort auf troubledninja82

Habe jetzt einfach den Brief abgeschickt.
Habe ihr meine Gefühle mitgeteilt und was mich so verletzt hat.
bin ziemlich in der ich Perspektive geblieben, ohne Vorwürfe oder Vorhaltungen.
Und ja, habe auch klar gesagt, wie wichtig sie mir ist und ich mit ihr zusammen sein möchte.
Und bitte sie am Ende darum noch mal persönlich über alles zu reden.

 

wie feig kann man sein... anstatt einfach zu sprechen

da liegt wohl auch euer problem!

Gefällt mir

17. April um 14:04
In Antwort auf claudia0083

wie feig kann man sein... anstatt einfach zu sprechen

da liegt wohl auch euer problem!

du bist soooo schlimm..... 

7 LikesGefällt mir

17. April um 17:18
In Antwort auf tobias736

du bist soooo schlimm..... 

nein ich sage nur das was ich mir denke. wenn man in einer Beziehung sowas nicht besprechen kann dann ist es sowieso sinnlos 

Gefällt mir

Gestern um 13:00
In Antwort auf claudia0083

nein ich sage nur das was ich mir denke. wenn man in einer Beziehung sowas nicht besprechen kann dann ist es sowieso sinnlos 

keine Frage, zu beachten sind aber folgende Faktoren:
- Fernbeziehung 400 km
- aktuell Beziehung in Pause
- das schriftliche dient dazu auf einem unkomplizierten Weg ohne Druck wieder Kontakt herzustellen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen